Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Johann Friedrich Flattich, 1713 - 1797

Hermann Ehmer
Johann Friedrich Flattich
Der schwäbische Salomo
Calwer Verlag (Stuttgart), 1997, 168 Seiten, zahlreiche Abbildungen, kartoniert,
978-3-7668-3538-3
9,90 EUR
Ein schlitzohriges Original, witzig und schlagfertig, lebenspraktisch, zuweilen skurril: so lebt Johann Friedrich Flattich bis heute in Geschichten und Anekdoten fort.

Dabei hat er als Vordenker der Pädagogik und Theologie seiner Zeit wichtige Impulse verliehen, die sich bis heute noch auswirken.

Zum 200.Todestag des "schwäbischen Salomo" zeichnet Hermann Ehmer erstmals ein Lebensbild Flattichs, das ausschliesslich auf Originalquellen beruht. Leserinnen und Leser lernen einen Mann kennen, dem es auf unkonventionelle Weise gelang, profunde wissenschaftliche Kenntnisse und Lebensweisheit, Wort und Tat zum Wohl seiner Umwelt miteinander zu verbinden.
Das Buch gewährt auf interessante und höchst unterhaltsame Weise Einblick in die Biographie eines ungewöhnlichen Mannes und das Alltagsleben vor 200 Jahren.
Leseprobe
Calwer Taschenbibliothek, CTB Band 65
Johann Friedrich Flattich
Briefe
Hrsg. von Hermann Ehmer und Christoph Duncker
Calwer Verlag 1997, 320 Seiten, kartoniert,
978-3-7668-3513-0

9,00 EUR
Die Edition umfasst 88 Briefe des württembergischen Pfarrers Johann Friedrich Flattich (1713-1797).
Es sind dies sämtliche heute noch zu ermittelnden Briefe von seiner Hand. Es handelt sich fast ausschliesslich um Privatbriefe, die vor allem dem Zeitraum zwischen 1776 und 1794 entstammen.

Die Edition ist sorgfältig kommentiert. Nach Möglichkeit wurden die genannten Personen identifiziert. Es liegt somit ein verhältnismässig geschlossener Briefkorpus vor, der ein neues, wesentlich deutlicheres Bild des theologischen ""Originals"" Flattich ermöglicht.
Deutlich wird auch, dass Flattich als Vertreter des älteren Pietismus ein wichtiges Verbindungsglied zur Erweckungsbewegung des 19.Jahrhunderts darstellt. Zudem vermitteln die Briefe als theologie- und kulturhistorische Dokumente ein anschauliches Bild der württembergischen Gesellschaft des ausgehenden 18.Jahrhunderts.
Quellen und Forschungen zur Württembergischen Kirchengeschichte, Band 15
Julius Roessle
Johann Friedrich Flattich

Christliche Verlagsanstalt, 1972, 24 Seiten, geheftet, 16,5 x 23 cm
2,60 EUR
Einkehr, Erzählungen in großem Druck, Band 18
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 30.07.2016, DH