Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Martin Niemöller
978-3-650-40196-0 Michael Heymel
Martin Niemöller
Vom Marineoffizier zum Friedenskämpfer
Wissenschaftiche Buchgesellschaft, 2017, 320 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 14,5 x 21,7 cm
978-3-650-40196-0
29,95 EUR Warenkorb
Michael Heymels Biographie über Martin Niemöller berichtet packend von einem Leben an den Brennpunkten deutscher Zeitgeschichte. Vom Berufsoffizier zum Kirchenmann, vom Sympathisanten der Rechten zum Gegner des NS-Regimes, zum weltoffenen Repräsentanten der evangelischen Nachkriegskirche und zum religiösen Pazifisten im Kalten Krieg zeigt er eine erstaunliche Wandlung.
3-87476-034-0 Martin Niemöller
Briefe aus der Gefangenschaft Moabit
Herausgegeben von Wilhelm Niemöller
Otto Lembeck, 1975, 348 Seiten, Leinen, Schutzumschlag,
3-87476-034-0
19,90 EUR Warenkorb
Die meisten der jetzt zum ersten Mal vorliegenden Briefe sind an Frau Else Niemöller gerichtet. Es ist viel über das evangelische Pfarrhaus und seine Bedeutung für die evangelische Kirche geschrieben worden. Hier wird diese Bedeutung dem Leser vor Augen geführt. Die Anhänglichkeit der Frau und seiner Kinder sind dem Gefangenen ein steter Trost.
Wer meint, daß diese Liebe zur Frau und den Kindern der Liebe zur Gemeinde abträglich ist, wird eines Besseren belehrt.
Ober seine Familie hält der Gefangene Kontakt zur Gemeinde. Er erfährt von der Arbeit der Gemeinde und gibt zugleich Weisungen für die Verkündigung im Gottesdienst, in den Gemeindekreisen.
Ja der Gefangene kann auf diesem Wege die beunruhigte Gemeinde trösten und mahnen, dem Bekenntnis treu zu bleiben.
Martin Niemöller bleibt auch als Gefangener ein Prediger des Evangeliums. Sein Studium der Heiligen Schrift, das er in der Untersuchungshaft noch intensiviert, erweist sich als ein unerschöpflicher Kraftquell. Bibelstudium war für Martin Niemöller nie eine akademische Sache allein.
Hier im Gefängnis wird das besonders deutlich. Der Gefangene lebt mit dem Wort der Schrift, und das Schriftwort wird mit ihm lebendig. Bildung und Bibel sind leibhaftig miteinander verbunden.
Das ist glaubensstärkend zu lesen.
Der Mann Martin Niemöller, einer der Führer im Kampf der Bekennenden Kirche, gibt sich in diesen Briefen so wie er ist, ungekünstelt und ohne auf irgendein "Image" bedacht zu sein. Der Westfale Niemöller läßt hier den Leser einmal in sein Herz blicken.
Und schließlich die Briefe an seinen Bruder Wilhelm. Ein schöneres und würdigeres Denkmal kann man der Bruderliebe und Treue nicht setzen. - Dies alles ist ein wichtiger und in seiner Art einmaliger Beitrag zur Geschichte des Kirchenkampfes im Dritten Reich.
Pfarrer Dr. Armin Boyens, Hofheim/Ts.
Großer Trost an kleinem Grab Wilhelm Niemöller (Herausgeber)
Großer Trost an kleinem Grab

Bechauf, 1947, 48 Seiten, Gebunden, 12 x 18,5 cm 4,90 EUR Warenkorb
Leseprobe
Niemöller Christus 1963 Martin Niemöller
Christus 1963

SMV Gladbeck, 1963, 36 Seiten, Kartoniert,
0,50 EUR Warenkorb
 
Martin Niemöller
Dahlemer Predigten
Kritische Ausgabe

Gütersloher Verlagshaus, 2011, 736 Seiten, mit 18 s/w Abbildungen, Gebunden, Schutzumschlag, 15,0 x 22,7 cm
978-3-579-08128-1
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Neben Dietrich Bonhoeffer ist Martin Niemöller das bekannteste Gesicht des kirchlichen Widerstandes gegen Hitler. Seine unerschrockenen Worte von der Kanzel wurden als »Dahlemer-Predigten« schon während des Dritten Reiches heimlich verbreitet. Nach 1945 begründeten sie Niemöllers internationalen Ruhm.

Dieser Band bietet die erste kritische Edition der heute verfügbaren 130 Dahlemer Predigten. 45 Texte werden hier erstmals der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Eine ausführliche Einleitung sowie ein umfangreiches Register erschließen diese Dokumentation. Wertvoll für die Erforschung kirchlicher Zeitgeschichte, für homiletische Studien und für alle, die am kirchlichen Widerstand im Dritten Reich interessiert sind.
zum Inhaltsverzeichnis und Leseprobe, pdf
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 25.01.2017, DH