Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Ernesto Cardenal
Ernesto Cardenal Martínez (* 20. Januar 1925 in Granada, Nicaragua; † 1. März 2020 in Managua, Nicaragua
Ernesto Cardenal wurde 1925 in Granada/Nicaragua geboren. Er studierte in Mexiko und in den USA Philosophie und Literatur und später in Kolumbien Theologie. Er hat 1957 in das Trappistenkloster Gethsemany/ Kentucky für ein zweijähriges Noviziat ein. 1965 erhielt er die PriesterWeihe und gründete 1966 auf der lnsel Mancarrón, die zur Solentiname-Gruppe im Großen See von Nicaragua gehört, eine christliche Kommune und mit den lndios der umliegenden lnseln eine Genossenschaft. 1979, nach dem Sturz des Somoza-Regimes, wurde Cardenal Minister für Kultur in Nicaragua.
1980 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels hier die Laudatio von Johann Baptist Metz
zur Seite Befreiungstheologie
978-3-7795-0174-9 Ernesto Cardenal
Psalmen

Peter Hammer Verlag, 2008, 96 Seiten, Softcover,
978-3-7795-0174-9
14,90 EUR Warenkorb
Die Psalmen, das berühmteste Werk Ernesto Cardenals, haben nichts von ihrer Aktualität, nichts von ihrer Leuchtkraft eingebüßt: Aus der schöpferischen Spannung zwischen dem Bestehenden, das es zu verändern gilt, und der Vision einer menschlichen Welt für die Menschen erwächst der Reichtum und die Weite der Dichtung des Priesters von Solentiname. Die Psalmen erheben eindrucksvoll Anklage gegen Ungerechtigkeit, Unterdrückung und Lüge. Unerbittlich stellen sie Entfremdung und Entmenschlichung der Gesellschaft dar, die zur Zerstörung der Welt führen – darin sind sie heute so treffend wie bei ihrem ersten Erscheinen in den 60er Jahren.
Aus dem Spanischen von Stefan Baciu
3-7795-7604-X Ernesto Cardenal
Das Evangelium der Bauern von Solentiname Band 1

Jugenddienst, 1977, 255 Seiten, kartoniert,
3-7795-7604-X
9,00 EUR Warenkorb
Gespräche über das Leben Jesu in Lateinamerika. Band 1
3. Auflage Dezember 1977
Aus der Einleitung von Ernesto Cardenal: In Solentiname, einer abgeschiedenen Inselgruppe im Großen See von Nicaragua mit rein bäuerlicher Bevölkerung, hören wir in der Sonntagsmesse keine Predigt, sondern unterhalten uns ganz einfach über das Evangelium. Die Auslegungen der Bauern sind oft von größerer Tiefe als die vieler Theologen, aber gleichzeitig von genauso großer Einfachheit wie das Evangelium selbst. Das darf uns nicht verwundern, denn das Evangelium, die »gute Nachricht für die Arrnen«, wurde für sie geschrieben, für Menschen wie sie ...
Jeden Sonntag werden zuerst Exemplare des Neuen Testamentes verteilt. Das heißt, an die, die lesen können, denn viele unserer Gemeindemitglieder sind Analphabeten, vor allem die älteren und diejenigen, die auf weit entfernten Inseln wohnen und nicht regelmäßig zur Schule kommen können ...
Die Menschen von Solentiname sind die Verfasser dieses Buches. Das heißt, sein wirklicher Verfasser ist der Geist, der ihnen die Worte eingab, derselbe Geist, der auch die Evangelien inspirierte. Es ist der Heilige Geist, der Geist Gottes; der Geist, den Oscar den Geist der Vereinigung aller nennen würde und Alejandro den Geist des Dienstes am Nächsten und Elbis den Geist der zukünftigen Gesellschaft und Felipe den Geist des Arbeiterkampfes und Julio den Geist der Gleichheit und der Gütergemeinschaft aller mit allen und Laureano den Geist der Revolution und Rebeca den Geist der Liebe.

Banderole zur 3. Auflage
Im Oktober 1977 besetzten Truppen der »Guardia Nacional« Solentiname, verhafteten und töteten Bauern und zerstörten die Einrichtungen der Kommune. Seitdem leben Ernesto Cardenal und viele Solentinamer im Exil. Die Gottesdienste finden nicht mehr statt.
Jugenddienst-Verlag, Wuppertal
3-579-03742-0 Ernesto Cardenal
Das Evangelium der Bauern von Solentiname Band 1

Gütersloher Verlagshaus, 1979, 159 Seiten, kartoniert,
3-579-03742-0
Gütersloher Taschenbücher 327
Gespräche über das Leben Jesu in Lateinamerika Band 1
In Solentiname, einer abgeschiedenen Inselguppe im Großen See von Nicaragua mit rein bäuerlicher Bevölkerung, stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes keine Predigt, sondern ein Gespräch über das Evangelium. Die Auslegungen der Bauem sind oft von größerer Tiefe als die vieler Theologen, aber gleichzeitig von.genau so großer Einfachheit wie das Evangelium selbst. Das darf uns nicht verwundern, denn das Evangelium, die gute Nachricht für die Armen, wurde für sie geschrieben, für Menschen wie sie.
Aus dem Vorwort

»Der eumpäische Leser wird überrascht sein von der Direktheit, mit der die Teilnehmer die Aussagen der Evangelien auf ihr Leíen beziehen, aber er wird doch spüren, wie viel näher solche Art der Interpretation dem Wesen des Evangeliums kommt als manche ebenso abstrakte wie korrekte theologische Aussage bei uns. Vielleicht wird manchen auch die Sehnsucht beschleichen nach einer Gottesdienstform, in der solches gemeinsames Reden über das Evangelium möglich ist«
epd
3-579-00349-6 Ernesto Cardenal
Das Evangelium der Bauern von Solentiname Band 2

Gütersloher Verlagshaus, 1980, 159 Seiten, kartoniert,
3-579-00349-6
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 349
Gespräche über das Leben Jesu in Lateinamerika Band 2
Die Menschen von Solentiname sind die Verfasser dieses Buches. Das heißt, sein wirklicher Verfasser ist der Geist, der ihnen die Worte einäiab, derselbe Geist, der auch die Evangelien inspirierte. Es ist der Heilige Geist, der Geist Gottes; der Geist, den Oscar den Geist der Vereinigung aller nennen würde und Alejandro den Geist des Dienstes am Nächsten und Elbis den Geist der zukünftigen Gesellschaft und Felipe den Geist des Arbeiterkampfes und Iulio den Geist der Gleichheit und der Gütergemeinschaft aller mit allen und Laureano den Geist der Revolution und Rebeca den Geist der Liebe«
Aus dem Vorwort
3-579-01005-0 Ernesto Cardenal
Das Evangelium der Bauern von Solentiname Band 3

Gütersloher Verlagshaus, 1980, 160 Seiten, kartoniert,
3-579-01005-0
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 1005
Gespräche über das Leben Jesu in Lateinamerika Band 3
Die Dichtung Ernesto Cardenals ist ein Gang durch die Geschichte seines Kontinents, Erínnening an Leiden und Hoffnung der Völker und wortgewalüge Mahnung zur Liebe als dem einzigen Element der Veränderung.
3-579-01018-2 Ernesto Cardenal
Das Evangelium der Bauern von Solentiname Band 4

Gütersloher Verlagshaus, 1980, 172 Seiten, kartoniert,
3-579-01018-2
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 1018
Gespräche über das Leben Jesu in Lateinamerika Band 4
Die Menschen von Solentiname sind die Verfasser dieses Buches. Das heißt, sein wirklicher Verfasser ist der Geist, der ihnen die Worte einíab, derselbe Geist, der auc die Evangelien inspirierte. Es ist der Heilige Geist, der Geist Gottes; der Geist, den Oscar den Geist der Vereinigung aller nennen würde und Alejandro den Geist des Dienstes am Nächsten und Elbis den Geist der zukünftigen Gesellschaft und Felipe den Geist des Arbeiterkampfes und ]ulio den Geist der Gleichheit und der Gütergemeinschaft aller mit allen und Laureano den Geist der Revolution und Rebeca den Geist der Liebe.
Aus dem Vorwort
3-579-00442-5 Ernesto Cardenal
Die ungewisse Meerenge

Gütersloher Verlagshaus, 1987, 141 Seiten, kartoniert,
3-579-00442-5
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 442
Das poetische Werk Band 2
25 Gesänge: Die Liebe zur Heimat Nicaragua
Der bekannte Piiester, Dichter und Politiker beschreibt in dem aus 25 Gesängen bestehenden Gedicht-Zyklus seine Liebe zur Heimat und deren blutige Geschichte Der Name »Die ungewisse Meerenge« meint geographisch jene Gegend des heutigen Nicaraguas, wo die Conquestadoren einst einen Wasserweg vom Atlantik zum Pazifik suchten
3-579-00443-3 Ernesto Cardenal
Die Farbe des Quetzal

Gütersloher Verlagshaus, 1988, 121 Seiten, kartoniert,
3-579-00443-3
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 443
Das poetische Werk Band 3
Gedichte 1972 bis 1979
Der Band enthält sämtliche Gedichte von Emesto Cardenal aus der Zeit von 1972 bis 1979. Diese politisch-christlichen Reflexionen und Meditationen sind in der Gemeinschaft von Solentiname im Großen See von Nicaragua entstanden. Es handelt sich hier um eine ausdrückliche »Poesie des Protestes«, mit der Cardenal Konuption und Machtmißbrauch, Unterdrückung und Unmenschlichkeit unverhohlen anprangert.
3-579-00445-X Ernesto Cardenal
Wir sehen schon die Lichter

Gütersloher Verlagshaus, 1988, 160 Seiten, kartoniert,
3-579-00445-X
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 445
Das poetische Werk Band 5
Für die Indianer Amerikas I
Mit einem Vorwort von José Miquel Oviado
Aus dem Spanischen übersetzt von Anneliese Schwarzer de Ruiz und Stefan Baciu
Die vorliegenden 17 Gedichte »Für die Indianer Amerikas« sind eine wehmütge Hymne auf die Ureinwohner Amerikas. Es ist zugleich der bedeutsame poetische Versuch, ein fatales historisches Welt- und Menschenbild zu revidieren.
Ernesto Cardenal hat mit dieser »hohen Literatur« seine bodenverwurzelte Liebe zur alten Neuen Welt in ein schöpferisches Epos verwandelt.
3-579-00446-8 Ernesto Cardenal
Poesie der Naturvölker

Gütersloher Verlagshaus, 1989, 220 Seiten, kartoniert,
3-579-00446-8
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 446
Das poetische Werk Band 6
Mit diesem Band liegen erstmals vollständig Gedichte Gebete und mythísche Texte von Naturvölkem aus aller Welt in deutscher Sprache vor. Cardenal hat hiermit eine beeindruckende Sammlung einzigartiger Poesie vergangener Kulturtraditionen literarisch ausgeformt, zusammengestellt und für die Nachwelt bewahrt
3-579-00447-6 Ernesto Cardenal
Wolken aus Gold

Gütersloher Verlagshaus, 1989, 120 Seiten, kartoniert,
3-579-00447-6
4,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 447
Das poetische Werk Band 7
Für die Indianer Amerikas II
In den Jahren 1982 bis 1986 entstanden die vorliegenden mythíschen Texte altindianíscher Kulturen als eine Fortführung dessen, was Cardenal in seinem Band »Die Farbe des Quetzal« begonnen hatte.
Die hier vorgetragene Erinnerung an die alten Götter eröffnet neue Hoffnungen auf eine gerechte und menschliche Welt, in der die gute alte Ordnung wiederhergestellt ist.
3-579-01030-1 Ernesto Cardenal
Man muß Fische säen in den Seen

Gütersloher Verlagshaus, 1981, 79 Seiten, kartoniert,
3-579-01030-1
3,00 EUR Warenkorb
Gütersloher Taschenbücher 1030
Texte und Meditationen
Für die Indianer Amerikas
Diese Gedichte enthalten ein Utopia, das sich zwischen der Zeit der Eingeborenenmythen und der apokalyptischen Zeit des Abendlandes vollzieht, zwischen den Anfängen und der Katastrophe: diese Welten, die wir als tot und lang vergangen ansehen, sind hier, und die Geschichte kann von neuem beginnen. Es ist eine Dichtung, die ankündigt, die in eine Zeit versetzt, in der der unentfremdete Mensch ist, der inmitten einer Gesellschaft lebt, die als Brüderlichkeit verstanden wird.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 28.03.2020, DH