Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Laienspiele Übersichtsseite
Bücher:
Krippenspiele
Anspiele
 
Laienspiele nach Themen:
Anspiele
Vorstellungsgottesdienste
Schulanfang
Schulgottesdienst
Symbole
Taufe
Abendmahl
Ostern
Pfingsten
Erntedank
Reformation
Krippenspiele, Weihnachtsspiele
Musical
Kindermusical
 
nach Bibelstellen
Bibliodrama
Biblische Spiele / Theologisches Theater
 
Frauen
Frauen der Bibel
Heilige
Jugendliche
Eine Welt
Sonntagsruhe
Werte, Ethik
 
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Liste einzelner Laienspiele aus verschiedenen Büchern zu Advent - Weihnachten
Advent Krippenspiel - klassisch  
HerbergssucheKrippenspiel - ungewöhnliche SchattenspieleSprechspiele
WeihnachtenKrippenspiel mit TierenSingspieleLesespiele
Dreikönig Weihnachtsmusical 
Flucht nach Ägypten   
Laienspiel - Herbergssuche
  siehe auch: WeihnachtenKrippenspiel - klassisch / Krippenspiel - ungewöhnliche / Krippenspiel mit Tieren
Ursula Jetter
Damals in Bethlehem
Viele Personen. Die meisten wenig Text.

aus Peter Hitzelberger, Der Himmel sucht den Superstar, Verlag Junge Gemeinde,
3-7797-0535-4

Wegen der Volkszählung ist Bethlehem im Ausnahmezustand. Viele Leute sind unterwegs. Die einen reiben sich die Hände, weil ihnen dadurch gute Geschäfte winken. Die anderen kämpfen ums Überleben. Nur wenige erwarten in diesem Moment der Geschichte etwas Besonderes. Die meisten sind so beschäftigt, dass sie das Kommen des Messias nicht wahrnehmen. Wer sich mit offenem Herzen auf den Weg macht wie die Hirten und andere Personen in diesem Stück, der erfährt einen tiefen inneren Frieden durch die Botschaft von Weihnachten - damals und heute.
Luise Rinser
Maria und Josef suchen Herberge
Dauer: 10 Minuten, 4 Spieler, ab 6 Jahren

aus Wolfgang Gies, Das große Buch der Krippenspiele, Herder Verlag

Es ist halb dunkel. Josef und Maria kommen, in dunkle Mäntel gehüllt. Josef trägt eine Laterne ...
Barbara Cratzius
Auf Herbergssuche
, Dauer: 10-15 Minuten, 7 Spieler, ab 7 Jahren

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Der lange Weg des Heiligen Paares sollte durch Schritte und Bewegungen deutlich ausgespielt werden. Die drei Wirtsleute können ein Schild mit dem entsprechenden Namen der Herberge, z.B. Zum goldenen Stern, zum Ochsenwirt tragen. Die Gemeinde singt das alte Adventslied: »Mit Ernst, o Menschenkinder« mit.
Barbara Cratzius
Die Tür zur Krippe uns offen heut steht
Vorschulalter, ca 15 Kinder

aus Christine Willers-Vellguth, Das große Werkbuch Advent und Weihnachten, Herder Verlag,
3-451-29180-7

In diesem Krippenspiel erleben die Kinder, dass Maria und Josef an drei verschiedenen Türen abgewiesen werden, als sie eine Unterkunft in Betlehem suchen. Kurze Zeit später, nachdem das Kind geboren worden ist, werden aber alle Menschen zu diesem Kind eingeladen. Die Ambivalenz zwischen einer »geschlossenen Tür« und einer »offenen Tür« wird in diesem Stück sehr schön thematisiert.
Dieses kurze Krippenspiel kann schon von (älteren) Kindergartenkindern gespielt werden. Der Text in Versform ermöglicht es den Kindern, ihren (kurzen) Text schnell zu lernen. Das Stück kann sowohl auf der Weihnachtsfeier des Kindergartens, als auch im Kindergottesdienst an Heiligabend aufgeführt werden. Manchmal spielen Kinder aber auch gerne ohne großes Publikum.
Barbara Cratzius
Der weite Weg nach Bethlehem
Dauer: 15-20 Minuten, 6 oder mehr Spieler, ab 6 Jahre

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Als Kulisse im Hintergrund der Bühne können großer Pappkartons aufgebaut werden, auf die eine Häuserreihe mit Türen aufgemalt wird. Die Wirtsleute treten dann einzeln zwischen den Pappkartons hervor. Die Häuserreihe kann auch aus Brettern und Holzgestellen gestaltet werden mit Türen, die sich öffnen lassen. Dazu ist die Hilfe von bastelfreudigen Eltern nötig. Die Kinder können selbst die Namen der Herbergen erfinden: z.B. Herberge zum goldenen Stern. Die Krippe ist seitlich aufgebaut, so dass genug Raum ist, damit viele Kinder später um die Krippe ziehen können.
Barbara Cratzius
Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem
Dauer: 20 Minuten, mehrere Sprecher ab 10 Jahren

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Stabpuppen bzw. Bilder vorbereiten, je nach der gewählten Aufführungsart. Der Text muss gut eingeübt werden, damit der Humor zum Ausdruck kommt. Dieser fröhliche Text von der Herbergssuche hebt sich von den üblichen, eher anrührend gestalteten Spielen ab. Die Kinder können mit Stabpuppen dazu agieren, bzw. von ihnen gemalte Bilder werden während des Vortrags projiziert. Je nach Gruppengröße kann der Text in Sinnabschnitte aufgeteilt und von verschiedenen Kindern vorgelesen werden. Er kann auch mit verteilten Rollen gelesen werden.
Barbara Cratzius
Krippenspiele gestalten
Ideen für Familie, Kindergarten und Grundschule

Lahn, 2006, 48 Seiten, geheftet, 21 x 22 cm
978-3-7840-3371-6
folgende Krippenspiele sind enthalten:
Herbergssuche ab 4/5 Jahren
Die Hirten auf dem Felde ab 7 Jahren
Die Tiere ziehen zum Stall ab 3 Jahren
Kommt alle her zur Krippe ab 3 Jahren
An der Krippe ab5/6 Jahren
Die Heiligen 3 Könige ab 5/6 Jahren
Kinder in der Heiligen Nacht ab 3 Jahren
Geschenke für das Christkind ab 4 Jahren
Michaela Deichl
Der Weg zum Stall
viele Spieler, 4. Klasse

aus Peter Hitzelberger, Der Himmel sucht den Superstar, Verlag Junge Gemeinde,
3-7797-0535-4

Maria und Josef sind in diesem Stück nicht die Einzigen, die unterwegs sind und schließlich im Stall ankommen. In dieser Nacht sind noch mehr Menschen unterwegs, auf der Suche nach Frieden, Geborgenheit und Liebe. Sie kommen aus ihrem Alltag, wie die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher an Weihnachten, voller Erwartungen und Sehnsüchte. Das Spiel möchte in den auftretenden Personen zeigen, dass es für jeden einen Weg zum Stall, d.h. zu Jesus gibt, denn "der himmlische Friede soll sich vom Stall ausbreiten in alle Häuser und über die ganze Welt", sagt der Engel Michael in diesem Stück.
Barbara Cratzius
Wer klopft an meine Tür
Dauer: 3-5 Minuten, 6 Spieler, ab 4-5 Jahren

aus Barbara Cratzius, Das große Buch der Weihnachtsspiele, Herder Verlag,
3-451-28798-6

Drei Türen, die auf große Kartons gemalt werden, hinter denen die Wirtsleute hervortreten können. Die Wirte tragen über ihrer Alltagskleidung eine große Schürze, Josef trägt einen grauen, Maria einen blauen Umhang. Ein einfaches, kurzes Stück, das deshalb schon für die Jüngsten geeignet ist.
 
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 12.06.2017, DH