Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Religionen
 
Weltreligionen allgemein
 
Abrahamitische Religionen
Christentum
Christentum / Judentum
Freikirchen
Judentum / Zionismus
Islam
Fernöstliche Religionen
 
Biographien von Gründerpersonen religiöser Gemeinschaften
 
Symbole
Pilgerwege / Pilgerreisen
Schul-Wandkarten
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
Eugen Biser Interreligiöser Dialog in gesellschaftlicher Verantwortung, Eugen Biser Stiftung Interkulturelle und interreligiöse Symposien der Eugen Biser Stiftung

Eugen Biser

978-3-525-56021-1 Gunther Wenz
Heilung und Lebensheil im Angesicht des Todes

Vandenhoeck & Ruprecht, 2015, 139 Seiten, gebunden,
978-3-525-56021-1
24,99 EURWarenkorb
Eugen Biser Lectures Band 2
Der zweite Band der Eugen-Biser-Lectures enthält die schriftlichen Fassungen der Vorträge, die in den Wintersemestern 2012/13 und 2013/2014 im Rahmen des Seniorenstudiums der Ludwig-Maximilians-Universität München gehalten wurden sowie den Wiederabdruck eines Aufsatzes Eugen Bisers (1918–2014) zu seinem Grundgedanken der „therapeutischen Theologie“.
Ärzte und Theologen thematisieren aus ihrer je eigenen Perspektive unseren Umgang mit der Endlichkeit des Lebens und den leidvollen Prozess des Sterbens. Tod und Leiden können als Teil des Lebensganzen trotz aller Fortschritte der Medizin niemals aus dem Leben ausgeblendet werden. Jeder muss lernen, damit umzugehen oder in Bisers Worten: Leben bedeutet stets „Einübung in den Tod“.
3-222-11721-7 Eugen Biser
Die glaubensgeschichtliche Wende
Eine theologische Positionsbestimmung
Styria, 1986, 298 Seiten, kartoniert,
3-222-11721-7
19,90 EUR Warenkorb
In der heutigen Geistesgeschichte deutet vieles auf eine sich anbahnende Wende. Denn rationalistische wie materialistische Weltbilder sind fragwürdig geworden und die Grenzen und Folgen von Wissenschaft werden immer deutlicher.
Hier fragt der Religionsphilosoph nach den möglichen Folgewirkungen eines geistesgeschichtlichen Umbruchs für Religion und Theologie und bietet dabei einen umfassenden Überblick über die Diskussionen der letzten Zeit. Er gibt in einer unsicher gewordenen Lebenslage eine klare und überzeugende Richtung an.
Eugen Biser, Professor für christliche Weltanschauung an der Universität München und Nachfolger Guardinis auf diesem Lehrstuhl.
978-3-7902-1302-7 Joachim Reger
Die Mitte des Christentums
Eugen Bisers Neubestimmung des Glaubens als exemplarischer Versuch gegenwärtiger Theologie
Paulinus Verlag Trier, 1996, 428 Seiten, Kartoniert, 16 x 24 cm
978-3-7902-1302-7
39,90 EUR
Trierer Theologische Studien, TThST, Band 71

Dr. habil. Joachim Reger skizziert in vorliegender Studie Eugen Bisers Neubestimmung der Mitte des Christentums und untersucht, inwieweit Bisers Konzeption und Vision vom Christentum einen therapeutisch gangbaren Weg für die Zukunft darstellt. Eugen Bisers abschließendes Nachwort versteht sich als Antwort und Weiterführung der wichtigsten Thesen dieser Studie.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 18.06.2016, DH