Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Antonius von Padua

978-3-429-04458-9 Andreas Murk
Assidu

Echter Verlag, 2018, 104 Seiten, Gebunden, 13 x 17 cm
978-3-429-04458-9
9,90 EUR Warenkorb
Eine Biographie des heiligen Antonius von Padua
Auf „inständiges Bitten“ („Assidua“) hin macht sich im Jahr 1232 ein unbekannter Franziskaner daran, das Leben des zur gleichen Zeit heiliggesprochenen Antonius von Padua (1195-1231) niederzuschreiben. Sein Text ist bis heute maßgeblich, wenn es darum geht, sich einem der größten Heiligen der Kirchengeschichte zu nähern. Das neu ins Deutsche übertragene Standardwerk, das damals nicht zuletzt dank der zahlreichen überlieferten und berichteten Wunder zu einer beständig wachsenden Verehrung des Paduaner Heiligen beitragen wollte, bietet heute einen Einblick in die mittelalterliche Frömmigkeit. In schillernden Farben wird Antonius mit seinem Wirken vorgestellt – Grund genug, so ist der Verfasser damals überzeugt, Gott zu loben und ihm durch ein eigenes christliches Leben nachzufolgen.

Br. Andreas Murk, Jahrgang 1983, ist seit dem Jahr 2003 Franziskaner-Minorit. Seit 2012 leitet er das Bildungshaus Kloster Schwarzenberg (Mittelfranken). Er ist ein langjähriger Mitarbeiter der Zeitschrift „Sendbote des heiligen Antonius“ und seit 2015 verantwortlich für die deutschsprachige Ausgabe, die von den Brüdern an der Basilika des heiligen Antonius in Padua herausgegeben wird.
978-3-429-04459-6 Andreas Murk
Rigaldina

Echter Verlag, 2018, 88 Seiten, Gebunden, 13 x 17 cm
978-3-429-04459-6
9,90 EUR Warenkorb
Eine Biographie des heiligen Antonius von Padua
Antonius von Padua gehört zu den großen Volksheiligen der katholischen Kirche. Der Wunsch, mehr über sein Leben zu erfahren, war schon im Mittelalter groß. Schnell sind mehrere Biografien erschienen, darunter auch die nun erstmals ins Deutsche übertragene „Rigaldina“. Ihren Namen hat sie von ihrem Verfasser, einem französischen Franziskaner namens Jean Rigaud, der an seinem Werk zwischen 1300 und 1315 schrieb. Vor allem der Aufenthalt des Antonius in Frankreich kommt hier ausführlich zur Sprache. Der Autor liefert dabei keinen historischen Tatsachenbericht ab. Vielmehr geht es ihm darum, Leben und Wirken des bekannten Heiligen so darzustellen, dass der Leser zum Lob Gottes animiert wird.

Br. Andreas Murk, Jahrgang 1983, ist seit dem Jahr 2003 Franziskaner-Minorit. Seit 2012 leitet er das Bildungshaus Kloster Schwarzenberg (Mittelfranken). Er ist ein langjähriger Mitarbeiter der Zeitschrift „Sendbote des heiligen Antonius“ und seit 2015 verantwortlich für die deutschsprachige Ausgabe, die von den Brüdern an der Basilika des heiligen Antonius in Padua herausgegeben wird.
978-3-7902-5787-8 Lang OFM, Justin
Antonius von Padua begegnen

St. Ulrich-Verlag, 2007, 176 Seiten,
978-3-7902-5787-8
978-3-936484-94-6
5,00 EUR
Zeugen des Glaubens
Antonius von Padua (1195 - 1231), einer der beliebtesten Heiligen überhaupt, heißt in Italien schlicht - il santo- , der Heilige, und ist vor allem als Nothelfer für verlorene Dinge populär. Weitgehend unbekannt ist dagegen, daß er nach einem bewegten Leben der erste theologische Lehrer des jungen Franziskanerordens wurde und bedeutsame Schriften hinterlassen hat. Justin Lang zeichnet ein authentisches und lebensnahes Portrait des großen Heiligen und stellt den weithin unbekannten Theologen vor.
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 03.07.2018, RGL