Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

             Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 

de Gruyter Studienbücher / de Gruyter Lehrbücher

Christian Grethlein
Praktische Theologie

de Gruyter, 2012 / 2. Auflage 2016, 616 Seiten, Paperback,
978-3-11-022111-4
978-3-11-044720-0
39,95 EUR
Das Studienbuch gibt einen Überblick über das gesamte Gebiet der Praktischen Theologie. Forschungsgeschichtlich kristallisiert sich die Kommunikation des Evangeliums in der Gegenwart als deren Gegenstand heraus. Er wird in seinen empirischen Bedingungen und theologischen Bestimmungen analysiert. Auf diesem Hintergrund werden praxisbezogen die verschiedenen Sozialformen, Tätigkeiten und kommunikativen Formen gegenwärtiger Kommunikation des Evangeliums sowie innovative Ansätze vorgestellt.

Christian Grethlein, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
Michael Stausberg
Religionswissenschaft

de Gruyter, 2012, 450 Seiten, Paperback,
978-3-11-025892-9

29,95 EUR
Dieses Studienbuch bietet eine vielstimmige Einführung in religionswissenschaftliches Arbeiten an deutschsprachigen Universitäten. Die 29 Kapitel geben forschungsnahe Einblicke in aktuelle Fragestellungen des Faches:

Was ist Religion?
Ist Religion eine europäische Erfindung?
Was wissen wir über Religion in der Vorgeschichte?
Wie schreibt man Religionsgeschichte unter den Vorzeichen von Kolonialismus und Globalisierung?
Ist Religion Sache von Individuen?
Verändert Religionswissenschaft ihren Gegenstand?
Wie spricht die Religionswissenschaft über Engel und Götter?
Ist Religionswissenschaft normativ?
Engagieren sich Religionswissenschaftler im Dialog der Religionen?
Sind Religion und Religionswissenschaft Männersache?
Ist das Christentum Gegenstand der Religionswissenschaft?
Sind Personenkulte Religion?
Wo begegnet Religion in den Medien und im Alltag?
Welche Rolle spielt die Religionswissenschaft für den Religionsunterricht?
Wie ändert sich das Verhältnis von Religion und Medizin?
Wie werden Religionen sinnlich fass- und wahrnehmbar (Klang, Materialität, Raum und Visualität)?
Warum gibt es Konflikte um religiöse Bauwerke?
Abgerundet wird der Band durch eine Einleitung und einen Anhang, der Leser/innen helfen soll, Gedankengänge der Beiträge zu rekonstruieren, Hintergrundwissen zu erarbeiten und Verbindungen zwischen den Kapiteln herzustellen.
978-3-11-030157-1 Udo Schnelle
Paulus
Leben und Denken
de Gruyter, 2014, 765 Seiten, Broschur,
978-3-11-030157-1
39,95 EUR Warenkorb
Diese zweite, umfangreich überarbeitete und erweiterte Auflage entfaltet das Denken des Paulus vor dem Hintergrund seines Lebens unter Aufnahme der neueren wissenssoziologischen, geschichtstheoretischen und religionsgeschichtlichen Diskussion. Der erste Teil behandelt das Leben und die Briefe, im zweiten Teil folgt eine thematisch strukturierte Darstellung der zentralen Themen des paulinischen Denkens, das so in seiner historischen Genese wie in seiner Systemqualität erfasst wird. Drei Aspekte werden dabei in der Neuauflage ausgebaut und gestärkt: 1) Die Frage nach dem Ort des Paulus in der Religions- und Philosophiegeschichte seiner Zeit. 2) Die Einbindung des Paulus in die Konfliktgeschichte des frühen Christentums. 3) Paulus als theologischer Denker, der den Vergleich mit den Philosophen seiner Zeit nicht scheuen muss. Ziel ist es, ein differenziertes Bild des paulinischen Wirkens und Denkens zu entwerfen, das sowohl seine religionsgeschichtlichen und innerchristlichen Kontexte ernst nimmt als auch die Fähigkeit des Paulus berücksichtigt, neue religiöse Welten zu entwerfen und sie ggf. auch weiter zu entwickeln. Die paulinische Theologie ist weitaus kreativer und komplexer, als sie oft mit der einseitigen Fixierung auf einen jüdischen Hintergrund und/oder die Rechtfertigungs- bzw. Versöhnungslehre dargestellt wird.
de Gruyter Studium
Peter Bubmann
Gemeindepädagogik

de Gruyter, 2012, 300 Seiten, Broschur,
978-3-11-022108-4

24,95 EUR
Übersichtliches Gesamtkonzept für Lehre und Studium
Bündelung aktueller kirchlicher Bildungsdiskussionen
Verbindung von aktuellem Forschungsstand und Praxisorientierung

Bildung als Zukunftsthema kirchlicher Arbeit verstärkt erneut das Interesse an der Gemeinde als Lernort. Die Gemeindepädagogik, seit den 1970er Jahren als Reformprozess in den Kirchen Ost und West entstanden, hat sich angesichts der Herausforderungen in Kirche und Gesellschaft zu einer eigenständigen Fachwissenschaft und Berufstheorie und -praxis entwickelt. Das vorliegende Studienbuch, aus den Erfahrungen und Bedürfnissen von Lehre und Studium entstanden, spiegelt den derzeitigen Forschungstand und die Entwicklungen zeitgemäßer kirchlicher Bildungsverantwortung im Blick auf Gemeinde. Das Studienbuch ist so erarbeitet worden, dass sich die zwölf Kapitel als Teile eines Gesamtkonzeptes darstellen und sich dabei eine leicht verständliche Matrix ergibt: Die vier Themenfelder Gemeinde, Pädagogik, Lebenswelten und Berufstheorie werden jeweils in drei Perspektiven erschlossen: historische Entwicklungslinien, Grundfragen der Gegenwart, sowie Spannungsfelder und Antinomien. Durch einen vergleichbaren Aufbau der Kapitel bis hin zu Vertiefungsaufgaben ist das Studienbuch hervorragend geeignet für Lehre und Studium, aber auch für Fort- und Weiterbildung.
Konrad Stock
Einleitung in die Systematische Theologie

de Gruyter, 2011, 498 Seiten, Broschur,
978-3-11-021800-8
39,95 EUR
Der Autor legt eine Einleitung in die Systematische Theologie vor, die die wesentliche Verknüpfung der Dogmatik und der Ethik aufzeigt. Diese Verknüpfung beruht auf dem Gedanken, dass Religion und Lebensführung in einem inneren Verhältnis stehen. Ziel ist die Beschreibung der christlichen Existenz als Leben in der Verantwortung vor Gott für das Gemeinwohl der Gesellschaft, das den notwendigen äußeren Rahmen der Glaubensgemeinschaft der Kirche und ihres Daseins in der Liebe und in der Hoffnung bildet.
de Gruyter Studienbuch
Wilfried Härle
Ethik

de Gruyter, 2011, 550 Seiten, Broschur,
978-3-11-017812-8
44,95 EUR
Seiner inzwischen weit verbreiteten Dogmatik lässt der emeritierte Heidelberger Systematische Theologe und Ethiker nunmehr eine Ethik folgen. Auch sie zeichnet sich aus durch Klarheit und Verständlichkeit der Sprache, durch biblisch-theologische Fundierung und ausgeprägten Gegenwartsbezug. Sie hat einen Grundlegungs- und einen etwa gleich langen Anwendungsteil. Der Grundlegungsteil führt in ethische Grundbegriffe, Theorien, Argumentationen und Urteilsbildung ein. Dabei kommen philosophische und theologische Zugangsweisen gleichermaßen zur Geltung. Der Anwendungsteil orientiert sich an konkreten, aktuellen Konzepten wie Menschenwürde; Gesundheit; Sexualität, Liebe und Lebensformen; Gerechtigkeit; Friede und Sprache. Eine zusammenfassende Einführung in die evangelische Sozialethik schließt den Band ab. Bibelstellen-, Personen- und Begriffsregister sorgen für eine sehr gute Benutzbarkeit.
Das Buch eignet sich sowohl für das Selbststudium wie auch als Textgrundlage in Lehrveranstaltungen. Studierende und Berufspraktiker für bzw. in Schule und Pfarramt sowie interessierte Zeitgenossen finden hier verlässliche Informationen zu den ethischen Grundfragen unserer Zeit und Anleitung zu eigenständiger ethischer Urteilsbildung.
zur Seite Werte / Ethik
Wilfried Härle
Dogmatik
Dritte Auflage
de Gruyter, 2007, 750 Seiten,
Lehrbuch für das Theologiestudium und die Examensvorbereitung sowie für die systematisch-theologische Reflexion der beruflichen Praxis in Kirche und Schule.

Die Dogmatik stellt das Wesen des christlichen Glaubens dar und reflektiert das christliche Gottes- und Weltverständnis auf seinen Wahrheitsgehalt und seine Bedeutung hin. Wesentliche Anliegen dieser Dogmatik sind: Klarheit der verwendeten Begriffe, Anknüpfung an die biblische und kirchliche Tradition sowie Vermittlung mit der Erfahrung und dem Denken der gegenwärtigen Lebenswelt.
Die dritte Auflage wurde durchgesehen und korrigiert. Ein neues Vorwort wurde ergänzt und die Bibliographie aktualisiert.
Broschur,
978-3-11-019309-1

39,95 EUR
Gebunden
978-3-11-019314-5
74,95 EUR
Krause, Martin
Hebräisch
Biblisch-Hebräische Unterrichtsgrammatik,
de Gruyter, 2. Auflage 2010, 360 Seiten, Broschur,
978-3-11-024050-4
29,95 EUR
Die Grammatik ist als begleitendes Lehrbuch für den Hebräischunterricht konzipiert. Es gewährt den Lehrenden einen möglichst großen Freiraum für die Auswahl und Anwendung unterschiedlicher Lehrmethoden. Den Studierenden wird durch eine übersichtliche Strukturierung des Unterrichtsstoffes das Lernen, Nachschlagen und Wiederholen erleichtert.

Die Konzeption verzichtet auf eine Gliederung in Lektionen und geht bei der Erarbeitung des Stoffes von Anfang an von den biblischen Texten aus. Dem Werk sind ein umfangreicher Textteil sowie ein aufwendig gestaltetes Vokabular beigegeben.

völlig neues und aus der Praxis heraus entwickeltes Lehrbuch
Zwei-Farb-Druck bietet didaktische Übersichtlichkeit

zur Seite hebräische Sprache
Corinna Dahlgrün
Christliche Spiritualität
Formen und Traditionen der Suche nach Gott
de Gruyter, 2009, 700 Seiten, Broschur,
978-3-11-017802-9

29,95 EUR
Der Begriff „Spiritualität“ wird oft und in vielen Bedeutungsnuancen verwendet. In diesem Studienbuch erfährt er – ausgehend von einer phänomenologischen Annäherung an Erscheinungsformen gelebten Glaubens – eine spezifisch christliche Definition und inhaltliche Akzentuierung. An die theologische Reflexion zentraler Fragen (Rechtfertigung/Heiligung, discretio) schließt sich die exemplarische Darstellung von Methoden und Medien an, die gleichzeitig Möglichkeiten für gegenwärtige Erfahrungen mit dem Heiligen eröffnen.

Facettenreiche Darstellung gelebten christlichen Glaubens in Gegenwart und Vergangenheit
Phänomenologischer Zugang und theologische Reflexion verschiedener Aspekte christlicher Spiritualität
Hermann Deuser
Religionsphilosophie

de Gruyter, 2010, 557 Seiten, Broschur,
978-3-11-016190-8

29,95 EUR
Religionsphilosophie als wissenschaftliche Disziplin ist ein Ergebnis philosophischer Theologiekritik in der europäischen Aufklärungsepoche (um 1800). Seither sind ganz unterschiedlich orientierte Positionen zu beobachten, die sich aber in einem je spezifischen Überschneidungsfeld von Theologie, Philosophie und Religionstheorien der Moderne lokalisieren lassen. Dazu gehören pluralistisch und komparativ arbeitende Religionsforschungen ebenso wie Rekonstruktionen und Aktualisierungen der biblischen, antiken und scholastischen Traditionsbildungen. Die europäische Neuzeit liefert darüber hinaus die wissenschaftstheoretische Problemstellung, ob der Zusammenhang von Natur und Geist systematisch begründet werden kann und welche Rolle dabei Metaphysik und Religion zukommt.
Die Religionsphilosophie des 21. Jahrhunderts gewinnt – anders als im Kantianismus des 19. und in der (deutschen) Theologie des 20. Jahrhunderts – neue Methoden und Konturen, wenn sie von Phänomenologie, (analytischer) Sprachphilosophie, nordamerikanischem Pragmatismus und Prozessdenken lernt. Kategoriale Semiotik (Ch. S. Peirce), Religionspsychologie (W. James) und die Erneuerung der Kosmologie (A. N. Whitehead) beenden die Isolation des Religionsproblems und begründen den wissenschaftlich universalen Rang der Religionsphilosophie.
Günter Meckenstock
Das Christentum: Werden im Konflikt
Selbstwahrnehmung für das Gespräch der Religionen
de Gruyter, 2008, 340 Seiten, Broschur,
978-3-11-019123-3

24,95 EUR
Das Christentum steht in konfliktträchtigen Herausforderungen durch den Kulturwandel der Moderne und die lebensweltlich wirksame Begegnung mit anderen Religionen. Das Studienbuch ist so aufgebaut, dass zunächst diese beiden Konfliktfronten kurz beleuchtet werden. Sodann werden in vier Kapiteln die Themenfelder behandelt, durch die das Profil des Christentums in den Konflikten besonders hervortritt. Hier werden charakteristische Überzeugungen und Handlungsmuster thematisiert, die für das christliche Glaubensbewusstsein wesentlich sind: zunächst die zentrale Überzeugung, Jesus sei der Christus, sodann das dadurch bestimmte Verständnis des Göttlichen, weiterhin die durch Jesus inspirierte Glaubensgemeinschaft nach Selbstverständnis und Umgang mit den biblischen Büchern, schließlich politisch-gesellschaftliche Impulse. Im Ausblick wird kurz angegeben, welche Gesichtspunkte sich für den aktuellen interreligiösen Dialog empfehlen.
Friedrich Schleiermacher
Der christliche Glaube
nach den Grundsätzen der evangelischen Kirche im Zusammenhange dargestellt (1830/31)

de Gruyter, 2008, 1192 Seiten, Broschur, 978-3-11-020494-0
39,95 EUR
Grundlage der kritischen Edition von Schleiermachers Hauptwerk, der Glaubenslehre ist der Originaldruck der zweiten Auflage von 1830/31, der erstmals mit dem 1983 wieder aufgefundenen eigenhändigen Manuskript Schleiermachers verglichen wurde. Diese kritische Edition mit ihren über 1000, manchmal signifikanten Verbesserungen gegenüber der Redeker-Ausgabe ist die zukünftig allein maßgebliche.

Rolf Schäfer, Ev-Luth. Kirche in Oldenburg (i.R.), Eberhard Karls Universität Tübingen.


weitere Titel von Friedrich Schleiermacher
Friedrich Schleiermacher
Pädagogik

de Gruyter, 2008, 283 Seiten, Broschur, 23 x 15.5 cm
978-3-11-020525-1

19,95 EUR
Zum ersten Mal ist es möglich, Schleiermachers Pädagogik-Vorlesung von 1820/21 im Ganzen kennen zu lernen. Dies ist einer unlängst aufgetauchten studentischen Nachschrift zu verdanken, die hier veröffentlicht wird. Der jetzt vollständige Vorlesungstext belegt, dass Schleiermachers Theorie der Erziehung weit über den Themenkomplex „Gegenwirkung, Strafe und Zucht“ hinausgeht. Unter diesem Titel war die Vorlesung von 1820/21 bisher bekannt, da für die erste Ausgabe 1849 lediglich Auszüge hauptsächlich zu diesem Thema zusammengestellt worden waren. Die Textgrundlagen sind seitdem verloren. Mit der neu aufgefundenen Nachschrift kann nun die gesamte Vorlesung mitsamt der Stundeneinteilung (und dem jeweiligen Datum) geboten werden. Der (kritisch erstellte) Text wird hier in moderner Schreibweise und Zeichensetzung mit allen notwendigen Korrekturen als Studienausgabe vorgelegt; eine ausführliche Einleitung bietet u.a. eine tabellarische Übersicht der gesamten Textüberlieferung sowie Schleiermachers bisher unveröffentlichte Tagebucheintragungen zur Pädagogik. Erklärende Anmerkungen und ein detailliertes Sachregister erschließen den für Erziehungswissenschaften, Philosophie und Theologie gleichermaßen bedeutsamen Text.
weitere Titel von Friedrich Schleiermacher
Paul Tillich
Ausgewählte Texte

de Gruyter, 2008, 492 Seiten, Gebunden, 23 x 15.5 cm
978-3-11-020526-8
58,00 EUR
Die vorliegende Studienausgabe bietet eine Auswahl der wichtigsten Texte Tillichs. Um die gedankliche und werkgeschichtliche Entwicklung des theologischen und religionsphilosophischen Denkens Tillichs transparent und nachvollziehbar zu machen, sind die Texte in der vorliegenden Studienausgabe chronologisch angeordnet. Der Band bietet so einen Einblick in die werkgeschichtliche Entwicklung des Denkens von Tillich. Dies unterscheidet den Band von bisherigen Ausgaben sowie den Gesammelten Werken. Bei der Auswahl der Texte wurde darauf geachtet, dass das weit verzweigte Gesamtwerk angemessen repräsentiert wird. Es sind also nicht nur die theologischen und religionsphilosophischen Texte im engeren Sinne berücksichtigt, sondern auch Texte, welche Tillichs Auseinandersetzung mit der Kunst und der Architektur sowie seine Rezeption der Psychoanalyse dokumentieren.
Die Ausgabe stellt ein ideales Seitenstück zur Systematischen Theologie dar.
Dietrich Rössler
Grundriß der praktischen Theologie
2., erw. Auflage 1994
de Gruyter, 1994, 660 Seiten, Gebunden,
978-3-11-013534-3

44,95 EUR
Lehrbuch und Nachschlagewerk für das gesamte Gebiet der Praktischen Theologie.
Die Darstellung verbindet einen systematischen Aufbau der Praktischen Theologie mit der historischen Fragestellung nach Entstehung und Geschichte der einzelnen praktisch-theologischen Themen und Probleme und der Einführung in den heutigen Stand der jeweiligen Diskussion auch in der Sozialwissenschaft und der einschlägigen Literatur. Ein Sach- und Namenregister schließt den Band ab.
Dietrich Rössler
Grundriß der praktischen Theologie
1. Auflage 1986
de Gruyter, 1986, 573 Seiten, Gebunden,
3-11-010778-3
978-3-11-010778-4
25,-- EUR
Was ist Praktischen Theologie? -- Die Anfänge der Praktischen Theologie -- F. D. E. Schleiermacher -- C.I. Nitzsch -- Zur Geschichte der Praktischen Theologie -- Die Praktische Theologie im 1Jahrhundert -- Die Praktische Theologie im 2Jahrhundert -- Die Praktische Theologie in der Gegenwart -- Einheit und Aufbau der Praktischen Theologie -- Theorie der Religion -- Die Religion der Neuzeit -- Empirische Religion -- Zur Person des Pfarrers -- Zur Pastoraltheologie -- Die Ausbildung des Pfarrers -- Innere Mission und Diakonie -- Die Entstehung der evangelischen Seelsorge -- Grundzüge der Seelsorgelehre -- Amtshandlungen als Aufgabe der Praktischen Theologie -- Die Bedeutung der Amtshandlungen -- Die Leistungen der Liturgie -- Kasualgespräch und Kasualpredigt -- Amtshandlungen und Lebensgeschichte -- Die Taufe -- Die Konfirmation -- Die Trauung -- Die Bestattung -- Amtshandlungen für die Gemeinde -- Evangelisches Kirchenverständnis -- Kirche und Theologie -- Die Kirche und die Christen -- Der evangelische Amtsbegriff -- Das Amt und die Gemeinde -- Die Ordination -- Die Predigt und das Wort -- Die evangelische Predigt -- Grundzüge der Homiletik -- Grundlagen des evangelischen Gottesdienstes -- Die Praxis des evangelischen Gottesdienstes -- Die Theologie des evangelischen Gottesdienstes -- Zur Theorie der Institution -- Religion und Institution -- Kirche als Institution -- Pfarrer als Beruf -- Der Pfarrer in der modernen Gesellschaft -- Kirchliches Dienstrecht -- Zur Geschichte des christlichen Unterrichts -- Grundfragen des christlichen Unterrichts -- Aufgaben des christlichen Unterrichts -- Parochie -- Die Landeskirche - Ökumene
(bei de Gruyter als BOND lieferbar, 146,50 EUR)
Wolfgang Trillhaas
Ethik

de Gruyter, 1970, 579 Seiten, Leinen,
978-3-11-006415-5
94,95 EUR
Dritte, neu bearbeitete und erweiterte Auflage

ab Lager lieferbar

zur Seite Werte / Ethik

Philipp Vielhauer
Geschichte der urchristlichen Literatur

de Gruyter, 1975, 813 Seiten, Leinen,
978-3-11-007763-6
49,95 EUR
Einleitung in das Neue Testament, die Apokryphen und die Apostolischen Väter

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.03.2016, DH