Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Impressum
Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Datenschutzhinweise
Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Buchhandlung.Heesen@t-online.de
Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelischer Kirchentag
Bekenntnisschriften
EKD Denkschriften
Veröffentlichungen i.A. der VELKD
Fastenaktion der EKD
 
 
Ökumenischer Kirchentag
Ökumenische Gottesdienste
 
Kirchengeschichte
Kirchengebäude
Gebete in der Kirche
 
Klöster - Orden
 
Kirchenkritik
Kirchenrecht
 
Die Kirche für Kinder
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Atheismus Glaubenskongregation Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten Katholizismus im Umbruch Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung Kirche im Aufbruch midiKontur
 Kirchenkritik Maria 2.0 Missbrauchskrise Römische Texte und Studien Synodaler Weg    
        Vulnerabilität - Verwundbarkeit Kirche in Zeiten der Veränderung  Zölibat
Kirche in Zeiten der Veränderung
Wie kann die Kirche angesichts gesellschaftlicher Phänomene wie Individualisierung, Differenzierung, Erlebnisorientierung, Globalisierung, Pluralisierung und Säkularisierung ihrem Auftrag gerecht werden, als Volk Gottes „Sakrament in der Welt“ zu sein und die Frohe Botschaft zu verkünden? Wie muss sie sich dabei selbst verändern? Die Bände der 2020 begründeten Reihe widmen sich den Herausforderungen, die die gegenwärtigen Transformationsprozesse für Kirche und Gesellschaft bedeuten. Sie untersuchen Grundlagen und Perspektiven für die heutige Realisierung von Kirche-Sein, zeigen das Reformpotenzial von Kirche auf und tragen zu einem vertieften interdisziplinären Austausch über biblisch-, historisch-, systematisch- und praktisch-theologische Fragestellungen bei.
Stefan Kopp, geb. 1985, Dr. theol., Professor für Liturgiewissenschaft und Sprecher des Graduiertenkollegs „Kirche-Sein in Zeiten der Veränderung“ an der Theologischen Fakultät Paderborn.
978-3-451-39262-7 Klaus von Stosch
Theologie im Übergang
Identität – Digitalisierung – Dialog
Herder Verlag, 2022, 272 Seiten, kartoniert,
978-3-451-39262-7
28,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 12
Herausforderungen christlicher Identität heute
Die Transformation von Glaube und Religion ist ein unübersehbares Phänomen, das sich nur multiperspektivisch in den Blick nehmen lässt. Der Band greift drei Diskursstränge aktueller Veränderungsprozesse auf: den Begriff »Identität« als Schlüsselkategorie für das Verstehen von religiösen Dynamiken, die Nutzung digitaler Technologien im Gespräch mit der christlichen Gesellschaftslehre und die christliche Identität angesichts des Islams durch ein Nachdenken über Muhammad als nachbiblischen Propheten.

Blick ins Buch
978-3-451-39241-2 Valentin Dessoyv
Riskierte Berufung – ambitionierter Beruf
Priester sein in einer Kirche des Übergangs
Herder Verlag, 2022, 384 Seiten, kartoniert,
78-3-451-39241-2
38,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 11

Priester zwischen Ideal und Wirklichkeit
Angesichts des allgemeine Akzeptanz- und Relevanzverlusts des Kirchlichen durch den weltweiten Skandal des sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen durch Kleriker bedarf die Kirche einer Erneuerung. Welche Rolle kann der Priester in einer Kirche von morgen einnehmen? Der Band greift verschiedene Dimensionen dieser Frage auf: Theologie und Spiritualität des Priesteramtes; Berufung und Gefährdung; Anforderungen und Fähigkeiten; Zukunftsperspektiven.

Blick ins Buch
978-3-451-38830-9 Albert Gerhards
Von der Simultankirche zum ökumenischen Kirchenzentrum
Sakralbauten im Spannungsfeld christlicher Konfessionen
Herder Verlag, 2021, 336 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38830-9
38,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 10
Chancen und Grenzen ökumenischer Kirchenzentren
Die christlichen Kirchen sind in Zeiten der Veränderung neu herausgefordert, ihr Zueinander auch in baulichen Belangen zu bedenken. Nicht mehr Simultannutzungen, sondern ökumenische Kirchenzentren waren in den letzten Jahren zum Teil eine Antwort darauf. Mittlerweile ist es längst an der Zeit, die Praxisgeschichte dieses Konzepts zu reflektieren und nach weiteren Perspektiven zu fragen.
Auf Basis historischer Entwicklungen und anhand konkreter Beispiele fragt dieser Band deshalb nach Chancen und Grenzen von ökumenischen Kirchenzentren aus dem gesamten deutschen Sprachgebiet heute. Dabei kommen unterschiedliche konfessionelle und lokale Prägungen von Raumerfahrung zur Sprache, die Potenziale einer gebauten Ökumene 2.0 erkennen lassen sollen. Bleiben solche Konzepte letztlich utopisch, oder sind sie doch wichtige Etappen auf dem Weg zu einem gemeinsamen christlichen Leben?
Mit Beiträgen von Dominik Arenz, Alexander Deeg, Albert Gerhards, Mariateresa Giammetti, Nicole Grochowina, Verena Hammes, Sonja Keller, Stefan Kopp, Stefanie Lieb, Kerstin Menzel, Sarah-Louise Müller, Alexander Radej, Georg Röwekamp, Jakob Scheffel, Christoph Tebbe, Stephan Wahle, Sarah Weber, Stephan Winter, Christoph Zettner,
Blick ins Buch
zur Seite Kirchenbau
978-3-451-38829-3 Herbert Haslinger
Wege der Kirche in die Zukunft der Menschen
50 Jahre nach Beginn der Würzburger Synode
Herder Verlag, 2021, 288 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38829-3
28,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 9
Die »Würzburger Synode« für heute
Im Jahr 2021 jährt sich zum 50. Mal der Beginn der Würzburger Synode. Sie diente der Umsetzung des II. Vatikanums in den deutschen Ortskirchen und stellte für diese ein herausragendes Ereignis dar. Zum andern läuft seit Dezember 2019 der sogenannte „Synodale Weg“. Mit ihm will man auf die Vertrauenskrise der Kirche reagieren.
Das Motiv Synode verbindet beide Ereignisse: Angehörige der Kirche begeben sich auf einen gemeinsamen Weg des Nachdenkens und fragen, welche Wege die Kirche heute zu beschreiten hat. Angesichts der Vorgänge, die bei vielen Menschen das Vertrauen in die Kirche zerstört haben, aber auch angesichts der Herausforderungen, vor die unsere Gesellschaft aktuell gestellt ist, kann ein solches Suchen nach Wegen nicht mehr einfach auf die „Zukunft der Kirche“, auf eine bloße Bestandssicherung der Kirche zielen. Es geht darum, was auf die Menschen zukommt und was die Kirche zur Bewältigung dieser Zukunft beiträgt. Es geht um „Wege der Kirche in die Zukunft der Menschen“.
Leseprobe
978-3-451-38828-6 Christiane Koch
Mehr als Leitbilder
Ansprüche an eine christliche Unternehmenskultur
Herder Verlag, 2021, 264 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38828-6
24,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 8
Christlich geprägte Kultur in modernen Unternehmen
Gegenwärtig steht das Verhältnis von Glaube, Kirche und Gesellschaft auf dem Prüfstand. In der Spannung von biblischem Sendungsauftrag und gesellschaftlichen Realitäten gilt es, die Reich-Gottes-Botschaft zeitgemäß umzusetzen. Wie gestaltet sich dabei das Verhältnis von Evangelium, christlichem Selbstverständnis und unternehmerischer Leitkultur? Dieser herausfordernden Fragestellung stellt sich der Band der Reihe „Kirche in Zeiten der Veränderung“. Die versammelten Beiträge bringen die theologische Reflexion und ihre praktische Umsetzung in einen lebendigen Austausch. Konkrete Projekte verdeutlichen anschaulich die Verankerung einer christlich bzw. biblisch geprägten Kultur in modernen Unternehmen.
Leseprobe
978-3-451-38827-9 Stefan Kopp
Nicht wie Außenstehende und stumme Zuschauer
Liturgie – Identität – Partizipation
Herder Verlag, 2021, 408 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38827-9
38,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 7
Den Gottesdienst bewusst und tätig mitfeiern
Nach der Liturgiekonstitution Sacrosanctum Concilium (SC) des Zweiten Vatikanischen Konzils sollen die Gläubigen dem Gottesdienst der Kirche „nicht wie Außenstehende und stumme Zuschauer beiwohnen“ (SC 48), sondern daran bewusst, tätig und fromm teilnehmen. Gerade die Gottesdienstfeier ist die Herzmitte des gelebten christlichen Glaubens. Nicht zuletzt hier entscheidet sich deshalb auch, ob der Reformauftrag des Konzils erfüllt wurde bzw. wird. Ausgehend von der Liturgie bzw. auf sie hinführend werden in diesem Band daher „Identität“ und „Partizipation“ als zwei Leitkategorien diskutiert, die auch für gegenwärtige Diskurse grundlegend sind. Angeregt durch den interdisziplinären Austausch dienen dabei biblische und historische Vergewisserungen zur Frage der kirchlichen Identität als Fundament für fachspezifische, ökumenisch bereicherte Reflexionen, an denen Perspektiven zum (Erneuerungs-)Potenzial der Liturgie gezeigt werden.
Leseprobe
978-3-451-38826-2 Benjamin Dahlke
Zwischen Subjektivität und Offenbarung
Gegenwärtige Ansätze systematischer Theologie
Herder Verlag, 2021, 256 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38826-2
26,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 6

Modelle systematischer Theologie heute
In der gegenwärtigen systematischen Theologie betonen einige Ansätze das menschliche Subjekt als Konstitutionspunkt seines Ich- und Weltbezugs, während andere, traditionsorientierte Ansätze die Bedeutung der dem Subjekt gegenüberstehenden Offenbarung herausstellen. Der Band analysiert die sich zeigende Spannung von Subjektivität und Offenbarung und prüft die Theorien auf ihre Relevanz im Kontext der heutigen Glaubenskrise.
Leseprobe
978-3-451-38825-5 Stefan Kopp
Online zu Gott?
Liturgische Ausdrucksformen und Erfahrungen im Medienzeitalter
Herder Verlag, 2020, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38825-5
26,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 5
Religiöse Feiern im Fernsehen und im Cyberspace
Gehen Kirche und liturgisches Leben überhaupt digital und, wenn ja, wie? Diese simple Frage wurde mit Beginn der Corona-Pandemie zuletzt noch drängender und verlangt im Hinblick auf gottesdienstliche und gottesdienstähnliche Feierformen in Rundfunk und Internet nach differenzierten Antworten sowie einer vertieften (liturgie-) wissenschaftlichen Reflexion – ein theologisches Feld, das in diesem Band neu vermessen wird.
Mit Beiträgen von Rüdiger Althaus, Wolfgang Beck, Teresa Berger, Stefan Böntert, Gebhard Fürst, Winfried Haunerland, Bernd Irlenborn, Stefan Kopp, Benjamin Krysmann, Klaus Nelißen, Veit Neumann, Christian Olding, Cornelius Roth, Matthias Schwab,
Leseprobe
978-3-451-38824-8 Stefan Kopp
Mehr als nur eine Dienerin der Liturgie
Zur Aufgabe der Kirchenmusik heute
Herder Verlag, 2020, 280 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38824-8
28,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 4
Die heutige Bedeutung der Kirchenmusik
Was sind aktuell Aufgaben der Kirchenmusik? Ist sie Dienerin der Liturgie oder im Museum des Kirchenkonzertes angekommen? Der Band widmet sich dem pluralen Aufgabenfeld der Kirchenmusik(er) und nimmt theologische Grundlagen, künstlerische Ansprüche, pastorale Wirklichkeiten und gesellschaftliche Bezüge in den Blick.
Mit Beiträgen von Jürgen Bärsch, Winfried Haunerland, Jürgen Kampmann, Stefan Kopp, Marius Linnenborn, Michael Meyer-Blanck, Franz Karl Praßl, Gerhard Schneider, Markus Schneider, Reiner Schuhenn, Marius Schwemmer, Werner Thissen, Stephan Wahle, Godehard Weithoff, Joachim Werz, Alexander Zerfaß
Leseprobe
978-3-451-38823-1 Maximilian Gigl
Sakralbauten
Bedeutung und Funktion in säkularer Gesellschaft
Herder Verlag, 2020, 602 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38823-1
54,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 3

Was sagen kirchliche Bauten heute aus?
Angesichts vielfältiger Umwälzungen und Schrumpfungen des Christlichen erörtert Gigl die Frage, welche Bedeutungen die in der Mitte unserer Gesellschaft befindlichen Sakralbauten für die Bevölkerung haben, ob damit religiöse Inhalte verknüpft werden und was dies theologisch bedeutet.
Leseprobe
978-3-451-38752-4 Stefan Kopp
Macht und Ohnmacht in der Kirche
Wege aus der Krise
Herder Verlag, 2020, 256 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38752-4
26,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 2

Machtmissbrauch in der Kirche
Missbrauchskrise und Vertrauensverlust drängen die Kirche zu einem neuen Nachdenken, für das eine (selbst-)kritische Theologie mit einer ehrlichen Analyse bisheriger Denkfiguren und Handlungsmuster unverzichtbar ist. Der Band zeigt auf Basis eines soliden Befunds Wege aus der Krise auf.
Leseprobe
978-3-451-38691-6 Stefan Kopp
Von Zukunftsbildern und Reformplänen

Herder Verlag, 2020, 376 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38691-6
38,00 EUR Warenkorb
Kirche in Zeiten der Veränderung Band 1

Kirchliches Change Management zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Neuaufbruch und Neuorganisation sind wichtige Schlagworte in kirchlichen Entwicklungsprozessen der Gegenwart. Neben einem organisatorischen Anteil brauchen solche Prozesse allerdings auch ein solides theologisches Fundament. Der erste Band der neuen Reihe »Kirche in Zeiten der Veränderung« bringt deshalb theologische Ansprüche und pastorale Wirklichkeiten in ein Gespräch auf Augenhöhe, um dadurch neu von verschiedenen Perspektiven zu lernen und Antworten auf drängende Fragen der Zeit zu finden.
Leseprobe
Startseite        letzte Bearbeitung: 14.09.2022, DH