Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Religionen
 
Weltreligionen allgemein
 
Abrahamitische Religionen
Christentum
Christentum / Judentum
Freikirchen
Judentum / Zionismus
Islam
Fernöstliche Religionen
 
Biographien von Gründerpersonen religiöser Gemeinschaften
 
Symbole
Pilgerwege / Pilgerreisen
Schul-Wandkarten
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Missionswissenschaft und Dialog der Religionen, Echter Verlag Missionswissenschaftliche Forschungen, Erlanger Verlag Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung, Neukirchener Verlag LWB Dokumentation Theologie der Dritten Welt, Herder Verlag Biografien Mission

Gerhard Uhlhorn, Die christliche Liebesthätigkeit

Lehrbuch Interkulturelle Theologie / Missionswissenschaft Gütersloher Verlagshaus              
LWB Dokumentation
978-3-374-04188-6 Lutherischer Weltbund
Das Lied des Herrn in der Fremde singen
Psalmen in zeitgenössischer lutherischer Interpretation
Evangelisches Verlagshaus, 2015, kartoniert, 304 Seiten
978-3-374-04188-6
19,80 EUR Warenkorb
LWB-Dokumentation 59
Kenneth Mtata | Karl-Wilhelm Niebuhr | Miriam Rose (Hrsg.)
Ungeachtet ihres Reichtums werfen die Psalmen auch Fragen der Interpretation auf. Wie sollen wir Sätze verstehen, in denen die Vernichtung von Feinden begrüßt wird? Sollen wir sie ignorieren und nur die uns aufbauenden Passagen zur Kenntnis nehmen? Diese Aufsatzsammlung bekannter internationaler Wissenschaftler spricht solche Fragen der Interpretation im historischen und gegenwärtigen lutherischen und ökumenischen Kontext an und liefert wichtige Einsichten für Theologen, Bibelwissenschaftler, Pfarrer, Seelsorger und Studierende.

Mit Beiträgen von Lubomir Batka, Andrea Bieler, Brian Brock, Elelwani B. Farisani, Jutta Hausmann, Anni Hentschel, Hans-Peter Großhans, Frank-Lothar Hossfeld, Craig R. Koester, Madipoane Masenya, Karl-Wilhelm Niebuhr, Urmas Nommik, Roger Wanke und Vitor Westhelle.
Inhalt LWB-Dokumentation 59 
I. HERMENEUTISCHE ANSÄTZE UND HERAUSFORDERUNGEN
Luthers erste Auslegung der Psalmen und ihr Beitrag zur Hermeneutik
Behüte mich vor den Gewalttätigen." Psalm 140: Ein Schrei nach Gerechtigkeit - ein Lied der Hoffnung
II. PSALMENEXEGESE: METHODOLOGIEN FRÜHER UND HEUTE
Die Psalmen singen, beten und meditieren. Exegetische und historische Überlegungen
Von der Psalmen- zur Psalterexegese
III. SCHWIERIGE THEMEN IN DEN PSALMEN UND DEREN LUTHERISCHE AUSLEGUNG
Das Thema Gewalt - eine hermeneutische Herausforderung bei der Psalmenlektüre
Zwischen Lob und Klage. Anmerkungen zur Entwicklung der hebräischen Psalmen
Die Rachepsalmen als rechtskritisches Phänomen: Das Problem der Feinde in Luthers Psalmenexegese
IV. ALTTESTA.MENTLICHE PSALMEN UND IHRE REZEPTION IM NEUEN TESTAMENT
Psalmen ausserhalb der biblischen Psalmensammlung: das Beispiel Jona
Interpretation der Psalmen im Neuen Testament: Zeugnis für Christus und die conditio humana
Die christologische Psalmenrezeption im Hebräerbrief
V. LUTHERS PSALMENAUSLEGUNG AUS ZEITGENÖSSISCHER PERSPEKTIVE
Luther und die Psalmen: Wie aus Geschichten die Bibelgeschichte wird
Die Psalmen und Luthers Umkehr des Lobpreises: Kulturkritik als Ermittlung von Doxologie
Zur Theologie des Wortes in den .Operatlones in Psalmos" (1519-1521)  (siehe dazu WA 5)
VI. KONTEXTUELLE HERANGEHENSWEISEN AN DIE PSALMEN
'ädäm sein: Eine kontextuelle Lektüre der Psalmen heute
Kriegswunden: Die Verwendung der Klagepsalmen in der Seelsorgearbeit mit Kriegsveteranen vor dem Hintergrund der Hermeneutik Martin Luthers
Luthers poetische Auslegung der Psalmen
978-3-374-03893-0 Lutherischer Weltbund
Religion: Hilfe oder Hemmnis der Entwicklung?
Evangelisches Verlagshaus, 2015, 260 Seiten, kartoniert,
978-3-374-03893-0
24,00 EUR Warenkorb
LWB-Dokumentation 58
Herausgaber: Kenneth Mtata
Der Niedergang der Religion in der westlichen Welt wurde oft als direkte Folge von Entwicklung gesehen, dieselben Tendenzen erwartete man bei gleichen Bedingungen auch im Globalen Süden. Der gegenwärtige Aufschwung der Religion im Globalen Süden und das wachsende Bewusstsein ihrer Bedeutung im Globalen Norden zeigen jedoch, dass Religion weiterhin eine wichtige Rolle spielt. Diese Aufsatzsammlung erkundet das faszinierende Wechselspiel zwischen Religion und Entwicklung sowie die negativen und positiven Potentiale von Religion in Entwicklungsprozessen.
978-3-374-03606-6 Lutherischer Weltbund
Du hast Worte des ewigen Lebens
Transformative Auslegung des Johannesevnageliums aus lutherischer Sicht
Evangelisches Verlagshaus, 2013, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-374-03606-6
19,80 EUR

Die Bibel ist Quelle und Grundlage für den christlichen Glauben. Wie können wir die Bibel auf eine Art und Weise lesen, die die Gemeinschaft der Leserinnen und Leser in ihrem Glauben, ihrem Zeugnis und ihrem Dienst an der Welt stärkt? Wie können wir in unseren unterschiedlichen, ja manchmal gar widersprüchlichen interpretierenden Kontexten Konvergenz  enden? Die hier präsentierte Sammlung von Aufsätzen international und ökumenisch vernetzter Theologen beschäftigt sich mit diesen und ähnlichen Fragen. Die Konzentration auf die drei interpretierenden Pole unterstreicht deren zentrale Bedeutung für die Bibelauslegung. Der den verschiedenen Beiträgen zugrundeliegende Bibeltext ist das Johannesevangelium, es wird vor dem Hintergrund verschiedener Kontexte und aus dem Blickwinkel der ökumenischen, lutherischen und reformierten Traditionen gelesen.
Dieses Buch ist das erste einer Reihe, die sich weitergehend mit der Beziehung zwischen diesen hermeneutischen Polen beschäftigen wird.
Mit Beiträgen von Eve-Marie Becker, Hans-Peter Großhans, Anni Hentschel, Martin Junge, Sarah Hinlicky Wilson, Craig Koester, Monica J. Melanchthon, Kenneth Mtata, Dennis T. Olson, Bernd Wannenwetsch und Vítor Westhelle.
LWB Dokumentation 57
Lutherischer Weltbund, Dokumentation
Lutherischer Weltbund
Würde der Arbeit

Herder Verlag, 2012, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-451-61119-3

vergriffen
Theologische und interdisziplinäre Perspektiven
Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen prägen die globalisierte Arbeitswelt wie eh und je. Damit kontrastiert ein Verständnis von Arbeit als gesellschaftlicher Teilhabe, Möglichkeit zur Selbstentfaltung und Teil der Menschen würde. In diesem Spannungsfeld der arbeitsethischen Diskussion leistet Luthers Auffassung vom Beruf als Berufung einen wichtigen Beitrag, besonders auch in Bezug auf Fragen der Entlohnung, der Geschlechter und der Kultur. Das Buch dokumentiert die Beiträge eines internationalen Symposiums, das im Mai 2011 in Genf stattgefunden hat.
LWB Dokumentation 56
Lutherischer Weltbund, Dokumentation

zur Seite Werte / Ethik
978-3-7831-3105-5 Gemeinschaft leben in der Welt von heute

Kreuz Verlag, 2008, 280 Seiten, Broschur,
978-3-7831-3105-5
13,30 EUR Warenkorb
60 Jahre Lutherischer Weltbund (LWB) - Dokumente von der LWB-Ratstagung und der KirchenleiterInnenkonsultation. LWB-Dokumentation Nr. 52/2007
Während der 60 Jahre seines Bestehens ist der Lutherische Weltbund (LWB) von einem Weltbund zu einer weltweiten Kirchengemeinschaft zusammen¬gewachsen. Was heißt das konkret? Aus Anlass dieses Jubiläums tagte der LWB an seinem schwedischen Gründungsort Lund. Unter dem Thema »Gemeinschaft leben in der Welt von heute« erörterten Mitglieder der LWB-Leitungsgremien sowie Kirchenleiter und -leiterinnen aus den 140 LWB-Mitgliedskirchen Selbstverständnis, Erfahrungen, Erwartungen und Herausforderungen dieser Gemeinschaft. Der vorliegende Band enthält grundlegende Dokumente zum Gemeinschaftsver¬ständnis und zur Debatte »Ehe, Familie und Sexualität« und auch die sogenannte »Erklärung von Lund« über »Das bischöfliche Amt im Rahmen der Apostolizität der Kirche«.

 

 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 09.03.2017, DH