Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Bibeln, Bibelausgaben
Bibelübersetzungen im Vergleich
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Reihenübersicht Bibelkommentare
 
Allgemeine Bibelkommentare, Auslegungen AT und  NT
Allgemeine Kommentare Altes Testament
Allgemeine Kommentare Apokryphen
Allgemeine Kommentare Neues Testament
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
Reihenfolge der Bücher im AT
Reihenfolge in den Apokryphen
Reihenfolge der Bücher im NT
Psalmenzählung
Hermeneutik
aktuelle Predigthilfen
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Novum Testamentum Latine / Vulgata Novum Testamentum Graecum       Editio Critica Maior      Theologiestudium       Griechisch (Sprache)
Interlinearübersetzung    Latein (Sprache), Seite Wörterbücher      
Novum Testamentum Latine / Vulgata, Lateinische Bibel, Deutsche Bibelgesellschaft
Die Bücher des Alten Testamentes sind überwiegend in hebräischer Sprache niedergeschrieben (siehe Biblia Hebraica). Für die Juden in Alexandria wurde eine Übersetzung ins Griechische angefertigt, der Legende nach von 70 Übersetzern; die Übersetzung heißt deshalb Septuaginta (abgekürzt: LXX).
Für die lateinischen Christen wurde das Alte Testament zunächst aus der LXX übersetzt; diese Übersetzung heißt Vetus Latina (früher fälschlich auch Itala genannt). Die Vetus Latina ist in populärer Sprache verfaßt und bildet eine wichtige Quelle für das sog. Vulgärlatein. Durch die zweimalige Übersetzung vom Hebräischen über das Griechische ins Lateinische kam es zu Fehlern und Ungenauigkeiten. Deshalb ließ Papst Damasus I. durch Hieronymus das Alte Testament direkt aus dem Hebräischen ins Lateinische übersetzen. Da sich diese Übersetzung durchgesetzt hat, heißt sie die "Gewöhnliche", lateinisch: Vulgata.
siehe auch Aus der Geschichte der lateinischen Bibel, Herder Verlag
Novum Testaqmentum Garece et Latine, NA 28 Nestle-Aland
Novum Testamentum Graece, Graece et Latine

Deutsche Bibelgesellschaft, 2014, 13,3 x 18,7 cm
978-3-438-05163-9
44,00 EUR Warenkorb
Griechischer Text: Nestle-Aland, Novum Testamentum Graece 28, rev. Auflage von 2012, Lateinischer Text: Nova Vulgata, Editio typica altera 1986
Für die 28. Auflage wurde das NT Graece grundlegend überarbeitet. So wurde der textkritische Apparat durchgehend einfacher strukturiert, außerdem wurden erstmals die Lesarten der Papyri 117-127 verzeichnet. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf den Katholischen Briefen, wo die Ausgabe an die "Editio Critica Major" mit über 30 Änderungen angepasst wurde. Der lateinische Teil bietet ebenfalls einen ausführlichen Textapparat.
Hg. Robert Weber
Biblia Sacra iuxta Vulgatam Versionem

Lateinische Bibel
Deutsche Bibelgesellschaft, 2000 Seiten, 5. Auflage
Fester Einband/Fadenheftung, 13,3 X 18,7 cm
978-3-438-05303-9
48,00 EUR
Biblia Sacra Vulgata
Editio quinta
Die fünfte, verbesserte und aktualisierte Ausgabe der weltweit bekannten, seit Jahrzehnten bewährten Vulgata-Handausgabe von Robert Weber. Eine unverzichtbare Grundlage für die wissenschaftliche Beschäftigung mit der lateinischen Bibel.

Seit ihrem Erscheinen im Jahr 1969 ist die Stuttgarter Vulgata-Ausgabe von R.Weber ein verlässliches und unentbehrliches Werkzeug der Bibelwissenschaft, Kirchen-, Dogmen- und Kunstgeschichte. Damit dies auch für die Zukunft gilt, hat jetzt der renommierte Vulgata-Forscher R.Gryson die von der DBG besorgte Handausgabe der `Weber-Vulgata` durchgesehen, überarbeitet und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht.

zur Beispielseite 1. Kor. 13
Kurt und Barbara Aland
Novum Testamentum Latine

Deutsche Bibelgesellschaft, 3, Auflage 2014
Deutsche Bibelgesellschaft, 2014, 789 Seiten, Fester Einband/Fadenheftung, 13,3 x 18,7 cm
978-3-438-05301-5
32,00 EUR  
Text der Nova Vulgata, Editio typica altera 1986. Der textkritische Apparat berücksichtigt die abweichenden Lesarten der Sixto-Clementina, der wissenschaftlichen Textausgaben sowie der wichtigsten Vulgata-Editionen des 15. und 16. Jahrhunderts.
978-3-438-05510-1 Johannes Gutenberg
Die Gutenberg Bibel von 1454
2 Bände mit Begleitheft
Deutsche Bibelgesellschaft / Taschen Verlag, 2018, Gebunden,
978-3-438-05510-1
100,00 EUR Warenkorb
Diese Bibel beinhaltet den lateinischen Text der Vulgata.
Man hat den Buchdruck als größte Erfindung des zweiten Jahrtausends bezeichnet. Die lateinische Gutenberg-Bibel, die Mitte des 15. Jahrhunderts in Mainz veröffentlicht wurde, war das erste bedeutende Werk abendländischer Kultur, das im Schriftsatz mit beweglichen Lettern gedruckt wurde. Sie steht am Anfang eines völlig neuen Zeitalters der Wissensverbreitung durch die Massenproduktion von Büchern. Wie nie zuvor hatten die Menschen nun Zugang zu Ideen und zur Teilhabe an Diskussion. Was grundlegende Umwälzungen in der Aneignung von Wissen durch die Öffentlichkeit angeht, steht der Buchdruck – und damit die Gutenberg-Bibel – neben dem Internet ganz weit oben. Dieser Komplettnachdruck der Gutenberg-Bibel stützt sich auf das vollständige Exemplar der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, das einzige erhaltene Original auf Vellum-Pergament und folglich eines der kostbarsten Bücher der Welt, das zudem Teil des UNESCO Weltdokumentenerbes ist. Sämtliche 1.282 Seiten dieses künstlerischen und technischen Meisterwerks sind enthalten, dazu gibt es ein Begleitheft zu Gutenberg und seinem transformativen Einfluss.
Ein Begleitheft von Stephan Füssel informiert über Gutenberg und seinem transformativen Einfluss.
978-3-11-044044-7
Biblia sacra vulgata
Herausgegeben von: Michael Fieger, Widu-Wolfgang Ehlers, und Andreas Beriger

die 5 Bände sind in der Reihe
Sammlung Tusculum
erschienen, De Gruyter
Lateinisch - deutsch in Biblia sacra vulgata
Sammlung Tusculum
Herausgegeben von: Michael Fieger, Widu-Wolfgang Ehlers, und Andreas Beriger
Dies ist die erste zweisprachige Ausgabe der kompletten Vulgata mit deutscher Übersetzung. Bei der Vulgata handelt es sich um die seit der Spätantike am weitesten verbreitete lateinische Übersetzung der Bibel, die ca. 380–400 von Hieronymus erstellt wurde und als das Zentralwerk der europäischen Geistes- und Theologiegeschichte gelten kann. Da sie in entscheidenden Teilen von den Originalbibeltexten abweicht, bietet sie einen wichtigen Einblick in die christliche Theologie der Spätantike, des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Die Römisch-Katholische Kirche hat Hieronymus’ lateinische Übersetzung über Jahrhunderte als maßgebende Version der Heiligen Schrift angesehen und als Quelle verwendet. Der lateinische Originaltext der Vulgata folgt der heute maßgeblichen 5. Auflage der Ausgabe von Robert Weber und Roger Gryson. Die deutsche Übersetzung wird völlig neu erstellt von einem Team namhafter Klassischer Philologen und Theologen, das durch einen interdisziplinären theologisch-philologischen Beirat unterstützt wird. Die Koordination und die Auswahl der Übersetzer und des Beirats übernahm der in Chur, Schweiz, ansässige Vulgata-Verein. Ziel des Übersetzungsprojekts ist es, Hieronymus’ Sprache und Interpretation der Bibel unabhängig von der theologischen Übersetzungstradition mit all ihren Abweichungen von den hebräischen und griechischen Originaltexten herauszuarbeiten. Es entsteht so eine Übersetzung, die wissenschaftlich höchsten Ansprüchen genügt und ein Standardwerk sowohl für Klassische Philologen als auch für Theologen darstellt. Das Werk umfasst ca. 4500 Seiten in 5 Bänden

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 29.04.2021, DH