Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Seniorengottesdienste
einfache Sprache 
Seniorenarbeit
Seelsorge bei Senioren
Symbolgottesdienste
integrative Gottesdienste
 
Religionspädagogik
Kirchenjahr, allgemein
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 

(Gottesdienste in) einfacher Sprache

    siehe auch Integrative Gottesdienste / Demenz
978-3-579-07434-4 Felizitas Muntanjohl
Schaut die Lilien auf dem Felde
Symbol-Gottesdienste in einfacher Sprache. Mit CD-ROM
Gütersloher Verlagshaus, 2015, 144 Seiten, mit CD-ROM, Paperback, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-07434-4
14,99 EUR Warenkorb
In bewährter Weise präsentiert Felizitas Muntanjohl in ihrem dritten Buch zum Thema »Gottesdienste in einfacher Sprache« Modelle, Predigten und Gottesdienstentwürfe für Feiern mit Menschen mit Demenz und anderen geistigen Einschränkungen.
Die Pfarrerin und Altenheimseelsorgerin kombiniert Symbole, sinnlich Erfahrbares, Begreifbares, Sichtbares mit Themen des Glaubens. Dabei bietet die einfache Sprache die Notwendigkeit, aber auch die Chance, Glaubensaussagen sehr grundlegend zu formulieren. Das Buch regt dazu an, in den Dingen des alltäglichen Lebens Symbole für Gott und den Glauben zu entdecken und so Menschen mit geistigen Einschränkungen zu einem Verständnis des Glaubens zu verhelfen.
Das Buch bietet neben den ausformulierten Predigten Vorschläge für Symbole, Liedvorschläge und Gebete für jeden Gottesdienstentwurf durch das gesamte Kirchenjahr.
978-3-579-06198-6 Dagmar Knecht
Von Gott will ich nicht lassen
Modelle für Gottesdienste in Alten- und Pflegeheimen. Mit CD-ROM
Gütersloher Verlagshaus, 2014, 160 Seiten, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-06198-6
17,99 EUR Warenkorb
Gottesdienste für die speziellen Bedürfnisse von Menschen in Senioreneinrichtungen
In den meisten Alten- und Pflegeheimen steigt der Anteil der schwer pflegebedürftigen und dementen Bewohnerinnen und Bewohner. Das wirkt sich auch auf die Gestaltung der Gottesdienste aus und stellt vor besondere Herausforderungen.
Dagmar Knecht legt in diesem Buch Entwürfe für Gottesdienste im Alten- und Pflegeheim vor, die in ihrer Gestaltung die speziellen Bedürfnisse der Zielgruppe dieser gottesdienstlichen Feiern berücksichtigt.
Mit diesem Praxisbuch erhalten Pfarrerinnen und Pfarrer, aber auch Lektorinnen und Lektoren, Prädikantinnen und Prädikanten leicht umsetzbare Modelle. Eine vielseitige Handreichung für eine immer häufiger vorkommende Gottesdienstsituation.
•Hilfestellungen, um die besondere Predigtsituation in Seniorenheimen zu gestalten
•Ein Praxisbuch mit leicht umsetzbaren Gottesdienstmodellen
978-3-525-63054-9 Stephan Goldschmidt
Erinnerungsfeste
Gottesdienste mit und für Menschen mit Demenz

Vandenhoeck & Ruprecht, 2014, 192 Seiten, kartoniert, 12,3 x 20,5 cm
978-3-525-63054-9
17,99 EUR Warenkorb

Dienst am Wort Band 157
Gottesdienste, die mit und für Menschen mit Demenz gefeiert werden, sind Erinnerungsfeste. Die vertrauten Rituale des Gottesdienstes, die seit Kindertagen bekannten Lieder und Texte wecken Erinnerungen, die für Menschen mit Demenz lebenswichtige Schätze sind. Demenzkranke werden in den dargestellten Gottesdiensten aktiviert mitzusingen und Melodien zu summen oder Psalmen und Bibelverse mitzusprechen, die sie im Laufe ihres Lebens verinnerlicht haben. Damit kann es gelingen, die Orientierungslosigkeit, unter der diese Menschen leiden, durch Vertrautheits- und Beheimatungserfahrungen zeitweise zu überwinden. Die zusammengefassten Gottesdienste zeigen, wie wichtig es ist, dass die Menschen, die mit dem Vergessen kämpfen, in der Kirche nicht vergessen werden.
Stephan Goldschmidt stellt acht unterschiedliche Gottesdienste mit und für Menschen mit Demenz vor. Neben Zielgruppengottesdiensten in Alten- oder Pflegeheimen finden sich Gottesdienste, denen eine Art Gemeindeaufbaukonzept zugrunde liegt. So kommt neben den Angehörigen und Pflegenden ein weiter Personenkreis aus der Gemeinde in den Blick. Das Teilnahmeverhalten zeigt, dass diese Gottesdienste auch für nicht demente Gottesdienstteilnehmer(innen) attraktiv sind. Dies liegt vor allem am elementaren Erlebnischarakter und an der heilenden und stärkenden Kraft dieser Gottesdienste.
978-3-451-31086-7 Jürgen Korczmarek
Gottesdienste für Menschen mit Demenz

Herder Verlag, 2013, 208 Seiten, mit CD-ROM, Gebunden, 17 x 24 cm
978-3-451-31086-7
22,99 EUR Warenkorb
Gott loben mit Herzen, Mund und Händen
Gottesdienste mit Menschen mit Demenz zu gestalten, ist eine besondere Herausforderung. Dieses Werkbuch plädiert dafür, sie nicht auszugrenzen oder zu übersehen, sondern sie bewusst einzubeziehen und dabei ihre Grenzen und Möglichkeiten, ihre Unruhe und ihre besondere Sensibilität ernst zu nehmen. Der Band beinhaltet Gottesdienstvorlagen in einfacher Sprache, mit vielen sinnlich-erfahrbaren, symbolträchtigen und biografischen Elementen, mit festen Ritualen, für wichtige Feste im Kirchenjahr sowie Lebensthemen, sowohl für katholische und evangelische als auch für weniger konfessionell geprägte Menschen.
Maria Pagel
Der Augenblick ist kostbar
Gottesdienste mit Demenzkranken in Alten- und Pflegeheimen.
Pustet Verlag, 2013, 96 Seiten, kartoniert,
978-3-7917-2530-7

12,95 EUR
Wenn die Erinnerungen schwinden, wird jeder Augenblick kostbar. Diese Erfahrung und dieses Wissen sind der Hintergrund, vor dem die Autorin Gottesdienste mit demenzkranken Menschen feiert.
Als Ausgangspunkt wählt Maria Pagel Alltagserfahrungen der Menschen – Erfahrungen, die sie mit anderen teilen, prägende Erlebnisse oder Orte, die in der Erinnerung fester verwurzelt sind. Durch gleichbleibende Rituale, eine einfache Sprache, die Förderung der vorhandenen Fähigkeiten der Teilnehmer und die Beteiligung aller Sinne sowie die persönliche Zuwendung und das Gemeinschaftserlebnis im Gottesdienst werden Alltag, Biografie und religiöse Erfahrung der Menschen verknüpft und aktiviert.
Eine wertvolle Hilfe für Pflegende, BetreuerInnen und SeelsorgerInnen, um demenziell erkrankten Menschen regelmäßig Gottesdienste zu ermöglichen.
Maria Pagel, geb. 1957, ist Seelsorgebeauftragte in einem Altenheim und erfahrene Betreuerin demenzkranker Menschen.
aus der Reihe Konkrete Liturgie
Martina Plieth
Himmelsglanz für dich und mich
Gottesdienste im Altenheim zu Fest- und Feiertagen

Aussaat Verlag, 2011, 192 Seiten, kartoniert, 16,5 x 23 cm
978-3-7615-5717-4

19,90 EUR
Fest- und Feiertage sind grundsätzlich etwas Schönes. Im Altenheim können sie aber auch als belastend erfahren werden, denn hohe Erwartungen auf Seiten von Bewohnerinnen und Bewohnern stehen gesteigertem Druck bei Mitarbeitenden und Angehörigen gegenüber. In dieser Situation ist es hilfreich, auf konkrete Anregungen und Impulse für die Gestaltung von festlichen Feierstunden zurückgreifen zu können.
Dies zu ermöglichen, ist das Ziel von "Himmelsglanz für dich und mich". Das Buch gibt Ihnen praxisbewährte Gottesdienstmodelle an die Hand und lädt Sie dazu ein, kreativ-erfinderisch mit älter und alt gewordenen Menschen "Gottes Dienst an uns" zu feiern und so wichtige Tage "glanzvoll" zu gestalten. Dabei wird auf vielfältige Weise deutlich gemacht, dass "Himmelsglanz" mitten in den mitunter staubigen menschlichen Alltag hinein gehört und ihn positiv zu verändern vermag.
Ursula Plote
Für den Augenblick
Gottesdienste mit Demenzkranken und ihren Angehörigen
Vandenhoeck & Ruprecht, 2011, 144 Seiten, mit ca. 10 Abb., kartoniert,
978-3-525-58021-9
17,99 EUR
Gottesdienste mit Demenzkranken und ihren Angehörigen in einer Kirchengemeinde: Die Kranken, ihre Familie und Betreuer feiern gemeinsam, versammelt um ein augenfälliges Zeichen für den Augenblick.
Die Diagnose »Demenz« bedeutet nicht zwangsläufig: Er oder sie muss in ein Heim. Zunehmend bemühen sich Angehörige und Gemeinden um ambulante Lösungen. Wenn alle hinschauen und viele sich beteiligen, gelingt das Miteinander. Aus einem solchen Projekt sind 18 Gottesdienste entstanden, die die Autorinnen nun gebrauchsfertig zur Verfügung stellen. Die »Gottesdienste für den Augenblick« berücksichtigen die besonderen Bedürfnisse und Einschränkungen demenzkranker Menschen. Gleichzeitig nehmen sie die Angehörigen oder Betreuenden in den Blick. Die Erfahrung zeigt, dass solche Gottesdienste, für die örtliche Kirche konzipiert, auch im Altenheim gut angenommen werden.
Felizitas Muntanjohl
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes
Psalmpredigten durch das Kirchenjahr
Gütersloher Verlagshaus, 2012, 272 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert,
978-3-579-05864-1

19,99 EUR
Die Wochenpsalmen – beliebte Bibeltexte als Predigtgrundlage für Andacht und Gottesdienst

Neben den sechs Perikopenreihen, die für jeden Sonntag des Kirchenjahres die Predigtgrundlage der Sonntagsgottesdienste bilden, gibt es übergreifend den sogenannten Wochenpsalm, der das liturgische und thematische Gepräge des Sonntags widerspiegelt. Der Wochenpsalm bildet demnach so etwas wie den Grundtenor des Sonntags – und es lohnt sich deshalb, auch einmal alternativ über den Wochenpsalm zu predigen.

Felizitas Muntanjohl hat für dieses Buch Predigten zu allen Wochenpsalmen des Kirchenjahres in gewohnt »einfacher«, aber dennoch fundierter Sprache zusammengestellt.
978-3-579-08240-0 Christiane Kohler-Weiß
Von der Freiheit
Martin Luther lesen.
Mit Auszügen in Leichter Sprache
Gütersloher Verlagshaus, 2016, 64 Seiten, kartoniert, 15 x 16,5 cm 978-3-579-08240-0
1,59 EUR Warenkorb
Eine der wichtigsten Schriften Luthers in Leichter Sprache
»Baden-Württemberg liest Luther« – so heißt die für 2017 organisierte Kampagne der Evangelischen Landeskirchen in Württemberg und Baden. In ihrem Mittelpunkt steht Luthers Schrift »Von der Freiheit eines Christenmenschen.« Die Neuausgabe dieser Flugschrift lädt ein zu einer aktualisierenden Auseinandersetzung mit den wichtigsten Gedanken des Reformators. Sie enthält den Luthertext, der darüber hinaus in Auszügen in einer Übertragung in Leichter Sprache angeboten wird. Ein niederschwelliges Angebot, reformatorische Freiheit zu entdecken.
Für Gemeinde und Schule, Konfi-Arbeit, Erwachsenenbildung und Diakonie
978-3-7600-2638-1 Tauf-Symbole leicht erklärt

Agentur des Rauhen Hauses, 2017, 16 Seiten, geheftet, DIN A5
978-3-7600-2638-1
1,79 EUR Warenkorb
Im christlichen Glauben gibt es viele Symbole.
Symbole sind Bilder oder bestimmte Sachen, die für diesen Glauben wichtig sind.
Viele der Symbole erzählen eine Geschichte zur Taufe.
Die Taufe ist sehr wichtig im christlichen Glauben.
Der Mensch gehört mit der Taufe zur christlichen Gemeinde.
Dieses Heft erklärt die Bedeutung der Taufe sowie die Symbole Kreuz, Fisch, Wasser, Taube und Licht. Konkrete Verweise laden dazu ein, in der Bibel weiterzulesen. Auch werden das Glaubensbekenntnis (Glaubens-Bekenntnis) und Vaterunser erläutert.
Damit alle Menschen die Symbole kennen, ist dieses Heft in leichter Sprache.
Das Heft hat die Agentur des Rauhen Hauses zusammen mit capito Hamburg gemacht.
     

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 12.01.2017, DH