Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Nikolai Frederik Severin Grundtvig,  (* 8. September 1783 in Udby (Seeland); † 2. September 1872 in Kopenhagen)

978-3-525-56002-0  Knud Eyvin Bugge
N.F.S. Grundtvig: Schriften in Auswahl

Vandenhoeck & Ruprecht, 2010, 944 Seiten, Gebunden,
978-3-525-56002-0
120,00 EUR Warenkorb
Knud Eyvin Bugge (Hg.), Flemming Lundgreen-Nielsen (Hg.), Theodor Jørgensen (Hg.)
N.F.S. Grundtvig ist eine zentrale Gestalt im gesellschaftlichen, kulturellen und kirchlichen Leben Dänemarks des 19. und 20. Jahrhunderts. Er war von beeindruckender Allseitigkeit, v.a. als Dichter und Theologe, jedoch auch als Philologe und Philosoph, Pädagoge und Politiker. Kaum ein Gebiet in Dänemark ist von seinen Gedanken unberührt geblieben. Will man die Eigenart der dänischen Kultur und Lebensweise verstehen, kommt man um Grundtvig nicht herum. Diese Auswahlausgabe von Grundtvigs Schriften ist die einzige und erste deutsche Ausgabe. Sie beabsichtigt, einem größeren Leserkreis im deutschen Sprachraum Einblick in Grundtvigs Gedankenwelt zu gewähren. Grundtvig hat über menschliche und christliche Verhältnisse Wesentliches beigetragen. Das gilt für Gebiete wie Mythologie, Geschichte, Poesie, Sprachwissenschaft, Politik, Pädagogik, kirchliches Leben und Theologie. Alle diese Gebiete sind in der Grundtvig-Ausgabe berücksichtigt.Der Herausgeberkreis möchte mit dieser deutschen Grundtvig-Ausgabe zu einer besseren Völkerverständigung beitragen.
Inhaltsverzeichnis
978-3-8253-1045-5 Inga Meincke
Vox Viva
Die "wahre Aufklärung" des Dänen Nikolaj Frederik Severin Grundtvig
Winter, Universitätsverlag, 2000, 371 Seiten,
978-3-8253-1045-5
50,00 EUR Warenkorb
 Skandinavistische Arbeiten Band 17
Gegen die "Scheinaufklärung" seiner Zeit entwirft der dänische Theologe, Historiker, Dichter und Volksbildner N.F.S. Grundtvig (1783-1872) eine "wahre Aufklärung", die neben den ersten Fragen der Metaphysik auch die letzten Details dänischer Alltagspolitik zu klären verspricht - ein als "Wissenschaft" ausgegebener Versuch, die auseinanderdriftende Welt der Moderne noch einmal durch eine absolute, universal gültige Anschauung zusammenzuhalten. Das vorliegende Buch zeichnet diesen gesamtkünstlerischen Entwurf in seiner scheinbar natürlichen Verwobenheit von Heils-, Welt, National- und Lebensgeschichte nach - eineVerfahrensweise, welche hinter der freiheitlichen Rhetorik totalitäre Tendenzen offenzulegen vermag.
3-525-60610-9 Götz Harbsmeier
Wer ist der Mensch?
Grundtvigs Beitrag zur humanen Existenz.
Alternative zu Kierkegaard.
Vandenhoeck u. Ruprecht, 1972, 246 Seiten, Kartoniert,
3-525-60610-9
978-3-525-60610-0
vergriffen
Kontroverse um Kierkegaard und Grundtvig Band 3
Der Initiator der Volkshochschule und damit der modernen Erwachsenenbildung, N. F. S. Grundtvig, verdient weithin bekannt zu werden. ,Schule für das Leben' wollte er aufbauen, um das Leben vieler Menschen freier und reicher zu machen. Seine Ausstrahlung war jedoch so vielfältig, daß die Volkshochschulen nicht sein einziger Beitrag zu einer humanen Existenz geblieben sind.
Deshalb geht es in diesem Buch umfassender um die humane Erfahrung. Ihr Verhältnis zur christlichen Existenz, die Frage "Wer ist der Mensch?" hat Grundtvig zeitlebens beschäftigt. Das geschieht - ganz anders als bei Kierkegaard - in ständiger Auseinandersetzung mit dem damaligen Bußchristentum, mit der Romantik, der Mythologie, Dichtung und Politik, nicht zuletzt aber auch mit der Theologie- und Kirchengeschichte. Alles das geschieht jerloch nicht in apologetischer Absicht, sondern in einem aufregenden, wechselvollen eigenen Suchen nach Klarheit in der Deutung des Menschenlebens vor Gott.
In diesem Buch - Ergebnis vierzigjähriger intensiver Beschäftigung mit Werk und Wirkung Grundtvigs - kommt Grundtvig in erstmaligen Übersetzungen reichlich zu Wort. Die temperamentvolle Darstellung des Verfassers entspricht der Aktualität seines Gesamtwerkes für die gegenwärtige Diskussion um dlas Menschliche uncl das Christliche.
  Bernd Henningsen
Die Politik des Einzelnen

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1977, 200 Seiten, Kartoniert,
978-3-525-87481-3
vergriffen
Studien zur Theologie- und Geistesgeschichte des 19. Jahrhunderts Band 26

Studien zur Genese der skandinavischen Ziviltheologie Ludvig Holberg, Sören Kierkegaard, Grundtvig
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.07.2018, DH