Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Laienspiele Übersichtsseite
Bücher:
Krippenspiele
Anspiele
 
Laienspiele nach Themen:
Anspiele
Vorstellungsgottesdienste
Schulanfang
Schulgottesdienst
Symbole
Taufe
Abendmahl
Ostern
Pfingsten
Erntedank
Reformation
Krippenspiele, Weihnachtsspiele
Musical
Kindermusical
 
nach Bibelstellen
Bibliodrama
Biblische Spiele / Theologisches Theater
 
Frauen
Frauen der Bibel
Heilige
Jugendliche
Eine Welt
Sonntagsruhe
Werte, Ethik
 
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
zurück zur Auswahl der Bibelstellen Anspiele sortiert zu Matthäus Anspiele sortiert zu Markus  Anspiele sortiert zu Lukas Anspiele sortiert zu Johannes Anspiele zur Apostelgeschichte - Offenbarung
Anspiele sortiert nach Bibelstellen / Johannes 
Johannes 1, 1-18 Bettina Paulus: So wie immer, 5 Spieler
Das Anspiel ist ein etwas anderes, mutiges, auch lustiges Weihnachtsstück. Das Stück soll zum Nachdenken darüber anregen, ob wir als Christen vielleicht auch zu viel Wert auf Traditionen legen. In der Predigt sollte dieser Gedanke aufgegriffen werden. Da Weihnachten viele Leute im Gottesdienst sind, die sonst nicht kommen, eignet sich das Stück auch als Hinführung zu einer evangelistischen Predigt, die den Sinn von Weihnachten beleuchtet. Impuls: Was fällt uns zuerst ein, wenn wir an Weihnachten denken? Steht die Geburt Jesu und damit unser Glaube noch im Mittelpunkt? Was ist uns an Weihnachten wichtig und wie viel Wert legen wir auf Äußerlichkeiten?

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 1, 14 Bettina Paulus: Es war einmal, 4 Spieler
Das Stück betrachtet den Gegensatz zwischen Märchen und Realität: Wie schön ist alles im Märchen, aber wie anders sieht die Wirklichkeit aus! Da siegt nicht das Gute, sondern das Böse. Das Stück kann hinführen zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema "Hat die Bibel auf diesen krassen Gegensatz eine Antwort - oder ist sie nur ein Märchen?"

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 1, 14 Bettina Paulus: Und dann?, 3 Spieler
Das Stück zeigt den Gegensatz zwischen Wünschen, Erwartungen, der Wirklichkeit und der Enttäuschung im Leben auf. Die Situationen sind eher für Spielerinnen konzipiert, können aber durch kleine Veränderungen auch von männlichen Spielern gespielt werden. Impuls: Jeder Mensch durchläuft verschiedene Lebensphasen. Wie ändern sich dabei die eigenen Wünsche und Erwartungen? Wie verändert sich die existenzielle Bedeutung dieser Ziele für den Menschen? In einer Ansprache oder Diskussion sollte anschließend darauf eingegangen werden, wie man damit umgeht, dass im Leben nicht immer alles glatt geht und wunschgemäß verläuft. Glauben und Gebet stärken uns, schwere Situationen zu meistem und Zeiten der Freude bewusst zu erleben. Wir können unsere Wünsche und Hoffnungen vor Gott bringen und ihn um Hilfe bitten. Das Vertrauen auf seine Macht kann uns stärken.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 2, 1-11 Hochzeit zu Kana, zu den Anspielen
Johannes 3, 01-21 Nikodemus, ein frommer Mann Israels, Dauer: 5 Minuten, 1 Mann, 1 Frau
In diesem Gespräch zwischen Nikodemus und seiner Tochter Rahel geht es um Jesu Tod und Auferstehung und was seither geschah.

aus Luise Windisch, Hier ist Jesus, Aussaat Verlag, 3-7615-5244-0

JOH 3, 3 Eckart zur Nieden: Friseur Nepomuk Meier (14), Dauer: 5-10 Minuten, 2 Spieler

aus: Eckart zur Nieden, Meine 100 besten Szenen, Brunnen Verlag
Johannes 3,14-16 (4. Mose 21, 4-9) Gott vergibt Sünde, Dauer: 2 Minuten, 2 Spieler

aus Die Bibel spielen und erleben AT, Born Verlag, 3-87092-331-8

Johannes 3,16 Marion Lüling: Weihnachtsgeschenke, 8 Spieler
Einkaufstaschen, Flanelltafel, Bibelvers Joh 3,16 als Puzzle auf Flanellpapier
Die Kinder gehen auf der Bühne rhythmisch im Kreis herum. Einige sind mit Taschen bepackt. Innerhalb des Kreises gehen die Kinder in entgegengesetzter Richtung. Alle sprechen dabei im Rhythmus mit monotoner Stimme.

aus Margitta Paul / Christiane Volkmann, Es weihnachtet sehr, Christliche Verlagsgesellschaft, 3-89436-368-1

Johannes 4, 01-12 Bettina Paulus: Typisch Frau!, 1 Frau
Das Stück beschreibt das Bild der Frau in Gemeinde, im Beruf und im Alltag. Es eignet sich für Frauentage, Frauenfrühstückstreffen, Frauengesprächskreise, Eheseminare. Das Stück kann als Einstieg zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch benutzt werden oder als Hinleitung zu einem Vortrag / Gespräch über das Thema "Frauenbild in der Bibel" dienen. Impuls: Das Frauenbild in der Bibel ist ein viel diskutiertes Thema. Die einen befürworten Frauen in leitenden Ämtern; sie stützen sich auf die Aussage Jesu, dass Männer und Frauen gleich sind (Galater 3,28). Die anderen berufen sich auf 1. Timotheus 2,12, wo der Frau die Lehre verboten wird. Der Mann hat schon im Paradies die Führungsrolle, obwohl beide gleich geschaffen wurden. Gott spricht sie Adam zu, da Eva zuerst sein Wort gebrochen hat (1. Mose 3,16). Erst Jesus gibt der Frau ihre eigentliche Rolle zurück, indem er nicht nur mit ihr redet (Johannes 4), sondern nach seiner Auferstehung zuerst Frauen begegnet.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 4,01-26 Sven Warnk: Eine Nacht im Himmel, Dauer: 5 - 10 Minuten, 2 Männer, 1 Frau
(Die Frau am Brunnen)

aus Sven Warnk, Praxisbuch Anspiele zu biblischen Texten, Hänssler Verlag, 3-7751-3618-5

Johannes 4,01-30 Die Frau am Jakobsbrunnen, Spieler: Frau und Jesus
Das Wasser des ewigen Lebens

aus Hermann Multhaupt, Mirjam tanzt und schlägt die Pauke, Aussaat Verlag, 3-7615-5112-6

Johannes 4,01-30 Walter J. Hollenweger: Fontana, die Frau am Brunnen und der siebte Mann,
Eine Auslegung von Joh. 4 mit Musik, Tanz und Sprache. Dabei wird die Stelle Joh. 4 strikt unter dem Gesichtspunkt ausgelegt, dass sie in der johanneischen Gemeinde tradiert wurde. Ein wichtiger Beitrag zur samaritanischen Tradition in der Gemeinde des Johannes.

aus Walter J. Hollenweger, Fontana / Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden, Metanoia Verlag, 3-907038-80-4

Johannes 4, 04-20 Die Frau am Jakobsbrunnen, Dauer: 4 Minuten. 4 Frauen
Nach der Begegnung mit Jesus wagt sich die Samariterin zur üblichen Tageszeit zum Jakobsbrunnen und trifft dort auf drei weitere Frauen.

aus Luise Windisch, Hier ist Jesus, Aussaat Verlag, 3-7615-5244-0

Joh 5,2-9 Der Kranke am Teich Betesda zu den Anspielen
Johannes 6 Das 10-Jahres-Jubiläums-Treffen, Aus dem Berg der Seligpreisungen, Dauer: 8 Minuten, 5 Spieler

aus Johannes Schoon-Janssen, KonfirmandenAnspiele, Agentur des Rauhen Hauses, 3-7600-6544-9

Johannes 6,67-71 Du hast Worte des ewigen Lebens, Dauer: Minuten, 9 Spieler
Botschaft: Es gibt für Christen keine Alternative

aus Wolfgang Heiner, Praxisbuch Anspiele, Hänssler, 3-7751-1322-3

Johannes 8, 01-11 Jesus und die Ehebrecherin  zu den Anspielen
Johannes 8,31-36 Bettina Paulus: Auf ein Neues, 3 Spieler
Das Stück eignet sich besonders für einen evangelistischen Gottesdienst, in dem man zu einem Neuanfang mit Gott einladen möchte. Denkbar ist auch die Aufführung in einem Gottesdienst am Silvesterabend, aber auch an einem anderen Tag, an dem die Gemeinde am Ende einer Etappe und vor einer Veränderung steht. Die Thematik sollte auf jeden Fall in einer Ansprache oder in Gesprächen aufgegriffen werden. Impuls: Bin ich bereit für einen Neuanfang mit Gott? Dafür, mein Leben in seine Hand zu geben? Was ist das Zentrum in meinem Leben? Wovon mache ich mein Glück abhängig?

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 8,31-36 Bettina Paulus: Der Rucksack, 2 Spieler
In diesem Anspiel geht es um den "alten Menschen", den wir nicht so recht loswerden können. Unter anderem wird der Frage nachgegangen: Sind wir überhaupt bereit, unser altes Wesen loszulassen, oder machen wir lieber ein Geheimnis daraus? Das Stück eignet sich für einen Gemeindegottesdienst zu diesem Thema. Für Menschen, die der Gemeinde fern stehen, ist es weniger geeignet, weil die Anspielung auf "den alten Menschen" wahrscheinlich nicht verstanden wird. Impuls: Wie verändern uns Ereignisse in unserem Leben? Wie gehen wir damit um? Behalten wir nur die schicken Dinge? Was passiert, wenn wir uns von unseren "Altlasten" trennen? Was passiert bei einem Neuanfang mit Gott und was müssen wir dafür tun und lassen?

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 8,32-45 Bettina Paulus: Es war einmal, 4 Spieler
Das Stück betrachtet den Gegensatz zwischen Märchen und Realität: Wie schön ist alles im Märchen, aber wie anders sieht die Wirklichkeit aus! Da siegt nicht das Gute, sondern das Böse. Das Stück kann hinführen zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema "Hat die Bibel auf diesen krassen Gegensatz eine Antwort - oder ist sie nur ein Märchen?"

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 9, 01-41 Die Heilung des Blindgeborenen, Dauer: 3 Minuten, 2 Männer, 1 Frau
Der kritische und vorsichtige Vater, die dankbare Mutter und ihr überglücklicher, jetzt sehender Sohn

aus Luise Windisch, Hier ist Jesus, Aussaat Verlag, 3-7615-5244-0

Johannes 10, 01-16 Der gute Hirte zu den Anspielen
Johannes 11, 1-44 Die Auferweckung des Lazarus zu den Anspielen
Johannes 12,24-26 Harald Apel: Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt, 6 Mitspieler
Das Osterstück verbindet nach dem bekannten Muster eines Schiffbruches und der darauf folgenden Inselsituation allegorisch mehrere Themen. Da ist zunächst das Wort vom Korn (Joh 12,24), das in der Erde erstirbt und Frucht bringt, ganz wörtlich genommen und in der Handlung konsequent ausgeführt.

aus Harald Apel, Wegstücke, Bergmoser + Höller, 3-88997-169-5

Joh 13,1-17 Die Fußwaschung  Zu den Anspielen
Johannes 13,31-34 Bettina Paulus: Und dann?, 3 Spieler
Das Stück zeigt den Gegensatz zwischen Wünschen, Erwartungen, der Wirklichkeit und der Enttäuschung im Leben auf. Die Situationen sind eher für Spielerinnen konzipiert, können aber durch kleine Veränderungen auch von männlichen Spielern gespielt werden. Impuls: Jeder Mensch durchläuft verschiedene Lebensphasen. Wie ändern sich dabei die eigenen Wünsche und Erwartungen? Wie verändert sich die existenzielle Bedeutung dieser Ziele für den Menschen? In einer Ansprache oder Diskussion sollte anschließend darauf eingegangen werden, wie man damit umgeht, dass im Leben nicht immer alles glatt geht und wunschgemäß verläuft. Glauben und Gebet stärken uns, schwere Situationen zu meistem und Zeiten der Freude bewusst zu erleben. Wir können unsere Wünsche und Hoffnungen vor Gott bringen und ihn um Hilfe bitten. Das Vertrauen auf seine Macht kann uns stärken.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 14, 01-14 Sven Warnk: Vertragsunterzeichnung in der Firma Jesus und Co, Dauer: 5 - 10 Minuten, 4 Spieler
(Jesus ist der Weg und Wahrheit und das Leben)

aus Sven Warnk, Praxisbuch Anspiele zu biblischen Texten, Hänssler Verlag, 3-7751-3618-5

Johannes 14, 2a Dino Buzzati: Die Nacht des 24. Dezembers, Dauer: 15 Minuten, 6 Personen

aus Gerhard Vicktor, Da erschrak Herodes, Ernst Kaufmann Verlag, 3-7806-2226-2

Johannes 14,16-20 Bettina Paulus: Und dann?, 3 Spieler
Das Stück zeigt den Gegensatz zwischen Wünschen, Erwartungen, der Wirklichkeit und der Enttäuschung im Leben auf. Die Situationen sind eher für Spielerinnen konzipiert, können aber durch kleine Veränderungen auch von männlichen Spielern gespielt werden. Impuls: Jeder Mensch durchläuft verschiedene Lebensphasen. Wie ändern sich dabei die eigenen Wünsche und Erwartungen? Wie verändert sich die existenzielle Bedeutung dieser Ziele für den Menschen? In einer Ansprache oder Diskussion sollte anschließend darauf eingegangen werden, wie man damit umgeht, dass im Leben nicht immer alles glatt geht und wunschgemäß verläuft. Glauben und Gebet stärken uns, schwere Situationen zu meistem und Zeiten der Freude bewusst zu erleben. Wir können unsere Wünsche und Hoffnungen vor Gott bringen und ihn um Hilfe bitten. Das Vertrauen auf seine Macht kann uns stärken.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 15, 1-8 Bettina Paulus: Und dann?, 3 Spieler
Das Stück zeigt den Gegensatz zwischen Wünschen, Erwartungen, der Wirklichkeit und der Enttäuschung im Leben auf. Die Situationen sind eher für Spielerinnen konzipiert, können aber durch kleine Veränderungen auch von männlichen Spielern gespielt werden. Impuls: Jeder Mensch durchläuft verschiedene Lebensphasen. Wie ändern sich dabei die eigenen Wünsche und Erwartungen? Wie verändert sich die existenzielle Bedeutung dieser Ziele für den Menschen? In einer Ansprache oder Diskussion sollte anschließend darauf eingegangen werden, wie man damit umgeht, dass im Leben nicht immer alles glatt geht und wunschgemäß verläuft. Glauben und Gebet stärken uns, schwere Situationen zu meistem und Zeiten der Freude bewusst zu erleben. Wir können unsere Wünsche und Hoffnungen vor Gott bringen und ihn um Hilfe bitten. Das Vertrauen auf seine Macht kann uns stärken.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 15, 12 Right Now

aus Thomas Klappstein, Junge Gottesdienste gestalten, Aussaat Verlag, 3-7615-5383-8

Joh 15,26-16,4 Ihr seid meine Zeugen
aus: Brunner, Verrückte Zeiten mit Gott, 3-7668-3330-8
Johannes 16,16-19 Bettina Paulus: Und dann?, 3 Spieler
Das Stück zeigt den Gegensatz zwischen Wünschen, Erwartungen, der Wirklichkeit und der Enttäuschung im Leben auf. Die Situationen sind eher für Spielerinnen konzipiert, können aber durch kleine Veränderungen auch von männlichen Spielern gespielt werden. Impuls: Jeder Mensch durchläuft verschiedene Lebensphasen. Wie ändern sich dabei die eigenen Wünsche und Erwartungen? Wie verändert sich die existenzielle Bedeutung dieser Ziele für den Menschen? In einer Ansprache oder Diskussion sollte anschließend darauf eingegangen werden, wie man damit umgeht, dass im Leben nicht immer alles glatt geht und wunschgemäß verläuft. Glauben und Gebet stärken uns, schwere Situationen zu meistem und Zeiten der Freude bewusst zu erleben. Wir können unsere Wünsche und Hoffnungen vor Gott bringen und ihn um Hilfe bitten. Das Vertrauen auf seine Macht kann uns stärken.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 16,25-33 Bettina Paulus: Und dann?, 3 Spieler
Das Stück zeigt den Gegensatz zwischen Wünschen, Erwartungen, der Wirklichkeit und der Enttäuschung im Leben auf. Die Situationen sind eher für Spielerinnen konzipiert, können aber durch kleine Veränderungen auch von männlichen Spielern gespielt werden. Impuls: Jeder Mensch durchläuft verschiedene Lebensphasen. Wie ändern sich dabei die eigenen Wünsche und Erwartungen? Wie verändert sich die existenzielle Bedeutung dieser Ziele für den Menschen? In einer Ansprache oder Diskussion sollte anschließend darauf eingegangen werden, wie man damit umgeht, dass im Leben nicht immer alles glatt geht und wunschgemäß verläuft. Glauben und Gebet stärken uns, schwere Situationen zu meistem und Zeiten der Freude bewusst zu erleben. Wir können unsere Wünsche und Hoffnungen vor Gott bringen und ihn um Hilfe bitten. Das Vertrauen auf seine Macht kann uns stärken.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 16,33 Walter J. Hollenweger: Johannestexte
Arbeit über: Die Überwindung der Welt und die Angst und Was heisst Jesus ist auferstanden?
Wenn man Johannestexte durch eine narrative Exegese auslegen will, muss man streng beim Verfasser des Evangeliums einsetzen, also bei Johannes und den Traditionen, die er verwendete. Die beiden hier vereinigten Bibelarbeiten zu Johannestexten setzen bei dem bereits in Biblische Spiele 38 (Fontana) Erarbeiteten ein, wenden diese Einsichten aber auf zwei andere Texte an (Joh.16,33: Die Überwindung der Welt und die Angst sowie Joh. 21,1-4: Was heisst: Jesus ist auferstandem?)

aus Walter J. Hollenweger, Johannestexte, Metanoia Verlag, 3-907038-33-9

Johannes 17 Bettina Paulus: Gemeinde, 8 Spieler, 1 Sprecher
Das Stück kann eine Hinführung zu einer Ansprache oder zu einer Diskussion in Gruppen zum Thema "Gemeinde" sein. Es passt gut zu Gemeindetagen und -versammlungen, an denen über das Selbstverständnis der Gemeinde nachgedacht werden soll, oder bei Problemen unter Gemeindegleidernaufgrund der Verschiedenheit der Persönlichkeiten. Das Stück zeigt die Gemeinde "menschlich gesehen"; in einer Predigt kann ausgeführt werden, wie Gott Gemeinde sieht.

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 18,37-38a Bettina Paulus: Es war einmal, 4 Spieler
Das Stück betrachtet den Gegensatz zwischen Märchen und Realität: Wie schön ist alles im Märchen, aber wie anders sieht die Wirklichkeit aus! Da siegt nicht das Gute, sondern das Böse. Das Stück kann hinführen zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema "Hat die Bibel auf diesen krassen Gegensatz eine Antwort - oder ist sie nur ein Märchen?"

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 20 Bettina Paulus: Der Schokoladenhase, max 12 Spieler
Dies ist ein Stück für den Ostergottesdienst oder für einen Gottesdienst kurz nach Ostern, der offen für Außenstehende und evangelistisch gestaltet werden soll. Welche Bedeutung hat Ostern für die Menschen heute? In der Predigt bzw. in Gesprächen sollte deutlich gemacht werden, was Ostern wirklich bedeutet. Es geht auch um die Frage: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Impuls: Denken wir eher an Geschenke, Ostereier und Familienfeste oder wissen wir auch noch, dass dahinter eines der wichtigsten Ereignisse unseres Glaubens steht? Ohne den Tod Jesu am Kreuz gäbe es für uns keine Vergebung der Sünde und keine Hoffnung auf ein ewiges Leben. (weitere Anspiele zu
Ostern)

aus Bettina Paulus, Spiel mir ein Stück vom Leben, Born Verlag, 3-87092-315-6

Johannes 20,11-18 Das leere Grab, Die Auferstehung Jesu. Ein Anspiel für den Ostersonntag, Dauer: 12 Minuten, 6 Spieler

aus Johannes Schoon-Janssen, KonfirmandenAnspiele, Agentur des Rauhen Hauses, 3-7600-6544-9

Johannes, 20, 19-29 Die Vollmacht der Jünger, zu den Anspielen
Johannes 21,01-04 Walter J. Hollenweger: Johannestexte
Arbeit über: Die Überwindung der Welt und die Angst und Was heisst Jesus ist auferstanden?
Wenn man Johannestexte durch eine narrative Exegese auslegen will, muss man streng beim Verfasser des Evangeliums einsetzen, also bei Johannes und den Traditionen, die er verwendete. Die beiden hier vereinigten Bibelarbeiten zu Johannestexten setzen bei dem bereits in Biblische Spiele 38 (Fontana) Erarbeiteten ein, wenden diese Einsichten aber auf zwei andere Texte an (Joh. 16,33: Die Überwindung der Welt und die Angst sowie Joh. 21,1-4: Was heisst: Jesus ist auferstandem?)

aus Walter J. Hollenweger, Johannestexte, Metanoia Verlag, 3-907038-33-9

Johannes 21,01-14 Margret Döbler: Ostern feiern, Erzähler und Statisten
Ein Familiengottesdienst mit einem Rollenspiel

aus Alma Grüsshaber, Zeig mir, wo der Himmel ist, Verlag Junge Gemeinde, 3-7797-0438-2

Johannes 21,01-19 Der versöhnliche König, Dauer: 2 Minuten, 2 Sprecher

aus Die Bibel spielen und erleben NT, Born Verlag, 3-87092-332-6

 

 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 25.07.2017, DH