Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Religionen
Christentum
 
Reformation / Refo500
 
Reihen zur Reformation
2012: Reformation und Musik
 
Männer der Reformation
Frauen der Reformation
 
Reformator Martin Luther
Luther Biografien
Texte und Bücher Luthers, Kleiner Katechismus
95 Thesen
Martin Luther für Kinder
Martin Luther Werke, Kritische Gesamtausgabe, Weimarer Ausgabe, Metzler Verlag
Luther Deutsch, Vandenhoeck & Ruprecht
Martin Luther - Leben Werk und Wirken, V & R
Martin Luther Studienausgaben, verschiedene Verlage
Luther Epistelauslegung
Luther Evangelienauslegung
Luther Psalmenauslegung
Martin Luther: Gesammelte Werke (CD-ROM, digitale Bibliothek)
Kommentare zu Schriften Luthers
 
Orte der Reformation
Lutherstädte
 
Luther Bibelausgaben (auch Digital)
 
Luther für die Schule
 
Augsburger Bekenntnis
Barmer Theologische Erklärung
Bekenntnisschriften
Heidelberger Katechismus
Bensheimer Hefte
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 

Dokumentation der Luther-Akademie Sondershauen-Ratzeburg e.V.

Die Luther-Akademie bringt wissenschaftliche Erkenntnisse der Gegenwart mit Grunderkenntnissen der Reformation in Beziehung. Ihre Zielsetzung realisiert die Luther-Akademie durch zwei Tagungen pro Jahr. Im Mittelpunkt stehen Vorträge sowie der Austausch zwischen Studierenden und Professoren. In dieser Reihe werden die Tagungen dokumentiert.
978-3-7859-1191-4 Rainer Rausch
Lutherische Identität
Protestantische Positionen und Perpektiven

Lutherisches Verlagshaus, 2015, 252 Seiten, gebunden, 24,6 x 17,8
978-3-7859-1191-4
14,80 EUR Warenkorb
Band 12:
Lutherische Identität - Protestantische Positionen und Perspektiven
Früher ist lutherische Identität (und nicht nur diese) häufig durch die Unterscheidung von anderen Konfessionen bestimmt worden: »Wir sind lutherisch, weil wir nicht reformiert oder weil wir nicht katholisch sind.«
In diesem Zusammenhang sind die Bekenntnisse der Kirche zu sehen, die orientierende Hilfe für die Auslegung der Heiligen Schrift, Richtlinie für das Verständnis des Glaubens, Kriterium für die Unterscheidung zwischen rechter und falscher Lehre und Basis der weltweiten Gemeinschaft der lutherischen Kirchen sind.
Lutherische Identität ist positiv und in Offenheit für andere zu beschreiben. In einer pluralistischen Gesellschaft und in ökumenischen Beziehungen ist dies notwendiger als je zuvor.
978-3-7859-1167-9 Rainer Rausch
Glaube und Vernunft
Wie vernünftig ist die Vernunft?

Lutherisches Verlagshaus, 2014, 240 Seiten, gebunden, 24,6 x 17,8
978-3-7859-1167-9
14,80 EUR Warenkorb
Band 11:
Martin Luther schätzte die Vernunft - Vor allem, wenn es um weltliche Belange geht. Er sah in ihr sogar die Lenkerin aller freien Künste und der Wissenschaften. Aber die Vernunft hat auch ihre Grenzen! Um diese Grenzen auszuloten, bedarf es kritischer Besinnung und des Glaubens, denn der Glaube führt zur Reflexion auf die Grenzen der Vernunft. Die Unterscheidung von Vernunft und Glaube kommt so sowohl der Gottes- als auch der Selbsterkenntnis zugute. Die Beiträger untersuchen dieses Verhältnis anhand zahlreicher Beispiele, u. a. an Lessings Minna von Barnhelm.
Es wird gezeigt, wie der durch die Aufklärung geprägte Vernunftbegriff mit dem Glauben in ein sinnvolles Verhältnis zu bringen ist.
978-3-7859-1104-4 Hans-Christian  Kammler / Rainer Rausch
Paulus und Luther
Ein Widerspruch?

Lutherisches Verlagshaus, 2013, 149 Seiten, gebunden, 24,6 x 17,8
978-3-7859-1104-4
14,80 EUR Warenkorb
Band 10
Wir interpretieren Paulus falsch, wenn wir ihn mit Luthers Augen sehen. Diese These ist von hoher Brisanz. Deshalb wird hierauf ihre Stichhaltigkeit überprüft. Referate, die theologische Grundlagen vermitteln, werden ergänzt durch exemplarische Fallstudien.
Dokumentation der Luther-Akademie Sondershausen-Ratzeburg e. V Band 10

Rainer Rausch, Dr. jur., geb. 30.12.1954, seit 1991 juristischer Oberkirchenrat im Oberkirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs in Schwerin
Hans-Chrsitian Kammler Dr., theol., geb. 1965, Privatdozent für Neues Testament an der Evangelisch-theologischen Fakultät Tübingen
978-3-7859-1103-7 Rainer Rausch
Welche Freiheit?
Reformation und Neuzeit im Gespräch
- Tagungsband 9
Lutherisches Verlagshaus, 2014, 238 Seiten, gebunden, 24,6 x 17,8
978-3-7859-1103-7
14,80 EUR Warenkorb
Band 9:
Die evangelische Kirche wird als ""Kirche der Freiheit"" bezeichnet. Doch von welcher Freiheit spricht Luther, sprechen wir heute? Der Bogen der hier veröffentlichten Beiträge spannt sich von der biblischen Exegese über die Kirchengeschichte bis zur Religionsphilosophie, Dogmatik und Ethik einschließlich der Verhältnisbestimmung zwischen christlicher Freiheit und politischer Freiheit. Dieser Tagungsband vermittelt ebenso Grundlagen wie aktuelle Diskussionsansätze und zeigt auf, dass und wie Christen herausgefordert sind, sich für Freiheite einzusetzen.
Die Luther-Akademie bringt wissenschaftliche Erkenntnisse der Gegenwart mit Gundkenntnissen der Reformation in Beziehung.
Ein Band, der Grundlagen ebenso vermittelt wie aktuelle Diskussionsansätze.

Hans Christian Knuth, Dr. Dr. h.c., Bischof i.R., Präsident der Luther-Akademie.
Bischof für den Sprengel Schleswig der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (1991-2008), Leitender Bischof der VELKD (1999-2005), Vorsitzender der Meißen-Kommission (1991-2001).
Forschungsschwerpunkte: Gegenwartsbedeutung von Martin Luthers Theologie.
978-3-7859-1180-8 Rainer Rausch
Gnade - Sonst nichts!
Protestantische Positionen

Lutherisches Verlagshaus, 2014, 240 Seiten, gebunden, 24,6 x 17,8
978-3-7859-1180-8
14,80 EUR Warenkorb
Band 8:
Sola gratia - allein aus Gnade wird der Mensch vor Gott gerecht.
Dieser Grundsatz der lutherischen Lehre ist der Kernpunkt seiner berühmten 95 Thesen. Sie werden in diesem Band in ihrem historischen Zusammenhang vorgestellt und untersucht. Dabei wird, ausgehend vom biblischen Befund und vertieft durch die reformatorische Trad ition, hera usgea rbeitet, welche Konsequenzen sich aus dem reformatorischen Prinzip »sola gratia« für die pastoraltheologische Grundlegung und für eine säkulare Welt ergeben. Allein die Gnade Gottes macht den Menschen vor Gott gerecht. Schließlich gilt dieser Gnadenzuspruch, selbst bei allen Schwierigkeiten in der Seelsorge Gnade anzunehmen.
Für alle, die an den Grundlagen ihres protestantischen Glaubens interessiert sind.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.05.2015, DH