Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Theologiestudium, Bücher zum Studium der Theologie
Altes Testament Neues Testament Kirchengeschichte Systematische Theologie Praktische Theologie allgemeine Titel Orientierungshilfen
Kirchengeschichte
Beim Studium der Kirchengeschichte ist zwischen der Geschichte der Kirche als Institution und der Erforschung des Christentums in allen seinen historischen Erscheinungsformen einerseits und der Entwicklung der Theologie (Dogmen- oder Theologiegeschichte) andererseits zu unterscheiden. Es wird im Allgemeinen in folgende Epochen unterteilt: Alte Kirche, Mittelalter, Reformation und Gegenreformation, neuere und neueste Kirchengeschichte (18./19. bzw. 20. Jahrhundert). Für das Quellenstudium ist Latein erforderlich. Zu Alter Kirche und Mittelalter gehört
Christliche Archäologie, in der auch die Geschichte der christlichen Kunst mitbehandelt wird, zu neuester Kirchengeschichte die kirchliche Zeitgeschichte.
siehe auch allgemeine Literatur zur Kirchengeschichte
Sommer, Wolfgang
Kirchengeschichtliches Repetitorium

Zwanzig Grundkapitel der Kirchen-, Dogmen- und Theologiegeschichte, mt Lernfragen auf CD-ROM

Vandenhoeck u. Ruprecht, 2006 / 2012, 295 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert
978-3-8252-1796-9
978-3-8252-3710-3
22,99 EUR
In geschickter Verbindung von Ereignissen und Entwicklungslinien bietet dieses Studienbuch grundlegende Informationen zur Kirchen-, Dogmen- und Theologiegeschichte. Die einzelnen Kapitel sind lernorientiert aufbereitet: Über einen knappen Einstieg wird jeweils in die Abschnittsthematik eingeführt, deren Grundaspekte sodann erläutert werden. Weiterführende Literatur am Ende jeden Kapitels und eine CD-Rom mit Lernfragen runden das Ganze ab und ermöglichen eine gezielte Prüfungsvorbereitung. »Dieses gelungene Repetitorium wird sicher schnell zum unentbehrlichen Hilfsmittel bei der Examensvorbereitung werden.

UTB - Taschenbuch
978-3-579-00560-7 Lehrbuch der Kirchen- und Dogmengeschichte

Gütersloher Verlagshaus
zu den lieferbaren Bänden
Markschies, Christoph
Arbeitsbuch
Kirchengeschichte

Mohr, 1995, 201 Seiten, Broschur
978-3-8252-1857-7
12,90 EUR
Christoph Markschies führt mit diesem Buch in die Technik und zugleich in den Sinn kirchengeschichtlicher Arbeit ein. Dazu stellt er u.a. durch Merksätze, Beispiele, Abbildungen und Kontrollfragen die historischen Arbeitsmethoden vor. Er gibt Hinweise auf wichtige Quellen und Quellengattungen samt der Erschließung dieses Materials und erläutert schließlich den Weg zur historischen Darstellung. Es folgen Ratschläge für die Anfertigung der entsprechenden Pro-/Hauptseminar- bzw. Examens-/Diplomarbeit.
Literaturangaben und ausführliche Register runden das Buch ab.

Christoph Markschies ist Ordinarius für Historische Theologie in Heidelberg und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Er wurde mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet.
UTB - Taschenbuch
Martin H. Jung
Kirchengeschichte
August 2013
Uni - Taschenbücher (UTB), 2013, 320 Seiten, kartoniert
978-3-8252-4021-9
22,99 EUR
Eine Kirchengeschichte kann heute nur als Geschichte des Christentums geschrieben werden, die das Christentum als Religion unter Religionen behandelt und dabei auch die außerkirchlichen Vernetzungen und Wirkungen berücksichtigt. Dieses Lehrbuch vermittelt verständlich und übersichtlich das Basiswissen dazu und erläutert historische Zusammenhänge ebenso wie theologische Ideen und Grundeinsichten in ihren geschichtlichen Kontexten.

Dr. theol. Martin H. Jung ist Professor für Historische Theologie, Kirchengeschichte und Ökumenische Theologie an der Universität Osnabrück.
siehe auch Grundwissen Christentum, Band 3
Ernst Dassmann
Kirchengeschichte I
Ausbreitung, Leben und Lehre der Kirche in den ersten drei Jahrhunderten

Kohlhammer Verlag, 2012, 288 Seiten, Kartoniert
 978-3-17-022394-3
24,90 EUR
Eine Kirchengeschichte der ersten drei Jahrhunderte gab es erst spät, eigentlich erst mit Eusebius von Caesarea (gest. 339). Die neutestamentlichen Schriften wie auch die Apostolischen Väter, die Apologeten etc. schauen jedoch nicht zurück, um die kirchliche Vergangenheit zu erhellen, sondern um die Gegenwart verständlich zu machen. Auf diesem Hintergrund - selbstverständlich unter Einschluss relevanter nichtchristlicher Quellen - werden in diesem Band die Anfänge und Ausbreitung sowie Leben und Lehre des frühen Christentums beschrieben. ""Als Studienbuch ist die Darstellung (...) ohne Einschränkung zu empfehlen, ja wohl für diese Zeit in ihrem Umfang (...) die beste ihrer Art."" (Klaus Schatz)
Band 10 in der Reihe Kohlhammer Studienbücher Theologie
Volker Leppin
Geschichte des mittelalterlichen Christentums

Mohr Siebeck, 2012, 550 Seiten,
Rund hundert Jahre nach dem großen Überblick von Albert Hauck erscheint wieder eine Darstellung des mittelalterlichen Christentums aus der Feder eines evangelischen Kirchenhistorikers. Das kirchliche Geschehen wird darin, mit einem besonderen Blick auf Theologie und Frömmigkeit, in die allgemeine Entwicklung Europas eingeordnet. Volker Leppin zeichnet in diesem Werk den Gang des Christentums von den Umbrüchen durch Völkerwanderung bzw. Ethnogenese über die hochmittelalterlichen Verfestigungen und Ausdifferenzierungen bis in das späte Mittelalter mit seinen vielfältigen Spannungen und Polaritäten nach. Dabei werden Prägungen durch das christliche Zeichensystem ebenso berücksichtigt wie die Entstehung weltlicher Werthorizonte, wie sie sich etwa in adeligen und bürgerlichen Welten des hohen und späten Mittelalters nachvollziehen lassen. Die Ereignisse in Deutschland mit dem paradigmatischen Gegenüber von Kaiser und Papst werden in den europäischen Gesamtzusammenhang eingestellt, in dem insbesondere England und Frankreich als Mächte erscheinen, die die Kirchengeschichte mitgestalteten. Der Autor bietet umfassende Informationen über die äußeren Ereignisse auf dem Stand der aktuellen interdisziplinären Forschung. Kirchengeschichte ist damit zugleich auch eine Kulturgeschichte des Christentums.
Neue Theologische Grundrisse, NThG, Mohr Siebeck
fadengeheftete Broschur,
978-3-16-150677-2
50,-- EUR
Leinen
978-3-16-151709-9
90,00 EUR
 
Kippenberg, Hans-G.
Europäische Religionsgeschichte
Ein mehrfacher Pluralismus

Uni - Taschenbücher (UTB), 2009, 912 Seiten, kartoniert
978-3-8252-3206-1
59,90 EUR
In Europa lebten Christen, Juden und Muslime in multireligiösen Gesellschaften und nahmen einander in ihrer Unterschiedlichkeit wahr. Dieses Lehrbuch stellt die sozialen und kulturellen Faktoren dar, die dieses Miteinander erzeugten und regulierten. Das Problem einer europäischen Religionsgeschichte ist nicht die Säkularisierung. Zwar hat die Bindung an christliche Kirchen zahlenmäßig abgenommen, die individuelle Religiosität und die öffentliche Präsenz von Religionen sind davon jedoch unabhängig. Typisch für die europäische Moderne ist die Gleichzeitigkeit der Idee eines messbaren Fortschritts des Wissens mit einem Glauben an den bleibenden Wert von Religionen. Dieser Band trägt dem mehrfachen Pluralismus der europäischen Religionsgeschichte in seinen zahlreichen Facetten Rechnung.
Moeller, Bernd
Geschichte
des Christentums in Grundzügen

Vandenhoeck u. Ruprecht, 2008, 448 Seiten, kartoniert
978-3-8252-0905-6
18,90 EUR
In dieser bewährten Darstellung, die nunmehr in neuer Bearbeitung vorliegt, wird die Geschichte des Christentums im Überblick und in ihrem inneren Zusammenhang geschildert. Es geht weniger um Namen, Daten und Einzelfakten als um die elementaren Strukturen und die Hauptereignisse. Der Frage nach den Voraussetzungen und Bedingungen des Geschehens ist besondere Aufmerksamkeit zugewandt. Die einzelnen Bereiche des christlichen Lebens und Denkens - die Geschichte der Theologie, der Frömmigkeit und des Kultus, der geistlichen Institutionen, der Kirchenpolitik - werden aufeinander bezogen, die bestimmenden Personen an ihrem geschichtlichen Ort aufgesucht. Ein Buch sowohl für Leser, die das Ganze verstehen wollen, als auch für solche, die Informationen im Einzelnen suchen.

Bernd Moeller, geb. 1931, ist emeritierter Professor für Kirchengeschichte der Universität Göttingen.
Gutschera/Maier/Thierfeld
Geschichte der Kirchen
Ein ökumenisches Sachbuch mit Bildern
2006, 384 Seiten, Gebunden
978-3-451-29188-3
19,99 EUR
2000 Jahre Kirchengeschichte - handlich, informativ, anschaulich und sachkundig, sprachlich verständlich und gut lesbar. Ein ökumenisches Sachbuch mit zahlreichen Abbildungen, Zeittafeln und Register. Für (kirchen-)geschichtlich Interessierte ist dieser Grundriss der "Geschichte der Kirchen" die ideale Einführungslektüre.
Klaus Fitschen
Kirchengeschichte
Module der Theologie

Gütersloher Verlagshaus, 2009, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-579-08083-3
14,95 EUR
PD Dr. theol. Klaus Fitschen, Jahrgang 1961, studierte evangelische Theologie in Heidelberg, München und Kiel und promovierte 1992 mit einer Arbeit über 'Serapion von Thmuis'. Nach dem Vikariat 1990-1992 wurde er wissenschaftlicher Assistent an der Theologischen Fakultät in Kiel und habilitierte sich mit einer Arbeit über eine altkirchliche und byzantinische Ketzerbewegung. Seit 1996 ist er Oberassistent und Privatdozent an der Theologischen Fakultät in Kiel.
Jörg Ulrich / Uta
Klausurenkurs
Kirchengeschichte

Uni - Taschenbücher (UTB), 2002, 200 Seiten, kartoniert,
978-3-8252-2364-9
22,99 EUR
Der Klausurenkurs Kirchengeschichte ist eine Examenshilfe der besonderen Art: Er enthält Aufrisse für die 61 gängigsten Klausurthemen von den Anfängen bis in die neueste Zeit, die als Grundgerüst für die eigene Klausur verwendet werden können. Die Entwürfe werden ergänzt durch Ratschläge und Tipps für eine erfolgreiche Examensvorbereitung. Damit wird der Band zu einer nützlichen Ergänzung der Examensliteratur für das Fach Kirchengeschichte.
Zschoch, Hellmut
Die Christenheit
im Hoch- und Spätmittelalter

Uni - Taschenbücher (UTB), 2004, 320 Seiten, kartoniert
3-8252-2520-8
978-3-8252-2520-9
7,90 EUR
Von der Kirchenreform des 11. Jahrhunderts zu den Reformbestrebungen des 15. Jahrhunderts

Diese Epoche des "christlichen Abendlandes" (11.-15. Jh.) ist geprägt von der großen Kirchenreform des 11. Jahrhunderts und den eindrücklichen Versuchen des Hoch- und Spätmittelalters, die Kirche zu gestalten, ein ursprüngliches christliches Leben zu führen und Glaubenswahrheiten zu durchdenken. Zugleich tun sich auch Abgründe an religiös motivierter Gewalt, an Gewissenszwang und an veräußerlichter Christlichkeit auf. Mit ihnen gelangt das kirchliche Universalsystem an seine Grenzen, so daß am Ende des Mittelalters das Reformverlangen von neuem an Intensität gewinnt
Johannes Hofmann
Zentrale Aspekte der Alten Kirchengeschichten

Echter Verlag, 2012, 216 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-03467-2

14,80 EUR
Theologische Lehr- und Lernbücher Band 4/1
Im ersten Teilband zur Alten Kirchengeschichte geht es um

– die frühe Ausbreitung der Kirche
– ihre ortskirchliche Organisation
– ihre einheitsstiftenden Prinzipien und Institutionen
– die frühe Begegnung zwischen Kirche und römischem Staat
– die großräumige Organisation der Alten Kirche
– und den auf den ersten vier ökumenischen Konzilien entfalteten kirchlichen Glauben.

Am Ende jedes Kapitelabschnitts wird die neueste Standardliteratur aufgelistet und ihr Inhalt stichpunktartig erschlossen mit Hinweisen zum vertieften Studium.

Johannes Hofmann, Dr. theol., geboren 1950, Professor für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
978-3-579-00560-7  Hauschild, Wolf-Dieter
Lehrbuch der Kirchen und Dogmengeschichte Band 1
Alte Kirche und Mittelalter

Gütersloher Verlagshaus, 1995 / 2016, 800 Seiten, Gebunden
978-3-579-00093-0
978-3-579-00560-7
49,99 EUR
Das Standardlehrbuch jetzt in überarbeiteter und aktualisierter Auflage
Das bewährte Lehrbuch für Kirchen- und Dogmengeschichte erscheint in einer gründlich überarbeiteten Form. Alle Abschnitte wurden im Hinblick auf Lernbarkeit und Verständlichkeit überarbeitet und aktualisiert, zum Teil auch neu gefasst. In der Forschung zur Spätantike und zum Mittelalter haben sich in den letzten 15 Jahren erhebliche Veränderungen ergeben, die in die Darstellung integriert wurden. Aktuelle Literaturangaben ermöglichen die Weiterarbeit, zusätzlich geben Lektüretipps einen Hinweis, wie man ein Thema vertiefen kann. Der Grundaufbau der thematisch orientierten Längsschnitt wurde beibehalten, doch kann man aufgrund einer Tabelle das Lehrbuch auch in chronologischer Reihenfolge benutzen. Zwischenüberschriften und Marginalien ermöglichen die schnelle Orientierung. Die Karten wurden eneuert. Umfangreiche Register machen das Buch zugleich zu einem hilfreichen Nachschlagewerk. 
Hauschild, Wolf-Dieter
Lehrbuch der Kirchen- und Dogmengeschichte Band 2 Reformation und Neuzeit

Gütersloher Verlagshaus, 2005, 996 Seiten, Gebunden
978-3-579-00094-7
59,95 EUR
Mit dem zweiten Band des Münsteraner Kirchenhistorikers liegt nun das gegenwärtig einzige erhältliche Repetitorium zur Kirchengeschichte der Reformation und der Neuzeit auf dem deutschen Buchmarkt vor. Hauschild gelingt es, die großen Linien kirchengeschichtlicher Entwicklung herauszuarbeiten und gleichzeitig die Fülle des Stoffes im Überblick darzustellen.

Das Lehrbuch vereint die Vorzüge eines detaillierten chronologischen Kompendiums mit den Vorteilen eines thematischen Grundrisses. Eine kluge didaktische Aufbereitung des Materials macht dieses Buch zu einem unentbehrlichen Helfer für Studium und Examen und für die Zeit danach.
Altes Testament Neues Testament Kirchengeschichte Systematische Theologie Praktische Theologie allgemeine Titel Orientierungshilfen
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 14.08.2016, DH