Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Bibeln, Bibelausgaben
Bibelübersetzungen im Vergleich
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Reihenübersicht Bibelkommentare
 
Allgemeine Bibelkommentare, Auslegungen AT und  NT
Allgemeine Kommentare Altes Testament
Allgemeine Kommentare Apokryphen
Allgemeine Kommentare Neues Testament
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
Reihenfolge der Bücher im AT
Reihenfolge in den Apokryphen
Reihenfolge der Bücher im NT
Psalmenzählung
Hermeneutik
aktuelle Predigthilfen
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Konkordanz     Hörbibeln vergleichende Literatur Merkvers zur Reihenfolge Reformator Martin Luther
Luther Bibel 2017 Luther-Bibel 1984 Ausgaben von 1912 Ausgaben von 1545 / 1534 La Buona Ausgabe, NeueLuther Bibel Thompson Studienbibel, Neue Luther Bibel Weimarer Lutherausgabe
mit Meisterwerken der Kunst / Kunstbibeln Schulbibel Konfirmandenbibeln Thompson Studienbibel, Luther 84   Griffregister

 Luther Bibel 1534 / 1545

978-3-438-05503-3

978-3-438-05503-3-Beispielseite
vergrößerte Ansicht
Martin Luther
Die Lutherbibel
Vollständiger Nachdruck der ersten Bibelausgabe in der Übersetzung Martin Luthers 1534
,
Deutsche Bibelgesellschaft / Taschen Verlag, 2012,
978-3-438-05503-3
978-3-8365-4186-2
39,99 EUR Warenkorb
In diesem Jahr hat sich der Taschen-Verlag vorgenommen, die berühmte Luther-Bibel aus dem Jahr 1534 für die Menschheit wieder zugänglich zu machen. Und ab Ende Oktober 2012 ist es für jedermann möglich, die berühmte Bibel als originalgetreue Wiedergabe in seinen Händen zu halten. Normalerweise liegt diese Bibel gut verschlossen in einer Vitrine der Herzogin-Anna-Amalia Bibliothek in Weimar und nur ausgesuchten Menschen wird es erlaubt, einen Blick in das besondere Buch zu werfen.

DIE LUTHER-BIBEL Altes und Neues Testament erstmals in deutscher Sprache

Der komplette Nachdruck seiner Volksbibel von 1534
Die erste vollständige Ausgabe in deutscher Sprache.
Sie war die erste vollständige deutsche Ausgabe der Bibel und markierte gleichzeitig eine Zäsur in der Geschichte des Christentums: Luthers Übersetzung in normale Umgangssprache, damals revolutionär, machte die Heilige Schrift 1534 zum ersten Mal für einfache Leute verständlich. Damit ebnete das Werk auch den Weg zu einer neuen Bewegung, dem Protestantismus. Bis heute ist die „Biblia Deudsch“, die sogenannte „Luther-Bibel“ die meistgenutzte Ausgabe innerhalb der deutschsprachigen Welt. Dieser komplette Nachdruck des Lutherschen Werks reproduziert eines der seltenen farbigen Originale; das Alte und das Neue Testament kommen in separaten Bänden von insgesamt über 1.800 Seiten.
Besondere Sorgfalt verwandte der Verlag auf die Wiedergabe der Verzierungen und Holzschnitte aus der Werkstatt von Lucas Cranach – wie auch beim Original sind sie in Farbe und Gold gedruckt. In einem Kommentarband gibt Univ.-Prof. Dr. Stephan Füssel, einer der renommiertesten Buchwissenschaftler Deutschlands, einen Überblick über Luthers Leben, analysiert die Bedeutung dieser Bibel und liefert eine detaillierte Beschreibung der Illustrationen.1.888 S., vierfarbiger Druck, Blindprägung und Golddruck,129 Holzschnitte aus der Werkstatt von Lucas Cranach, mit Kommentarband im Schuber 2 Leinen-Bände.
Leseprobe
978-3-438-05501-9 Biblia Germanica
Luther-Übersetzung 1545 - Ausgabe letzter Hand mit Apokryphen
Deutsche Bibelgesellschaft, 1987, 1560 Seiten, 2500 g, Leinen, 16,5 x 25,4 cm
978-3-438-05501-9
86,00 EUR Warenkorb
Luthers Deutsche Bibel, Ausgabe letzter Hand. Faksimilierte Handausgabe nach dem im Besitz der Deutschen Bibelgesellschaft befindlichen Originaldruck; einspaltig. Mit zahlreichen Initialien und Holzschnitten des Meisters MS, an deren Gestaltung Luther selbst mitgewirkt hat.

978-3-438-05501-9 Schriftprobe
Deutsche Bibel, 12 Bände in 15 Teilbänden
3-7400-0948-9
978-3-7400-0948-9
755,--
Weimarer Lutherausgabe, WA
Leseprobe Abteilung 2, Deutsche Bibel (PDF File, 1,4 MB)
Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers
Herausgegeben von der Evangelischen Kirche in Deutschland Revidierte Fassung 1984; aus Anlass der neuen Rechtschreibung durchgesehen 1999, Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart, die von der Evangelischen Kirche in Deutschland für die Verwendung in Gottesdienst, kirchlicher Unterweisung und evangelischem Religionsunterricht empfohlene deutsche Bibelübersetzung.
Geschichte:
Sie basiert auf der letzten zu Luthers Lebzeiten erschienenen Ausgabe von 1545. Seit Ende des 19. Jahrhunderts hat sie einen Prozess verschiedener Revisionen durchlaufen, der 1984/1999 zum vorläufigen Abschluss gekommen ist.
Bedeutung:
Sie ist die traditionsreichste deutsche Bibelübersetzung, die nicht nur den deutschen Protestantismus, sondern auch die deutsche Literatur und Sprache geprägt hat - das »Original« unter den deutschen Bibelübersetzungen.
Sprache:
Die »kernige Luthersprache« verbindet eine große, manchmal sogar sperrige Wörtlichkeit mit dem durchgängig erkennbaren reformatorischen Anliegen (Rechtfertigung des Sünders allein aus Gottes Gnade). Sie gebraucht eine unverkennbare Bibelsprache ­ gehoben, mit feierlichem Klang, aber weitgehend gut verständlich. Hervorragend geeignet zum Meditieren und Auswendiglernen.

zum Textvergleich Genesis (1. Mose) 1,1-3
978-3-438-06275-8 Margot Käßmann  / Martin Rösel
Die Bibel Martin Luthers
Ein Buch und seine Geschichte
Deutsche Bibelgesellschaft, 272 Seiten, gebunden, 15 x 21,5 cm
978-3-438-06275-8
26,80 EUR Warenkorb
Die große Bedeutung von Martin Luthers Bibelübersetzung  für die Kirchengeschichte und die Entwicklung der deutschen Sprache wird von Fachleuten in verständlicher Weise beleuchtet.
. Elf interessante Beiträge u.a. zu folgenden Themen:
-Einblicke in die Zeit kurz vor der Reformation
-Entwicklung der Reformation in Deutschland
-Ältere Bibelübersetzungen und Septembertestament
-Luther als Dolmetscher
-Besonderheiten der Lutherbibel
-Apokryphen der Lutherbibel
-Luther und die deutsche Sprache
-Revision der Lutherbibel
. durchgehend farbig illustriert
Hans Volz
Martin Luthers deutsche Bibel
Bildwerk. Entstehung und Geschichte der Lutherbibel.

Wittig, 1978, 260 Seiten, 410 Bilder, 10 Farbig, Leinen in Schuber, 21,5 x 30,5 cm
3-8048-4161-9
49,00 EUR
Im September 1522 erschien in der kursächsischen Universitätsstadt Wittenberg das Neue Testament, von dem Doktor der Theologie Martin Luther aus dem Griechischen ins Deutsche übertragen und von Melchior Lotter in einer ungewöhnlich großen Auflage von 3000 Exemplaren im Folioformat gedruckt. Schon nach 2 1/2 Monaten mußte die nächste Auflage gedruckt werden. Zwölf Jahre später, nachdem zwischenzeitlich die Hauptteile aus dem Alten Testament übersetzt waren, folgte die vollständige Bibel von 1534 unter dem Titel »Biblia / das ist / die gantze Heilige Schrifft Deudsch«. Ihr Drucker Hans Lufft, ebenfalls in Wittenberg ansässig, hat von dieser Lutherbibel nach und nach 100000 Exemplare verkauft; die Zahl aller zu Lebzeiten des Reformators erschienenen Bibeln und Bibelteile wird auf eine halbe Million geschätzt. Der Theologieprofessor Martin Luther war der meist gelesene deutsche Autor des 16. Jahrhunderts, die Reformationsbibel das markanteste Druckwerk jener Zeit.
Das Bildwerk von Professor Dr. Hans Volz macht die hochinteressante Editionsgeschichte der Lutherbibel in 416 Abbildungen (davon 10 farbigen) für einen breiten Leserkreis zugänglich. Das einführende Kapitel von Professor Dr. Friedrich Wilhelm Kantzenbach umreißt die überragende Bedeutung des Theologen und Sprachschöpfers Luther sowie die Wirkungsgeschichte seiner Bibelübersetzung bis in die Gegenwart. Danach werden in zehn Kapiteln die Vorgeschichte der Reformationsbibel, ihre Vorbereitung, die benutzten Hilfsmittel, der große Kreis der theologischen und anderen wissenschaftlichen Mitarbeiter Luthers, die vielen Verleger und Drucker in Wittenberg, die der Reformator beschäftigte, aber auch die Künstler von Cranach bis Brosamer behandelt, schließlich die Verbreitung und Wirkung der deutschen Bibel, deren hoher sprachlicher Rang sie über ihre religiöse Bedeutung hinaus zu einem allgemeinen Kulturgut hat werden lassen. Zeittafel, Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister erschließen das reichhaltige Material, das in dieser Fülle hier zum ersten mal dargeboten wird.
Neuexemplar aus dem Jahr 1978, Schutzumschlag leicht vergilbt

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 22.05.2017, DH