Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Impressum
Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Datenschutzhinweise
Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Buchhandlung.Heesen@t-online.de
Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Nikolaus Schneider

Mit der Bibel durch das Jahr 2023 Mit der Bibel durch das Jahr
Ökumenische Bibelauslegungen
Kreuz Verlag / Kath. Bibelwerk, ca 464 Seiten, Broschur
978-3-451-60115-6
12,00 EUR Warenkorb
von Nikolaus Schneider (Herausgeber), Franz-Josef Bode (Herausgeber), Jochen Cornelius-Bundschuh (Herausgeber),

Ökumenische Bibelauslegungen für 2023

»Mit der Bibel durch das Jahr« ist das Standardwerk der praktischen ökumenischen Bibelauslegung für das Leben als Christin und Christ in der heutigen Zeit. Die Auslegungen mit kurzen Gebeten für jeden Tag folgen dem ökumenischen Bibelleseplan und sind verfasst von evangelischen, katholischen und freikirchlichen Autorinnen und Autoren. Zusätzliche Einführungen erklären anschaulich Aufbau, Anliegen und geschichtlichen Hintergrund der biblischen Bücher. Eine zuverlässige Begleitung für jeden Tag des Jahres.
siehe auch Andachten / Tagzeitengebete
978-3-7615-6533-9 Anne und Nikolaus Schneider
Vom Leben und Sterben

Neukirchener Verlag, 2019, 160 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 13,5 x 21,5 cm
978-3-7615-6533-9
14,99 EUR Warenkorb
Ein Ehepaar diskutiert über Sterbehilfe, Tod und Ewigkeit

Würdig leben - würdig sterben - was heißt das?
Darf ein Mensch, wenn er sterbenskrank ist, seinem Leben selber ein Ende setzen oder nicht? Sollte Sterbehilfe von der Politik gesetzlich erlaubt werden oder wird damit eine sowohl politisch als auch theologisch problematische Richtung eingeschlagen?
Zu einem Konflikt, der aktuell auch in unserer Gesellschaft ausgetragen wird, interviewt Wolfgang Thielmann das Ehepaar Anne und Nikolaus Schneider. Theologisch fundiert diskutieren sie darüber, wohin die Auseinandersetzung um die Sterbehilfe bislang geführt hat und ob und wie sich ihre persönliche Position im Zuge ihrer eigenen Konfrontation mit dem Sterben verändert hat. Außerdem spüren sie der Frage nach, welche Antwort Christen und Kirchen der Gesellschaft anbieten können.
Leseprobe
978-3-7365-0046-4 Anselm Grün / Nikolaus Schneider
Luther gemeinsam betrachtet

Vier-Türme-Verlag, 2017, 207 Seiten, gebunden,
978-3-7365-0046-4
20,00 EUR Warenkorb
Reformatorische Impulse für heute
Der Benediktinermönch Anselm Grün und der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Nikolaus Schneider, gehen in diesem Buch der Frage nach, was Martin Luthers Thesen für den Menschen von heute und die moderne Gesellschaft bedeuten.
Für die beiden Autoren hat Luther als Mensch und Gottsucher Fragen aufgeworfen, die auch heute noch eine große Rolle spielen.
Die unterschiedlichen Zugänge und Blickweisen des katholischen Ordensmannes und des ehemaligen evangelischen Kirchenvorstandes machen das Besondere an der Beschäftigung mit dem theologischen Urheber der Reformation aus. Ohne sich in konfessionelle Streitigkeiten zu verwickeln, liefern Anselm Grün und Nikolaus Schneider eine aktuelle Interpretation der zentralen Fragen Luthers.
Leseprobe
Erdenherzen und Himmelsschätze Nikolaus Schneider
Von Erdenherzen und Himmelsschätzen

Neukirchner Verlag, 2011, 144 Seiten, gebunden, 13 x 20,5 cm
978-3-7615-5843-0
12,90 EUR Warenkorb
Wonach sehnt sich unser Herz? Woran hängt es? Was gibt uns Hoffnung und Sinn? Wie wird das Leben wirklich reich? Der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider kennt diese Fragen aus seinem eigenen Leben. Er spricht mit vielen Menschen, die selbst Antworten darauf suchen. Und er hat die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, hinter den Horizont des Alltags zu schauen. Dieses Buch ist eine persönliche Auswahl Mut machender und tröstlicher Texte; eine anregende Lektüre für zwischendurch ein Schatz voller himmlischer Weisheit; ein Lesebuch für Menschen, die mit beiden Füßen auf der Erde stehen und den Blick zum Himmel richten.
978-3-7615-5728-0 Anne und Nikolaus Schneider
Wenn das Leid, das wir tragen, den Weg uns weist
Leben und Glauben mit dem Tod eines geliebten Menschen
Neukirchener Verlag, 2015, 79 Seiten, Gebunden,
978-3-7615-5728-0
9,99 EUR Warenkorb
Zwei Jahre lang haben Anne und Nikolaus Schneider mit ihrer Tochter Meike um Heilung und Leben gekämpft, gehofft und gebetet. Am 3. Februar 2005 starb  Meike Schneider im Alter von 22 Jahren an Leukämie.
Wenn wir mit-erleben und mit-erleiden, wie ein geliebter Mensch stirbt, führt uns das häufig an die Grenzen unseres Gottvertrauens. Enttäuschte Hoffnung, unerhörte Gebete und die Erfahrungen von Gottesferne stellen plötzlich unsere Glaubensantworten in Frage. Doch Glaube ist mehr als ein demütiges »Ja und Amen« zu Gottes Wegen. Eine lebendige Gottesbeziehung hält es aus, dass wir fragen und zweifeln, dass wir zittern, weinen und kämpfen! Gottvertrauen und Auferstehungshoffnung nehmen unseren Todeserfahrungen nicht den Stachel. Sterben tut weh, und die Fragen nach Gottes Liebe und Gottes Allmacht bleiben offen.
Dieses Buch will trösten und die Erfahrung weitergeben: Gott ist bei uns - gerade auch in den Todesnächten unseres Lebens. Das Sterben eines geliebten Menschen kann uns zu einem Lichtstrahl von Gottes neuem Tag werden.
Anne Schneider ist Realschullehrerin für Mathematik und Evangelische Religion. Nikolaus Schneider ist Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.


Wenn ein geliebter Mensch stirbt, hinterlässt das ein Gefühl großer Leere in uns. Und es führt uns oft an die Grenzen unseres Gottvertrauens. Anne und Nikolaus Schneider haben das erlebt, als ihre Tochter Meike an Leukämie starb. Dieses Buch will trösten und die Erfahrung weitergeben: Gott ist bei uns - gerade auch in den Todesnächten unseres Lebens. Ein sehr persönliches Buch des ehemaligen EKD-Ratsvorsitzenden und seiner Frau!
978-3-7615-5714-3 Meike Schneider
Ich will mein Leben tanzen
Tagebuch einer Theologiestudentin, die den Kampf gegen Krebs verloren hat. Mit einem Vorwort von José Carreras.
Aussaat Verlag, 2009, 182 Seiten, kartoniert,
978-3-7615-5714-3
9,99 EUR Warenkorb
Wie merkt man, dass man Leukämie hat? Meike Schneider ist 20. Sie fühlt sich schlapp und ist sehr blass um die Nase. Stress, lautet die Eigendiagnose kurz vor einer Prüfung. Schlafen, Tee und Paracetamol helfen nicht. Als sie beim Zähneputzen umkippt, holt die Mitbewohnerin den Notarzt.
Im Krankenhaus wird klar: Es ist Leukämie. Warum gerade sie? Heißt das, andere hätten es mehr verdient? Die Theologiestudentin glaubt nicht, dass Gott die Menschen durch Leid erziehen will. Sie liebt diese Welt und das Leben, sie kämpft um dieses Leben. Aber nach anderthalb Jahren Chemotherapie bricht der Krebs erneut aus. Ein Knochenmarksspender wird gefunden. Alles sieht gut aus. Kurz nach Weihnachten 2004 erneut ein Rückfall. Meike betet zu Gott und kämpft.
Am 3. Februar 2005 stirbt sie.
Ihr Vater Nikolaus Schneider war von 2010 bis 2014 Vorsitzender des Rates der EKD.
Anne und Nikolaus Schneider
Hoffnungslicht in kalter Nacht
Gedanken zur Weihnacht

Herder Verlag, 2011, 160 Seiten, Gebunden, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-61094-3
vergriffen
Das Weihnachtsfest ist das Hoffnungsfest der Christen. »Fürchtet euch nicht«, sagt der Engel im Lukasevangelium. Aber ist das mehr als ein frommer Spruch? Wie kann man in einer Welt, in der sich die Lebensfinsternisse in jedem Menschenleben, in jeder Gesellschaft immer wieder offenbaren, der Hoffnung von Weihnachten vertrauen? Nikolaus und Anne Schneider suchen gemeinsam nach den richtigen Worten, im Gespräch tasten sie sich an die Weihnachtsbotschaft heran. Sich nicht fürchten in den kalten Nächten unseres Lebens - wie geht das? In neun Kapiteln beleuchten beide aus ihren unterschiedlichen Perspektiven das Hoffnungsversprechen, das von der Krippe ausgeht. Ein spannendes Weihnachtsbuch für Wahrheitssucher.
Nikolaus Schneider
Gerecht wird, wer mit dem Herzen glaubt
Texte für die Seele 5

edition chrismon, 2011,
240 Seiten, mit Lesebändchen, gebunden, 15 x 21,5 cm
978-3-86921-066-7
vergriffen
Texte für die Seele
Wenn Nikolaus Schneider spricht, hören ihm die Menschen zu: Der Sohn eines Duisburger Hochofenarbeiters hat ein Herz für die „kleinen Leute“. Als Pfarrer in Rheinhausen kämpfte er für den Erhalt von Arbeitsplätzen in der Kohle- und Stahlindustrie, als Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland warnt er vor zunehmender sozialer Kälte, als Vater trauert er um seine Tochter. Die „Texte für die Seele“ von Nikolaus Schneider kreisen um das Kreuz Jesu und seine Bedeutung mitten im Leben. Mit österlicher Gewissheit spricht der Ratsvorsitzende der EKD den Menschen Mut zu, auch in schier ausweglosen Situationen.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 05.07.2022, DH