Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Evangelien
Johannesevangelium
Gleichnisse Jesus
Wunder Jesu
Ich-bin-Worte
Johannes 1, 1-5(6-8)9-14 
Johannes 1, 15-18

Johannes 1, 19-23 (24-28)

Johannes 1, 29-34

Johannes 1, 35-42
Johannes 1, 43-51
Wunder Jesu
Johannes 2, 1-11, Hochzeit zu Kana
Johannes 2, 13-22
Johannes 3, 1-8 (9-15), Nikodemus
Johannes 3, 16-21
Johannes 3,22-30
Johannes 3, 31-36
Johannes 4, 5-14
Johannes 4, 15-18
Johannes 4, 19-26
Johannes 4, 46-54
Johannes 5, 1-16
Johannes 5, 19-21
Johannes 5, 24-29
Johannes 5, 39-47
Ich-bin-Worte-Jesu
Johannes 6, 1-15, Speisung Fünftausend
Johannes 6, 30-35
Johannes 6, 37-40
Johannes 6, 47-51
Johannes 6, 55-65
Johanens 6,67-69
Johannes 7, 14-18
Johannes 7, 28-29
Johannes 7, 37-39
Johannes 8, 3-11
Johannes 8, 12-16
Johannes 8, (21-26a)26b-30
Johannes 8, 31-36
Johannes 8, 46-59
Johannes 9, 1-7
Johannes 9, 35-41
Johannes 10, 1-10
Johannes 10, 11-16.27-30, Der gute Hirte
Johannes 11, 1-45, Auferweckung Lazarus
Johannes 11, 47-53
Johannes 12, 12-19, Einzug in Jersualem
Johannes 12, 20-26
Johannes 12, 27-33
Johannes 12, 34-36 (37-41)
Johannes 12, 44-50
Johannes 13, 1-15, Die Fußwaschung
Joh 13, 31-35, Verherr., neues Gebot
Johannes 14, 1-14 Der Weg zum Vater

Johannes 14, 15-19

Johannes 14, 23-27, Der Friede Christi
Johannes 15, 1-8, Der rechte Weinstock
Johannes 15, 9-12(13-17)
Johannes 15, 18-21
Johannes 15, 26 - 16, 4, Ihr werdet verfolgt
Johannes 16, 5-15
Johannes 16,16 (17-19)20-23a
Johannes 16, 23b-28.33

Johannes 17, 1(2-5)6-8

Johannes 17, 20-26

Joh 18,1-27, Gefangennahme, Verleugnung Petrus
Johannes 18, 28-40
Johannes 19, 1-5
Johannes 19, 16-30, Kreuzigung und Tod
Johannes 19, (31-37) 38-42
Johannes 20, 1-10
Johannes 20, 11-18
Johannes 20, 19-31, Thomas
Johannes 21, 1-14
Johannes 21, 15-19
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Zehn Gebote Ich bin Worte Jesu Vater Unser Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz
      Passion - Ostern  Kreuzweg
 
Die Sieben letzten Worte Jesu am Kreuz
Die Sieben Letzten Worte Jesu Christi stammen aus den Evangelien des Neuen Testaments. Diesen während der Kreuzigung ausgesprochenen Sätzen und Worten werden im Christentum besondere Bedeutung beigemessen. Die katholische Kirche bezeichnet diese Aussprüche offiziell als Sieben Letzte Worte, und stellt sie parallel zur Passionsgeschichte in eine zeitliche Abfolge.

In dieser Reihenfolge sind die sieben Worte:

„Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“ (Lk 23,34 )
„Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.“ (Lk 23,43)
„Frau, siehe, dein Sohn!“ und: „Siehe, deine Mutter!“ (Joh 19,26-27 )
„Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ (Ps 22,2 / Mk 15,34  / Mt 27,46)
„Mich dürstet.“ (Joh 19,28 )
„Es ist vollbracht.“ (Joh 19,30 )
„Vater, in Deine Hände lege ich meinen Geist.“ (Lk 23,46 )
978-3-451-32733-9 Timothy Radcliffe
Jenseits des Schweigens
Die sieben letzten Worte Jesu
Herder Verlag, 2014, 144 Seiten, 7 Abbildungen, Gebunden, 12 x 19 cm
978-3-451-32733-9
14,99 EUR Warenkorb
Ein Buch für die Fastenzeit und für alle, die eine spirituelle Antwort auf das Leiden suchen. Jenseits des Schweigens, in das uns persönliches Leid und geschichtliches Grauen führen kann, gibt es eine verlässliche Hoffnung. Das ist die Botschaft von Timothy Radcliffes Meditation der »Sieben letzten Worte Jesu« am Kreuz: vom Verlassenheitsschrei »Mein Gott, warum hast du mich verlassen« bis zum Vertrauenswort »Vater, in deine Hände lege ich meinen Geist«. Die sieben letzten Worte Jesu spiegeln unsere menschliche Existenz und halten sie in das Licht des Glaubens. Der internationale Bestseller-Autor Timothy Radcliffe gehört zu den führenden spirituellen Denkern mit großer Sensibilität für die Fragen und Nöte der Menschen der Gegenwart.
978-3-89680-861-5 Anselm Grün
Vater vergib ihnen
Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz

Vier-Türme-Verlag, 140 Seiten, gebunden,
978-3-89680-861-5
12.,90 EUR Warenkorb
Ein biblischer Begleiter durch die Fastenzeit

Seit Jahrhunderten meditieren Menschen in der Fastenzeit vor Ostern die „Sieben Worte Jesu am Kreuz“.

Komponisten, Maler und Bildhauer haben sich damit beschäftigt, und noch heute rühren sie uns tief an. Sie schenken uns die Hoffnung, dass auch im Angesicht von Schuld und Tod, Vergebung und Heilung möglich ist.

Anselm Grün überträgt die Geschehnisse der Passionszeit auf unser heutiges Leben. Er regt dazu an, die Worte Jesu in den sieben Wochen der Fastenzeit zu bedenken und ihnen einen Platz in unserem Leben zu geben.
978-3-89680-862-2 Anselm Grün
Vater vergib ihnen
Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz - Hörbuch - CD
Vier-Türme-Verlag, 2014, 68 min,
978-3-89680-862-2
16,90 EUR
Warenkorb
Inspirierende Mischung aus Text und Musik

Hörbuch-CD mit den Meditationen aus dem gleichnamigen Buch, gesprochen von Anselm Grün und der Musik von Josef Haydn, gespielt vom Bamberger Streichquartett.

Eine besinnliche Mischung aus Lesung und Musik. Die Musik Haydns, interpretiert vom Bamberger Streichquartett, machen Anselm Grüns Meditationen zu einem besonderen Erlebnis.
Werner Eizinger
Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz
Andachten in der Fastenzeit
Pustet Verlag, 78 Seiten, kartoniert,
978-3-7917-2104-0
10,90 EUR
Werner Eizinger und Abt Emmeram Kränkl meditieren auf sehr unterschiedliche Art in je einem Andachtenzyklus die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz. Eizinger betrachtet die Worte Jesu und die entsprechenden Bibeltexte in der Art einer Geistlichen Schriftlesung ; Abt Kränkl wählt einen eher bibeltheologischen Zugang für seine Meditationen und schlägt musikalische Andachten vor, in denen die Worte Jesu nicht nur durch Worte, sondern auch durch die Musik Joseph Haydns (Streichquartett Die Sieben letzten Worte des Erlösers) nahegebracht werden. Eingebunden sind die Meditationen in Andachten mit Gebet, Gesang, Fürbitten und Psalmen.
aus der Reihe konkrete Liturgie
     

 

 

 

 

 

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 24.07.2016, DH