Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Maria von Wedemeyer
978-3-579-08191-5 Renate Wind / Michael  Kuch
Dietrich Bonhoeffer und Maria von Wedemeyer
Die Geschichte einer Sehnsucht in Texten und Tönen

Gütersloher Verlagshaus, 80 Seiten, mit Audio CD, Gebunden, Schutzumschlag, 15,8 x 21,5 cm
978-3-579-08191-5
16,99 EUR Warenkorb
Michael Kuch Klavier und einführende Texte zu den Werken von Bach, Mendelssohn, Schumann und Brahms. Mit Audio-CD

Maria von Wedemeyer-Weller war 1943 mit dem Mann verlobt, den Hitlers Henker grausam ermordeten: Dietrich Bonhoeffer. In diesem Buch geht es um die Geschichte einer Liebe, geboren in Widerständen, gewachsen in der Trennung und erloschen im Untergang einer ganzen Zeit.
Der liebevoll gestaltete Band bietet nicht nur die einfühlsame Erzählung Renate Winds und zahlreiche Auszüge aus Briefen. Untermalt mit der von Michael Kuch eingespielten Musik verdichtet eine Konzertlesung auf der bei-gefügten CD diese traurig-schöne Geschichte von intensiver Lebenssuche und radikaler Lebenshingabe.
•Ein ergreifendes Geschenkbuch von ungewöhnlicher Dichte
•Die Geschichte einer großen, unerfüllten Liebe: ein lebendiges Stück Zeit- und Lebensgeschichte
•Mit Audio-CD: Konzertlesung mit Renate Wind und Michael Kuch
Leseprobe
Wolfgang Seehaber
Maria von Wedemeyer
Bonhoeffers Verlobte
Brunnen Verlag, 2012, 200 Seiten, Hardcover, Schutzunmschlag, 13,5 x 21 cm
978-3-7655-1195-0
16,99 EUR
Der Theologe, Autor und frühere "Spiegel"-Journalist Wolfgang Seehaber beschäftigt sich seit seinem Studium intensiv mit Dietrich Bonhoeffer – und seit einigen Jahren auch immer mehr mit Maria von Wedemeyer, der Verlobten von Bonhoeffer. Seine feine, respektvolle und geradezu freundschaftliche Annäherung an diese beiden die Historie prägenden Persönlichkeiten ließ ein wunderbares Lebensbild Maria von Wedemeyers entstehen. Der Autor schreibt über sein eigenes Werk: "Dies ist eine gründliche und umfassende Untersuchung zur Person Maria von Wedemeyers, die in den letzten Lebensjahren des Theologen einen großen Einfluss auf sein Dasein, sein Denken und Fühlen ausgeübt hat und für ihn der wichtigste Mensch überhaupt wurde." Seehaber beschäftigt sich ausführlich mit den Orten und Menschen, die Bonhoeffers Braut geprägt haben, geht den religiösen Einflüssen nach, die sich auf sie ausgewirkt haben, zeichnet den Weg der Verlobung nach und schildert das Leben dieser spannenden Frau nach dem Krieg. Verkaufsargumente Ex-"Spiegel"-Journalist auf Bonhoeffers Spuren. Umfassendes Porträt der Maria von Wedemeyer. Die große Geschichte einer großen Liebe. Zielgruppe Leserinnen und Leser aller Altersgruppen, die sich für Bonhoeffers und von Wedemeyers Liebesbeziehung sowie für lebendige Zeitgeschichte interessieren. Wolfgang Seehaber, Jahrgang 1944, Theologe, freier Autor, zu Zeiten Rudolf Augsteins Journalist beim "Spiegel", Pastor in drei holsteinischen Gemeinden, Mitglied der "Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft", verheiratet mit einer Lehrerin, Vater zweier erwachsener Töchter. Lebt in Kiel.
Bannenberg, Manfred
Brautbriefe
Zelle 92

 

Bonhoeffer und die junge Maria von Wedemeyer. Nur durch Briefe und seltene Begegnungen in der Haftanstalt, die unter strenger Aufsicht stattfindet, können die beiden die Verbindung zueinander aufrechterhalten. Der Film spürt die Beziehung dieser beiden Menschen nach. Er läßt Zeitzeugen zu Wort kommen und macht dabei auch Bonhoeffers Auseinandersetzung mit einer Ethik im totalitären Staat deutlich.
30 Min, VHS Video, mit Begleitheft von Annette Homann, Calwer Verlag 1994, VKS-, Kassette,
3-7668-3307-3
5,-- EUR
Brautbriefe Zelle 92
Beck, 2006, 320 Seiten, Paperback,
978-3-406-42112-9
10,90 EUR
Aus dem Buch: Laienspiele zu Dietrich Bonhoeffer
Estella Korthaus
Hommage an Maria von Wedemeyer
Metanoia Verlag, 3-907038-61-4
Estella Korthaus: Hommage an Maria von Wedemeyer, Instrumente, Chor, Darsteller, Tanz.
Dieses Stück ist ein Pendant zum Bonhoeffer Requiem
(Biblische Spiele 32). Maria von Wedemeyer war die Braut Bonhoeffers. Sie spielte eine wichtige Rolle im Leben dieses bedeutenden Mannes. Ihr Beitrag ist aber bis jetzt zu wenig erkannt worden. Im Zentrum stehen der Briefwechsel zwischen Dietrich Bonhoeffer und Maria von Wedemeyer. Für Streichquartett, Waldhorn, Blockflöte, 2 Trompeten, 2 Posaunen, Chor, Darsteller, Tanz.
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 14.05.2015, RGL