Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelischer Kirchentag
Bekenntnisschriften
EKD Denkschriften
Fastenaktion der EKD
 
 
Zweiter Ökumenischer Kirchentag
Ökumenische Gottesdienste
 
Kirchengeschichte
Kirchengebäude
Gebete in der Kirche
 
Klöster - Orden
 
Kirchenkritik
Kirchenrecht
 
Die Kirche für Kinder
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 

Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten, Paulinus Verlag

    siehe auch Römische Texte und Studien / Glaubenskongregation / Atheismus / Kirchenkritik / Kirche im Aufbruch
978-3-7902-1825-1 Valentin Dessoy
Kirchenentwicklung
Ansätze – Konzepte – Praxis – Perspektiven
Paulinus Verlag Trier 2015, 684 Seiten, Broschur, 16,5 x 23,5 cm
978-3-7902-1825-1
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten Band 4
Konfessionsübergreifend gibt der Sammelband „Kirchenentwicklung“ einen systematischen Überblick über konzeptionelle, methodische und praktische Ansätze zur Gestaltung kirchlicher Reform- und Entwicklungsprozesse. Ausgehend von weltkirchlichen Erfahrungen und Trends in Asien, Afrika, Amerika und Europa wird der Mainstream in der Katholischen und den Evangelischen Kirchen skizziert. Es folgen methodische und programmatische Ansätze, die aktuell in der Diskussion sind und neue Perspektiven in die Zukunft eröffnen können. Praxisbeispiele bieten konkretes Anschauungsmaterial dazu. Aus theologischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive werden schließlich Kriterien diskutiert, wie Kirchenentwicklung gelingen kann. Die Ansätze und Reflexionen verdichtend werden zuletzt „Prinzipien nachhaltiger Kirchenentwicklung“ formuliert, die sich als programmatische Konvergenzen ergeben und Orientierung bieten für nachhaltige Entscheidungen.
Inhaltsverzeichnis
978-3-7902-1628-8 Valentin Dessoy
Denn sicher gibt es eine Zukunft
Strategische Perspektiven kirchlicher Organisationsentwicklung
Paulinus Verlag Trier, 484 Seiten, Broschur, 16,5 x 23,5 cm
978-3-7902-1628-8
24,90 EUR Warenkorb
Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten
Die Kirche ist einem enormen Veränderungsdruck ausgesetzt. Es gilt, ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern: Sie steht als Organisation vor der Aufgabe, sich fit zu machen für eine dynamische Zukunft, in der die gesellschaftliche Umwelt kontinuierlich in Bewegung ist und sich immer weiter ausdifferenziert.
Kirchliche Reformbemühungen tasten sich angesichts dieser Situation sehr langsam an die notwendigen Veränderungsschritte heran. Vielfach sind sie aber auch von Mutlosigkeit und Kurzsichtigkeit geprägt. Eingefahrene Denkmuster und überkommene Modelle bestimmen nicht selten die Suchrichtung. Kurzfristige Insellösungen ohne nachhaltige Wirkungen und weitere Verringerung der Freiheitsgrade sind dann meistens das Ergebnis.
Das vorliegende Buch will Denkanstöße geben und Essentials herausarbeiten, wie Kirche aus diesem Teufelskreis ausbrechen kann. Es will Mut machen, den notwendigen Wandel aktiv gestaltend und mit strategischer Perspektive anzugehen. Es zeigt Wege auf, wie die Verantwortlichen gemeinsam handeln, die Organisation Kirche als Ganze in den Blick nehmen und auf langfristige Ziele hin ausrichten können.

Mit Beiträgen von:
Peter Abel, Matthias Ball, Carolyn Becker, Rainer Bucher, Valentin Dessoy, Michael N. Ebertz, Klaus-Gerd Eich, Hermann Flothkötter, Hermann-Josef Groß, Andreas Heller, Friedemann von Keler, Georg Köhl, Martin Lätzel, Gundo Lames, Martin Lörsch, Regina Nagel, Reinhold Reck, Christoph Rüdesheim, Yvonne Russel, Thomas Schmidt, Johannes Smykalla, Raimund Sternal, Stefan Sühling, Johannes Weuthen
978-3-7902-1823-7 Regina Nagel
Frauen und Führung in der katholischen Kirche
Erfahrungen, Einstellungen, Interessen und Kompetenzen von Frauen im pastoralen Dienst. Eine empirische Studie
Paulinus Verlag Trier, 112 Seiten, Broschur, 16,5 x 23,5 cm
978-3-7902-1823-7
22,90 EUR Warenkorb
 Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten Band 3
„Wegen der fortdauernden Abwertung, Geringschätzung und Ablehnung von Frauen-Charismen und -Berufungen durch das rein männlich-zölibatär besetzte Leitungsamt in der Amtskirche gehen dem Volk Gottes unzählige Kompetenzen und Begabungen verloren. Diese würden in der gegenwärtigen Situation pastoral und spirituell dringend gebraucht. Die tatsächliche Dramatik des zunehmenden Auszugs von Frauen aus der Kirche hat diese Leitung offensichtlich noch nicht erfasst bzw. verschließt die Augen davor und nimmt sie nicht ernst.“
Das Zitat stammt aus einer bundesweit durchgeführten Befragung, an der mehr als 200 Pastoral- und Gemeindereferentinnen teilgenommen haben. Sie wurde 2012 von Regina Nagel, Wirtschaftspsychologin und selbst Gemeindereferentin durchgeführt.
Das Buch beschreibt die Ergebnisse der Untersuchung. Sie zeigen, dass die im Kerngeschäft der katholischen Kirche eingesetzten Seelsorgerinnen sich selbst in hohem Maße Führungskompetenz zuschreiben und bereit sind, die anstehenden Veränderungen der Kirche in Deutschland aktiv mitzugestalten. Vielen davon reicht es allerdings nicht, wenn seitens der Kirchenleitung vorsichtig versucht wird, Spielräume für qualifizierte Frauen zu erweitern. Es geht nicht nur um die Einführung einer Frauenquote. Es geht darum, die Rollenarchitektur und die Organisation der Kirche unter der Perspektive von Teilhabe theologisch neu zu durchdenken und substantiell zu reformieren.
978-3-7902-1822-0 Valentin Dessoy
Siehe, ich mache alles neu (Off 21,5)
Innovation als strategische Herausforderung in Kirche und Gesellschaft
Paulinus Verlag Trier, 328 Seiten, Broschur, 16,5 x 23,5 cm
978-3-7902-1822-0
22,90 EUR Warenkorb
Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten Band 2
Kirche ist ohne Innovation gar nicht denkbar und dennoch: Kirche gilt nicht als sehr innovationsfreundlich. In der Moderne angekommen, ereilt die Kirche der Ruf nach Umkehr, nach Metanoia, nach Wandel angesichts von Vertrauens- und Glaubwürdigkeitskrise.

Das Buch soll Mut machen, den notwendigen Wandel anzugehen, dabei die kirchliche Organisation als Ganze zu betrachten, ihre langfristigen Ziele aufzustöbern. Die Erträge des Buches zeigen unterschiedliche praktische sowie theorieorientierte Einschätzungen, Methoden und Instrumente dazu. Es möchte zum Austausch mit allen relevanten Akteuren und Interessensträgern in kirchlichen Entscheidungs- und Beratungsprozessen anregen. Die Zusage Jesu „... und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende!“ (Mt 28,20) gilt auch hierfür.

Mit Beiträgen von
Bischof Dr. Stephan Ackermann • Rolf Arnold • Dirk Baecker • Valentin Dessoy • Klaus Doppler • Kirstin Faupel-Drevs • Josef Freystetter • Andreas Fritsch • Peter Fuchs • Alois Glück • Barbara Heitger • Christian Hennecke • Werner Kleine • Jiri Georg Kohl • Gerhard Kruip • Gundo Lames • Christian Lauer • Martin Lätzel • Edith-Maria Magar • Matthias Matussek • Markus Menke • Regina Nagel • Wolfgang Picken • Bodo Ramelow • Peter Reinl • Annika Serfass • Burkhard Spinnen • Peter B. Steiner • Jutta Tacke • Andreas Unfried • Martin Urban • Alexander Walek • Christian Weisner
978-3-7902-1806-0 Valentin Dessoy
und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende! (Mt 28,20)
Zukunft offen halten und Wandel gestalten. Strategisches Denken und Handeln in der Kirche
Paulinus Verlag Trier, 272 Seiten, Broschur, 16,5 x 23,5 cm
978-3-7902-1806-0
22,90 EUR Warenkorb
Gesellschaft und Kirche - Wandel gestalten Band 1
Der erste Band der neuen Reihe „Gesellschaft und Kirche – Wandel gestalten“ zeigt die Kirche im Veränderungsdruck: Übereinstimmende Situationsanalysen, aber kaum gemeinsames Handeln. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den unterschiedlichen Ebenen suchen und fragen nach Zielen und Konzepten, um den kirchlichen Wandel zu gestalten. Die Autoren bieten praktisch-theologische, verwaltungswissenschaftliche, betriebswirtschaftliche und organisationsentwicklerische Reflexionen sowie Praxisbeispiele zum kirchlichen Veränderungsmanagement. Das Zusammenspiel von Strukturen, Aufgaben, Rollen und Funktionen wird kritisch und zukunftsorientiert reflektiert.

Mit Beiträgen von: Franz Joseph Baur • Peter Bromkamp • Valentin Dessoy • Thomas Goltsche • Andreas Heller • Stefan Heße • Hermann Hill • Hans-Georg Hunstig • Aloys Jousten • Ulrich Koch • Gundo Lames • Martin Lätzel • Christoph Morgen • Stefan Nober • Udo F. Schmälzle OFM • Thomas Schmidt • Bernhard Spielberg • Raimund Sternal • Kirsten Straus • Andreas Watzek • Martin Wrasmann
  Literatur zur Missbrauchskrise  
  Kirche im Aufbruch Die Reihe »Kirche im Aufbruch« bietet zentrale Texte aus dem Prozess »Kirche im Aufbruch« der EKD und den drei im Rahmen des Prozesses gegründeten Zentren für evangelische Predigtkultur, ­Qualitätsentwicklung im Gottesdienst und Mission in der Region.
Die veröffentlichten Beiträge regen dazu an, über Perspektiven für die evangelische Kirche im 21. Jahrhundert nachzudenken.
  Schriften zur Glaubensreform Die Reihe »Schriften zur Glaubensreform« knüpft an die Einsicht an, dass Religionen ihre spirituelle und intellektuelle Kraft dadurch beweisen, dass sie dem Leben der Menschen und ihrer Mitgeschöpfe dienen und deshalb ihre Glaubens­gestalt dem sich wandelnden Leben anpassen. Eine Religion, die glaubt, dass Gott als Geist gegenwärtig ist, setzt ihre traditionellen Themen den Lebenserfahrungen und Fragen der Menschen aus, aber auch dem offenen Gespräch mit Wissenschaft, Literatur und Kunst. Sie will lernen und Einsichten teilen, auch mit anderen Religionen.
Startseite        letzte Bearbeitung: 28.09.2017, DH