Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Basiswissen, Gütersloher Verlagshaus Basiswissen Theologie und Religionswissenschaft, Vandenhoeck & Ruprecht Klaus Dorn, Basiswissen
Basiswissen  Gütersloher Verlagshaus
Basiswissen ...

Ralph Ludwig
Jesus

Gütersloher Verlagshaus, 2002, 96 Seiten, kartoniert, GTB 674
3-579-00674-6

6,95 EUR
Philosoph, Prophet und Revolutionär - in der Geschichte der Jesusforschung gab und gibt es heute viele Jesusbilder. Es kann leicht der Eindruck entstehen, Person und Geschichte des Jesus von Nazareth seien dem Zeitgeschmack beliebig anzupassen.
Ralph Ludwig schildert das Leben Jesu und seine Verkündigung: Anhand der neutestamentlichen Erzählungen und ihres religiösen Umfeldes zeichnet er verschiedene Stationen und Begebenheiten nach: Geburt, Herkunft und erstes Auftreten, der jüdische Lehrer und sein Umfeld, der Wanderprediger, der Wundertäter, der Verkünder des Reiches Gottes, Einzug in Jerusalem, der Prozess gegen Jesus, Kreuzigung und Auferstehung.
Gleichzeitig zeigt er, wie es möglich ist, zwischen historischer Genauigkeit und theologischer Interpretation zu unterscheiden. Dabei versteht er es, interessant und verständlich zu schreiben
Basiswissen ...

 

Schulze-Berndt
Sekten, Kulte Weltanschauungen


Gütersloher Verlagshaus, 2003, 96 Seiten, GTB 675, Taschenbuch
978-3-579-00675-8
6,95 EUR

Einen Überblick über außerkirchliche Religionsgemeinschaften und esoterische Aktivitäten gibt der Bad Bentheimer Publizist Hermann Schulze-Berndt in seinem Taschenbuch. Er schreibt: „Die religiöse Landschaft ist vielfältiger geworden. Sie gleicht einem bunten Flickenteppich. Schaut man genauer hin, entdeckt man nicht nur die Flicken der großen Religionen. Der Teppich weist auch die Spuren kleinerer Gruppierungen auf, die allenthalben Sekten genannt werden. Darüber hinaus trifft man verschiedene Strömungen und Weltanschauungen mit mehr oder weniger starken religiösen Neigungen und Bestrebungen.“
Der Autor nennt zahlreiche gesellschaftliche Voraussetzungen, die den Erfolg der außerchristlichen Frömmigkeit begünstigen. Beispielsweise macht er auf den Indifferentismus (Gleichgültigkeit) und den Individualismus (Vereinzelung) aufmerksam. Er versucht eine Definition des Begriffs „Sekte“ und erklärt, aus welchen religiösen Umfeldern die Gruppierungen kommen.
Insgesamt 15 Sekten werden von Hermann Schulze-Berndt kurz vorgestellt. Darunter sind „Hare Krishna“, die „Mormonen“ und die „Zeugen Jehovas“. Danach werden religiöse und weltanschaulichen Strömungen erläutert, die zum Teil weniger Verbindlichkeit verlangen als die Sekten. Der Leser erfährt zum Beispiel etwas über die Anthroposophie, den Satanismus sowie den Hexenkult.
Am Schluss bemüht sich der Verfasser um einen Ausblick. Er schreibt: „Es ist schwer, auf religiösem Gebiet die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn irdisch kann man keine einzelne Instanz erkennen, die zur Auslese die Macht hätte. Dennoch sollte wenigstens annähernd der Versuch unternommen werden, gleichsam religiöse Mindeststandards zu erörtern und mitzuteilen.“
Matthias Hülsmann
Konfession: evangelisch
Basiswissen

Gütersloher Verlagshaus, 2009, 192 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-06477-2
16,99 EUR
aus der Reihe Basiswissen
Was glauben und was denken Christen? Matthias Hülsmann vermittelt kurz, verständlich und lebensnah die wichtigsten Informationen über das Christentum: über Entstehung und Inhalte des Alten und Neuen Testaments, über die zentralen Wendepunkte in der Geschichte des Christentums, über ethische Maßstäbe und christliche Spiritualität. Mit seiner anschaulichen Darstellung gelingt es ihm, die Inhalte auf das eigene Leben zu beziehen und deutlich zu machen, wie sie bis heute unser Denken und Handeln beeinflussen.

Leseprobe

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.12.2016, DH