Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Ruth Pfau

Ruth Katherina Martha Pfau (* 9. September 1929 in Leipzig; † 10. August 2017 in Karatschi) war eine römisch-katholische Ordensschwester (Gesellschaft der Töchter vom Herzen Mariä, FCM) und Frauenärztin sowie Lepra-Ärztin in Pakistan.
978-3-451-00769-9 Ruth Pfau
Leben heißt anfangen

Herder Verlag, 2018, 160 Seiten, Gebunden, 12 x 19 cm
978-3-451-00769-9
12,00 EUR Warenkorb
Worauf es ankommt.

Anfangen! Wann, wenn nicht jetzt?
Eine große Frau unserer Zeit, deren Kampf für die Würde der Menschen, deren Einsatz für andere viele fasziniert. Einfach war ihr Leben nicht. Ein Vorbild für viele ist sie jedoch mehr denn je. Die Botschaft dieser Mystikerin und Powerfrau an der Seite der Ärmsten ist einfach. Aber folgenreich: Engagiert euch! Lasst euch nicht einlullen. Es lohnt sich, aufzubrechen. Jeden Tag. Nur wer diesen Weg geht, findet zum Sinn.

Mit einem Nachwort von Rupert Neudeck
978-3-451-38148-5 Ruth Pfau
Die Schönheit des Helfens
Ärztin, Nonne, Powerfrau - ein verrücktes Leben
Herder Verlag, 2018, 256 Seiten, Gebunden, 12 x 19 cm
978-3-451-38148-5
22,00 EUR Warenkorb
Ruth Pfau: Ein Leben im Dienst der Nächstenliebe
Ruth Pfau, deren Tod im August 2017 weltweit betrauert wurde, war eigen. Ihre Erfahrungen sind ein eindrucksvolles Zeugnis davon, was ein einziges Leben vermag. Dieses Buch dokumentiert mit zahlreichen Fotos und neuen, bisher unveröffentlichten Texten dieses Jahrhundertleben.
In ganz Pakistan waren die Flaggen auf halbmast gesetzt, als Ruth Pfau, die katholische Nonne und Lepraärztin, in Karachi zu Grabe getragen wurde. »Santa, subito!«, las man in Leserbriefen in den Zeitungen hierzulande. Wer war diese Frau, die gegen Leiden, Angst und Vorurteile kämpfte? Nahezu sechzig Jahre lebte sie in einer der gefährlichsten Gegenden der Welt. Wo Leprakranke eingemauert wurden, brachte sie Hilfe. Wo Verzweiflung vorherrschte, setzte sie auf Hoffnung. Wo Bomben und Terror waren, riskierte sie Dialog und Freundschaft. Auch wenn keine Hilfe mehr möglich war, harrte sie aus. »Engel von Karachi« nennen sie die einen, andere vergleichen sie mit Mutter Teresa oder Albert Schweitzer.
Sie wusste, worauf es ankam, sie hat Hungernde gespeist, Kranke geheilt, aus der Gesellschaft Verstoßene integriert, Menschen aus Kerker und Folter geholt, Flüchtlingen geholfen, sich für unterdrückte Frauen eingesetzt, gegen Gewalt gestritten, sie hat Leiden gelindert, es bei Verzweifelnden in Erdbebengebieten ausgehalten und Trauernde getröstet. Mut, Dienst und Hingabe, das zeichnet solches Helfen aus, das gut tut und durch Gutes-Tun die aus der Ordnung geratene Welt wieder ins Lot bringt, sie heiler und schöner macht: Das ist eine Erfahrung, die in den Büchern von Ruth Pfau lebendig wird.
Ruth Pfau verabscheut »Statements«, sie erzählt Geschichten. Das Elend trägt für sie einen konkreten Namen, hat ein Gesicht. Ihre Methode: achtsam sein, genau hinsehen, die Erfahrungen anhören, bei jedem. Wenn Gott die Liebe ist, »dann gilt auch, dass Gott keine Ausschussware schafft. Irgendetwas Schönes, Kostbares ist in jedem Menschen, vielleicht auch nur etwas Tragisches, aber immer etwas, was ich doch lieben kann.«
Mit einem Nachwort von Rudolf Walter
Leseprobe
978-3-451-06795-2 Ruth Pfau
Leben ist anders
Lohnt es sich? Und wofür? - Bilanz eines abenteuerlichen Lebens
Herder Verlag, 2017, 256 Seiten, kartoniert, 12 x 19 cm
978-3-451-06795-2
12,00 EUR Warenkorb
Ihr Leben war ihre Botschaft. Über 50 Jahre lebte Ruth Pfau unter Muslimen in Pakistan. Zuletzt in Karachi, der gefährlichsten Stadt der Welt. In einem Klima von Gewalt und Terror sprach sie davon, was Sinn macht - trotz allem. Und wofür sich der Einsatz lohnt, nicht nur in ihrem, sondern in jedem Leben. Die Pakistanis nannten die Nonne und Ärztin aus Deutschland, die die Lepra in ihrem Land besiegt hat, "unsere Mutter Teresa". Bis ins hohe Alter von 87 Jahren war Ruth Pfau unermüdlich im Einsatz. Nachdem sie die Lepra besiegt hatte, fing sie noch einmal neu an und kümmerte sich um Behinderte. Ohne Angst vor Drohungen. Was trägt ein solches Leben - über Abgründe hinweg und durch ein halbes Jahrhundert? Ihre Botschaft: "Leben ist anders, als man uns glauben macht: Leiden gehört zum Leben. Sich dem zu stellen ist der Weg zu einem tieferen Glück." Ruth Pfaus Themen sind die Zukunftsthemen unserer Welt. Unsere Welt kann besser werden, und unser Leben reicher, wenn wir auf diese außergewöhnliche Frau hören. Ruth Pfau starb am 10. August 2017 im Alter von 87 Jahren in Karachi.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 10.07.2018, DH