Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Kunstbibeln Eschbacher Bilderbibel Lutherbibel 1984 mit Meisterwerken der Kunst Lutherbibel 2017 mit Meisterwerken der Kunst Marc Chagall Lucas Cranach Sieger Köder Rembrandt Wiedmann Bibel

Lucas Cranach der Ältere, 1472 - 16.10.1553

978-3-438-03392-5 Martin Luther
Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, Lutherbibel revidiert 2017

1500 Seiten, Fadenheftung. drei Lesebändchen, Leinen, silbergrau, Schutzschuber, 18,3 x 28 cm
978-3-438-03392-5
250,00 EUR Warenkorb
Prachtbibel mit Bildern von Lucas Cranach
Mit Apokryphen. Bibeltext zweispaltig, zweifarbig gedruckt

Die hochwertig ausgestattete Prachtausgabe ist in Schriftgröße 12 Punkt gesetzt. Sie enthält 16 Farbtafeln mit Bildern von Lucas Cranach, drei gefasste Lesebändchen und einen dreiseitigen Silberschnitt. Sie kommt in einem aufwändig gestalteten Schutzschuber.

zur Beschreibung der Lutherbibel 2017
978-3-374-03795-7 Sonja Poppe
Bibel und Bild
Die Cranachschule als Malwerkstatt der Reformation

Deutsche Bibelgesellschaft / Evangelisches Verlagshaus, 2014, 120 Seiten, Hardcover, 20 x 23 cm
978-3-374-03795-7
978-3-438-06237-6
18,80 EUR Warenkorb
Lukas Cranach ist der Maler, der bis heute unsere Vorstellung von Martin Luther prägt. Fast alle bekannten Lutherporträts stammen aus der Manufaktur des erfolgreichen Unternehmers. Indem er die Reformatoren Wittenbergs und ihre protestantischen Ideen ins Bild setzte, trug er wesentlich dazu bei, die reformatorischen Gedanken populär zu machen.
Passend zum Themenjahr »Reformation – Bild und Bibel« nimmt dieses Buch einige seiner Werke zu biblischen und reformatorischen Themen in den Blick. Durch ihre eingängige Bildsprache begeistern diese Bilder auch heute noch und lassen erkennen, wie es dem sächsischen Hofmaler, Manufakturbesitzer, Bürgermeister und Lutherfreund Cranach gelang, der Reformation ihr bis heute überzeugendes Gesicht zu geben.
aus dem Verlagskatalog

Sonja Poppe, Jahrgang 1980, studierte Evangelische Theologie, Religionspädagogik und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien. Seit beendetem Referendariat arbeitet sie nahe Osnabrück als freiberufliche Lektorin, Autorin und Kolumnistin für verschiedene Buchverlage und Zeitungen. Sie schreibt für das Internetportal »evangelisch.de« und betreut Social-Media-Projekte. Ihre Schwerpunkte liegen im kulturellen, kirchlichen und religiösen Bereich.
auch von Sonja Poppe: Licht für die Welt, Vom Sinn der Weihnacht
Lucas Cranach
Lutherbibel mit Bildern von Lucas Cranach

mit Familienchronik, 16 Farbtafeln, Landkarten
Deutsche Bibelgesellschaft, 1312 Seiten, Leinen, Leseband, 14 x 21,4 cm
978-3-438-01510-5
20,00 EUR
Diese einzigartige Kunstbibel ist ein wahres Schmuckstück. Ihre hochwertige Ausstattung macht sie zum idealen Geschenk für Hochzeiten, Konfirmationen und viele andere Anlässe. Die Ausgabe vereint die klassische Bibelübersetzung nach Martin Luther mit Bildern von Lucas Cranach dem Älteren. 16 ganzseitigen Farbtafeln präsentieren herausragende Werke des Künstlers zu biblischen Motiven. Ein Bibelvers auf der Rückseite jeder Farbtafel stellt die Verbindung zu den jeweiligen Texten und Themen her.
Der Bibeltext ist zweispaltig und abschnittsweise gesetzt. Die Psalmen, das Magnificat (der Lobgesang Marias) und andere poetische Texte sind im Gedichtsatz wiedergegeben. Der Anhang umfasst zahlreiche Verstehenshilfen wie Wort- und Sacherklärungen, Zeittafeln und Kartenskizzen. Darüber hinaus bietet eine schön gestaltete Familienchronik Raum, um persönliche Daten und Ereignisse zu dokumentieren.
Bildinfos
weitere Ausgaben dieser Lutherbibel mit Meisterwerken der Kunst
978-3-438-05503-3

978-3-438-05503-3-Beispielseite
vergrößerte Ansicht
Martin Luther
Die Lutherbibel
Vollständiger Nachdruck der ersten Bibelausgabe in der Übersetzung Martin Luthers 1534
,
Deutsche Bibelgesellschaft / Taschen Verlag, 2012,
978-3-438-05503-3
978-3-8365-4186-2
39,99 EUR
Warenkorb
In diesem Jahr hat sich der Taschen-Verlag vorgenommen, die berühmte Luther-Bibel aus dem Jahr 1534 für die Menschheit wieder zugänglich zu machen. Und ab Ende Oktober 2012 ist es für jedermann möglich, die berühmte Bibel als originalgetreue Wiedergabe in seinen Händen zu halten. Normalerweise liegt diese Bibel gut verschlossen in einer Vitrine der Herzogin-Anna-Amalia Bibliothek in Weimar und nur ausgesuchten Menschen wird es erlaubt, einen Blick in das besondere Buch zu werfen.

DIE LUTHER-BIBEL Altes und Neues Testament erstmals in deutscher Sprache

Der komplette Nachdruck seiner Volksbibel von 1534
Die erste vollständige Ausgabe in deutscher Sprache.
Sie war die erste vollständige deutsche Ausgabe der Bibel und markierte gleichzeitig eine Zäsur in der Geschichte des Christentums: Luthers Übersetzung in normale Umgangssprache, damals revolutionär, machte die Heilige Schrift 1534 zum ersten Mal für einfache Leute verständlich. Damit ebnete das Werk auch den Weg zu einer neuen Bewegung, dem Protestantismus. Bis heute ist die „Biblia Deudsch“, die sogenannte „Luther-Bibel“ die meistgenutzte Ausgabe innerhalb der deutschsprachigen Welt. Dieser komplette Nachdruck des Lutherschen Werks reproduziert eines der seltenen farbigen Originale; das Alte und das Neue Testament kommen in separaten Bänden von insgesamt über 1.800 Seiten.
Besondere Sorgfalt verwandte der Verlag auf die Wiedergabe der Verzierungen und Holzschnitte aus der Werkstatt von Lucas Cranach – wie auch beim Original sind sie in Farbe und Gold gedruckt. In einem Kommentarband gibt Univ.-Prof. Dr. Stephan Füssel, einer der renommiertesten Buchwissenschaftler Deutschlands, einen Überblick über Luthers Leben, analysiert die Bedeutung dieser Bibel und liefert eine detaillierte Beschreibung der Illustrationen.1.888 S., vierfarbiger Druck, Blindprägung und Golddruck,129 Holzschnitte aus der Werkstatt von Lucas Cranach, mit Kommentarband im Schuber 2 Leinen-Bände.
978-3-7917-2719-6 Bettina Seyderhelm
Cranach-Werke am Ort ihrer Bestimmung
Tafelbilder der Malerfamilie Cranach und ihres Umkreises in den Kirchen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
Pustet Verlag, 2015, 496 Seiten, 400 Abbildungen, Hardcover, 17,6 x 24,4 cm
978-3-7917-2719-6
24,95 EUR Warenkorb
In vielen evangelischen Kirchen Mitteldeutschlands in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen sind Tafeln der Cranach-Familie und ihrer Werkstatt bis heute an dem Ort, für den sie geschaffen wurden, und vielfach auch noch in der ursprünglich beabsichtigten Nutzung überliefert. Oft als „Maler der Reformation“ bezeichnet, waren die Meister und ihre Werkstatt sowohl für Anhänger der Reformation tätig als auch für Auftraggeber, die zu deren Gegnern zählten – ein Ausdruck der Situation während der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die erste Generation der Reformatoren wollte keine Spaltung der Kirche in konfessionelle Lager, sondern eine Reformation der ganzen Kirche an Haupt und Gliedern.
Der Band stellt die Ergebnisse eines internationalen, interdisziplinären und ökumenischen Cranach-Forschungs- und Restaurierungsprojektes der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland vor: Theologen, Kunsthistoriker, Historiker und Restauratoren haben die Geschichte zahlreicher Altäre und Tafelbilder erforscht, während die Werke zugleich konserviert und restauriert wurden.
Von 26. Juni bis 11. November 2015 findet die weltweit erste Ausstellung zu Cranach dem Jüngeren – in der Lutherstadt Wittenberg, in Dessau und in Wörlitz – statt.
978-3-86160-268-2
klicken für groß
Elisabeth Asshoff
Der Cranachaltar und die Epitaphien der Stadtkirche St. Peter und Paul zu Weimar

Wartburg Verlag, 2014, 72 Seiten, Gebunden, 14,5 x 19,5 cm
978-3-86160-268-2
12,00 EUR Warenkorb
Zahlreiche Fotos von Constantin Beyer und Sven Raecke
Herausgegeben von der Kirchengemeinde Weimar
Der Cranachaltar ist der größte Schatz der Stadtkirche St. Peter und Paul zu Weimar. Die Fülle seiner Bilder gipfelt in der Botschaft: Erlösung von Schuld und Tod schenkt Christus allein.
Epitaphien der ernestinischen Linie des Hauses Wettin säumen den Chorraum. Sie zeigen nicht nur das Ansehen und den Machtanspruch der damaligen ernestinischen Fürsten, sie sind auch zu Stein gewordene Zeugnisse eines zuversichtlichen evangelischen Glaubens.
978-3-7600-1521-7 Ralf-Günther Schein
Cranach malt die Reformation

Agentur des Rauhen Hauses, 32 Seiten, gebunden, 15,5 x 19 cm
978-3-7600-1521-7
4,99 EUR Warenkorb
Wie kein anderer hat Lucas Cranach d. Ä. mit seiner Malerei zur Verbreitung des erneuerten Glaubens beigetragen. Als "Bildverkünder" übertrug er die reformatorische Lehre des "Wortverkünders" Martin Luther, mit dem er eng befreundet war.
Cranachs Gemälde setzten neue Maßstäbe in der bildenden Kunst ihrer Zeit. Zugleich führt uns seine künstlerische Behandlung von Bildthemen wie Abendmahl, Kindertaufe oder Jesus und die Sünderin vor Augen, worin sich noch heute das evangelische Bekenntnis konstituiert.
978-3-86160-254-5 Sylvia Weigelt
Sibylle von Kleve - Cranachs schönes Modell

Wartburg Verlag, 2012, 92 Seiten, Broschur, 13,5 x 20,5 cm
978-3-86160-254-5
12,00 EUR Warenkorb
Das Cranach-Porträt der Sibylle von Kleve als Braut ist eines der anmutigsten Frauenbildnisse der Renaissance. Doch wer war dieses junge Mädchen, das mit vierzehn Jahren mit Johann Friedrich I., dem späteren Kurfürsten von Sachsen, vermählt wurde? Obgleich über ihren Gemahl viel geschrieben wurde, kennen wir von der „Frau an seiner Seite“ – neben zahlreichen Bildnissen aus der Cranachschen Werkstatt – kaum mehr als ihre biographischen Daten.
Sie folgte der Tradition adliger Heiratspolitik, und dennoch galt Ihre Ehe als sehr glücklich. Das war so selten, dass man sogar öffentlich darüber sprach. In politischen Angelegenheiten zeigte sich Sibylle als eine engagierte Frau, umsichtige Statthalterin und mutige Streiterin für Martin Luthers Reformation.
Um die meisterhaften Bildnisse durch ein schriftliches Porträt zu ergänzen, hat Sylvia Weigelt über 100 Briefe Sibylles in Archiven gesichtet und transkribiert.
zur Seite Frauen der Reformation
978-3-374-04117-6 Weimar
Orte der Reformation 26
Evangelisches Verlagshaus, 2015, 52 Seiten, mit zahlr. Abbildungen, Journal, 22 x 28 cm
978-3-374-04117-6
9,90 EUR Warenkorb
Die meisten Besucher Weimars zieht es heute an die Ilm, um in der Kulturstadt den großen Dichtern und Denkern der Weimarer Klassik nachzuspüren und dem Wirken des Bauhauses nachzugehen. Nicht ohne Grund stehen deren Erinnerungsstätten auf der UNESCO-Welterbeliste. Jene Mischung aus dem »Geist der Goethezeit« und der»Wiege der Moderne« macht die große Anziehungskraft der Stadt aus. Zugleich bekennt sich Weimar offen zu seinen dunklen Kapiteln, greifbar und ergreifend in der nahen Gedenkstätte Buchenwald erfahrbar.
Aber auch als Ort der Reformation spielt Weimar eine nicht unerhebliche Rolle. Die kursächsische Residenz sah den Reformator häufig als Gast. Er präzisierte hier seine Herrschaftslehre, die in die »Obrigkeitsschrift« von 1523 einfloss. Die Reformation setzte sich unter Obhut der Kurfürsten und Herzöge rasch durch. Auch nach dem Verlust der Kurwürde durch die Ernestiner betrachtete sich die herzoglich-sächsische Kleinstaaten-Residenz als der Hort des Luthertums. Hieran erinnern zahlreiche Kulturschätze in Museen, Bibliotheken und Archiven. In der Herderkirche findet sich mit dem Cranach-Altar eine der bekanntesten Darstellungen lutherischer Theologie.
  Martin Luther
Luther Deutsch Band 10
Die Briefe

Klotz Verlag / V & R, 1959, 400 Seiten, Leinen,
978-3-525-55612-2
Luther Deutsch Band 10

Die Briefe / zum Inhaltsverzeichnis
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.03.2017, DH