Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

             Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Religionen
 
Weltreligionen allgemein
 
Abrahamitische Religionen
Christentum
Freikirchen
Judentum / Zionismus
Islam
Fernöstliche Religionen
 
Biographien von Gründerpersonen religiöser Gemeinschaften
 
Symbole
Pilgerwege / Pilgerreisen
Schul-Wandkarten
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
Missionswissenschaft und Dialog der Religionen, Echter Verlag Missionswissenschaftliche Forschungen, Erlanger Verlag Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung, Neukirchener Verlag LWB Dokumentation

 

Theologie der Dritten Welt, Herder Verlag Biografien Mission

Gerhard Uhlhorn, Die christliche Liebesthätigkeit

Theologie der Dritten Welt, Herder Verlag
Band ISBN Autor Titel EUR   Jahr
40 978-3-451-34122-9  Ignacio Ellacuria Eine Kirche der Armen. Für ein prophetisches Christentum
zur Beschreibung
22,00 Warenkorb 2011
39 978-3-451-35002-3 Ghislain Tshikendwa Matadi Ringen mit Gott in Zeiten von AIDS. Afrikanische Einsichten zum Buch Hiob
zur Beschreibung
22,00 Warenkorb 2010
37 978-3-451-29655-0 Diana de Vallescar Palanca Ordensleben interkulturell / zur Beschreibung 19,95 2008
36 978-3-451-29391-7 Laurenti Magesa Ethik des Lebens. Die afrikanische Kultur der Gemeinschaft. 19,90 2007
34 3-451-28956-3 Norbert Kössmeier / Richard Brosse Gesichter einer fremden Theologie. Sprechen von Gott jenseits von Europa 19,90 2006
33 3-451-28837-0 Hyondok Choe / Annette Meuthrath Das Schweigen brechen. Asiatische Theologinnen ringen um die befreiende Dimension des Glaubens 19,90 2005
32 3-451-28621-1 Katja Heidemanns Gott vertrauen?AIDS und Theologie im Südlichen Afrika 22,-- 2005
31 3-451-28498-7 Ilaitia Sevati Tuwere Theologie im Kontext des pazifischen Lebensraums. 24,90 2004
30 3-451-28130-9 Jean Marc Ela Gott befreit. Neue Wege afrikanischer Theologie   2003
23 3-451-26412-9 Raul Fornet-Betancourt Mystik der Erde. Elemente einer indianischen Theologie     1997
22 3-451-26129-4 Virginia Fabella Der Weg der Frauen. Theologinnen der Dritten Welt melden sich zu Wort     1996
978-3-451-34122-9 Ignacio Ellacuria
Eine Kirche der Armen
Für ein prophetisches Christentum
Herder Verlag, 2011, 230 Seiten, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm,
978-3-451-34122-9
22,00 EUR Warenkorb
Ignacio Ellacuría SJ ist einer der herausragenden lateinamerikanischen Intellektuellen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als Philosoph, Theologe und Universitätsrektor wollte er einen Beitrag zur gesellschaftlichen Veränderung leisten. Leitend waren für ihn dabei die Option für die Armen und die wechselseitige Verwiesenheit von Glaube und Gerechtigkeit. Sein Denken brachte ihn in einen tödlichen Konflikt mit den Mächtigen, die durch eine Veränderung der Verhältnisse ihre Interessen bedroht sahen. Ellacuría hat dafür mit seinem Leben bezahlt. In El Salvador und weit darüber hinaus wird er als Märtyrer verehrt.

Theologie der Dritten Welt, Herder Verlag
978-3-451-35002-3 Ghislain Tshikendwa Matadi
Ringen mit Gott in Zeiten von AIDS
Afrikanische Einsichten zum Buch Hiob
Herder Verlag, 2010, 180 Seiten, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm,
978-3-451-35002-3
22,00 EUR Warenkorb
Vor dem Hintergrund sehr persönlicher Erfahrungen mit Tod und Leid in Afrika, in dem AIDS ungezählte Opfer fordert, unternimmt der Autor eine Relektüre des Buches Hiob. Er zeigt, dass eine theoretische Auseinandersetzung mit der Theodizee-Frage dem Leiden der Betroffenen nicht gerecht wird. Man muss praktisch erfahren, dass Gott sich seiner Schöpfung und dem Leben verbunden hat. Betroffene dürfen ihre Ängste aussprechen, Begleitende sind aufgefordert, die Würde der Leidenden zu schützen, Sexualität als Geschenk Gottes zu begreifen und im Angesicht des Todes Hoffnung gegen alle Hoffnung aufscheinen zu lassen.
Theologie der Dritten Welt Band 39
Band 37:
Diana de Vallescar Palanca
Ordensleben interkulturell

Herder Verlag, 2008, 220 Seiten, kartoniert, 13,9 x 21,5 cm
978-3-451-29655-0
19,95 EUR
Wie können die Ordensgemeinschaften mit der kulturellen Vielfalt der modernen Welt kreativ umgehen? Was unterscheidet sie als Vertreter der Weltkirche von anderen »global players«? Die Autorin beschreibt auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen als Ordensfrau, die zwischen Welten und Kulturen lebt und arbeitet, die »Brücken«, die das Ordensleben zur Pluralität der Welt schlagen muss. Das Ergebnis ihres Buches ist eine neue Verortung und eine neue Vision des Ordenslebens heute.

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 12.03.2016, DH