Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Theologie kontrovers, Herder Verlag

    Theologie Kontovers
978-3-451-38045-7 Clauß Peter Sajak
Kirche ohne Jugend
Ist die Glaubensweitergabe am Ende?
Herder Verlag, 2018, 208 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38045-7
18,00 EUR Warenkorb

Theologie Kontovers
Kirche ohne Jugend denkbar?
Seit einigen Jahren zeichnet sich bei der heranwachsenden Generation ein fast vollständiger Traditionsabbruch des Glaubens ab. Was tun? Gilt es, sich an den traditionellen Lernorten neu auszurichten und mit Ausdauer weiter zu bemühen? Oder sind neue Wege der Glaubensweitergabe notwendig? Anlässlich der Bischofssynode über die Jugend versammelt der Band unterschiedliche Stimmen zum Thema und zieht kritisch Bilanz. Mit Beiträgen u.a. von Georg Langenhorst, Bernhard Meuser, Mirjam Schambeck, Judith Könemann, Michael Seewald.
Leseprobe
978-3-451-37947-5 Michael Seewald
Glaube ohne Wahrheit?
Theologie und Kirche vor den Anfragen des Relativismus
Herder Verlag, 2018, 192 Seiten, kartoniert
978-3-451-37947-5
16,00 EUR Warenkorb

Theologie Kontovers
Wahrheit in einer pluralen Welt?
In seiner Predigt vor dem Eintritt in das Konklave, das er als Papst verließ, warnte Joseph Ratzinger vor einer »Diktatur des Relativismus, die nichts als endgültig anerkennt und als letztes Maß nur das eigene Ich und seine Gelüste gelten lässt.« Dieser Warnung haben sich mittlerweile unterschiedliche Vertreter von Religion und Kirche angeschlossen. Aus theologischer Sicht ist zu fragen: Was zeichnet relativistische Ansätze genau aus? Muss man Ratzingers pessimistische Einschätzung teilen? Wie steht es mit den Absolutheits- und Exklusivitätsansprüchen des Christentums in einer pluralen Welt? Mit Beiträgen u.a. von Jürgen Werbick, Hans-Joachim Höhn, Michael Schüßler, Christoph Hübenthal, Bernd Irlenborn.
978-3-451-38264-2 Thomas Söding
Führe uns nicht in Versuchung
Das Vaterunser in der Diskussion
Herder Verlag, 2018, 192 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38264-2
16,00 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Das Vaterunser steht im Zentrum heißer Debatten über die Gottesfrage. »Führe uns nicht in Versuchung«, so wird gebetet. Ist das stimmig? Muss die Bitte verändert werden? Oder soll sie gerade das Beten und das Denken provozieren? Die theologische Kontroverse geht in die Tiefe: Das biblische Zeugnis muss neu erschlossen werden, das Handeln Gottes und das Bitten von Menschen gerät in den Fokus, die liturgische Praxis steht auf dem Prüfstand, die ökumenischen Beziehungen werden getestet. Was heißt überhaupt »Versuchung« und was göttliche Führung? Wie ist diese negativ formulierte Bitte im Ganzen des Vaterunsers zu verstehen?
Mit Beiträgen u.a. von Michael Beintker, Christian Frevel, Winfried Haunerland, Isolde Karle, Julia Knop, Eckhard Nordhofen, Johanna Rahner, Thomas Söding , Magnus Striet, Robert Vorholt, Gunda Werner.
Leseprobe
978-3-451-38046-4 Thomas Marschler
Verlorene Strahlkraft
Welches Glaubenszeugnis heute gefragt ist
Herder Verlag, 2018, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-451-38046-4
16,00 EUR Warenkorb

Theologie Kontovers
Wie heute den Glauben bezeugen?
Die Strahlkraft des christlichen Glaubenszeugnisses scheint hierzulande gebrochen. Nur noch selten springt der Funke des Glaubens über. Doch wie könnte und müsste das heute aussehen: den christlichen Glauben bezeugen – in einem zunehmend säkularen Umfeld, das ein naturwissenschaftliches Weltbild ohne Gott für weit plausibler hält; und gegenüber einem selbstbewussten Islam, dessen Dynamik ungebrochen zu sein scheint? Zu dieser Überlebensfrage für das Christentum bringt der Band unterschiedliche Positionen miteinander ins Gespräch.
Leseprobe
978-3-451-34927-0 Thomas Laubach
Gender - Theorie oder Ideologie?
Streit um das christliche Menschenbild
Herder Verlag, 2017, 336 Seiten, kartoniert
978-3-451-34927-0
19,99 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Ist das Geschlecht nur ein Konstrukt?
Derzeit wird in der katholischen Kirche mit harten Bandagen um die Frage nach dem Umgang mit Geschlecht, Geschlechtlichkeit und Gender Mainstreaming gerungen. Auf Seiten der Kirchenvertreter überwiegen die kritischen Töne. Papst Benedikt XVI. spricht von einer »anthropologischen Revolution«, Papst Franziskus im nachsynodalen Schreiben "Amoris laetitia" abwertend von »Gender-Ideologie«.
Der Band diskutiert, was mit »Gender-Theorie« gemeint ist und sucht Antworten auf zentrale Fragen wie: Ist Geschlecht das Ergebnis von kulturellen Diskursen? Ist es etwas, was wir haben, oder etwas, »was wir tun«?
Die Antworten auf diese brisanten Fragen haben weitreichende Konsequenzen, auch auf politischer und sozialer Ebene.

Mit Beiträgen von Regina Ammicht Quinn, Maria Flachsbarth, Andrea Günter, Marianne Heimbach-Steins, Claudia Janssen, Hildegund Keul, Gabriele Kuby, Karl Lehmann, Inge Lenz, Gerhard Marschütz, Kerstin Palm, Andreas Ruffing, Harald Seubert, Manfred Spreng, Marie-Theres Wacker, Saskia Wendel
Leseprobe
978-3-451-37618-4 Marianne Heimbach-Steins
Zerreißprobe Flüchtlingsintegration

Herder Verlag, 2017, 224 Seiten, kartoniert,
978-3-451-37618-4
16,99 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Christliche Verantwortung in der Flüchtlingsintegration
Die jüngste Zuwanderung von Flüchtlingen hat eine breite und leidenschaftlich geführte Integrationsdebatte ausgelöst. Grundsätzliches steht hierbei zur Diskussion: Was heißt überhaupt Integration? Anpassung an eine vorgegebene deutsche Leitkultur? Oder ist eine zunehmende Pluralisierung unserer Gesellschaft das anzustrebende Ziel? Wie aufnahmefähig sind wir? Welche Solidaritätspflichten haben wir – gegenüber den Migranten, aber auch gegenüber den Mitgliedern der eigenen Gesellschaft? Und welche Bedeutung kommt der Religion, insbesondere dem Islam, im Blick auf die Integration zu, als Ressource oder Hemmnis? In der aktuellen, emotional stark aufgeladenen Situation leistet dieser Band der Reihe Theologie kontrovers einen unerlässlichen Beitrag zur Versachlichung der kontroversen Debatte.
Mit Beiträgen von Regina Ammicht Quinn, Michelle Becka, Katrin Bederna, Daniel Bogner, Marianne Heimbach-Steins, Christian Henkel, Ulrike Kostka, Gerhard Kruip, Axel Bernd Kunze, Arnd Küppers, Andreas Lob-Hüdepohl, Anna M. Riedl, Hansjörg Schmid, Eva Maria Welskop-Deffaa, Hildegard Wustmans
Leseprobe
978-3-451-37609-2 Benjamin Leven
Unabhängige Theologie
Gefahr für Glaube und Kirche?
Herder Verlag, 2016, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-451-37609-2
19,99 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Der neue Streit über das Verhältnis von Theologie und Lehramt
Ist es nötig, dass die akademische Theologie sich vom kirchlichen Lehramt emanzipiert, um ihre wissenschaftliche Freiheit sicherzustellen? Oder ist eine Theologie, die sich zunehmend in Abgrenzung, gar in Opposition zum Lehramt der Bischöfe und des Papstes befindet, eine Gefahr für den Glauben?
Die Schlusserklärung des Theologenkongresses „Das Konzil eröffnen“, der vom 6. bis zum 8. Dezember 2015 in München stattfand, profilierte die Theologie als „unverzichtbares wissenschaftliches Lehramt in der Kirche“ und forderte gleichzeitig eine „Selbstrelativierung des bischöflichen Lehramts“. Es waren vor allem diese Passagen, die für eine erneute öffentliche Diskussion über das Verhältnis von Theologie und bischöflichem Lehramt sowie über Bindung und Freiheit der wissenschaftlichen Theologie sorgten. Die Kontrahenten der Debatte beziehen in diesem neuen Band der Reihe "Theologie kontrovers" erneut Stellung.
Mit Beiträgen von Winfried Aymans, Christoph Böttigheimer, Rainer Bucher, René Dausner, Hans-Joachim Höhn, Helmut Hoping, Thomas Marschler, Stefan Oster, Franz-Josef Overbeck, Joachim Schmiedl, Eberhard Schockenhoff, Ludger Schwienhorst-Schönberger, Magnus Striet, Rudolf Voderholzer
Mit einer Einleitung von Benjamin Leven
978-3-451-37668-9 Marianne Heimbach-Steins
Begrenzt verantwortlich?
Sozialethische Positionen in der Flüchtlingskrise
Herder Verlag, 2016, 208 Seiten, kartoniert,
978-3-451-37668-9
19,99 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Christliche Verantwortung in der Flüchtlingspolitik
Flucht und Migration fordern die Staaten der Europäischen Union in einem Maße heraus, wie es seit der politischen Wende 1989/90 nicht der Fall war. Die aktuelle Debatte in der medialen Öffentlichkeit, in der Politik und in weiten Kreisen der gesellschaftlichen Verantwortungsträger spiegelt die Komplexität der anstehenden Fragen ebenso wie die Sehnsucht nach raschen und einfachen Lösungen. Die Spannung entlädt sich in einer zunehmenden Polarisierung der Gesellschaften, in der Rückkehr überwunden geglaubter Nationalismen, in einer Verrohung der öffentlichen Debattenkultur und in zunehmender Gewaltbereitschaft. Eine differenzierte ethische Auseinandersetzung tut not. Der vorliegende Band leistet hierzu einen unerlässlichen Beitrag.
Thematische Schwerpunkte:
das Verhältnis von Gesinnungs- und Verantwortungsethik
die Argumentation für/gegen Obergrenzen und Kriterien einer Begrenzung der Zuwanderung
die Frage nach der Reichweite der politischen und moralischen Verantwortung
Leseprobe
978-3-451-34287-5 Konrad Hilpert
Selbstbestimmung - auch im Sterben?
Streit um den assistierten Suizid
Herder Verlag, 2015, 224 Seiten, kartoniert,
978-3-451-34287-5
14,99 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Selbstbestimmt sterben?
Die Diskussion über eine rechtliche Regelung des assistierten Suizids und dessen Vereinbarkeit mit dem ärztlichen Ethos wird kontrovers geführt - auch unter Christen, wie vor allem die Reaktionen auf die Stellungnahmen von Hans Küng und Nikolaus Schneider gezeigt haben. Dabei werden grundlegende Fragen berührt: Gibt es überhaupt authentische, selbstbestimmte Wünsche zum assistierten Suizid und wie sind diese zu verstehen? Welcher Stellenwert kommt der Gewissensentscheidung der Betroffenen zu?
Die Beiträge des Bandes sensibilisieren für das weite Feld der theologisch-ethischen Herausforderungen und entwickeln Perspektiven für eine differenzierte Rede von christlicher Verantwortung.
Mit Beiträgen von Reinhard Böttcher, Reinhard Haubenthaler, Konrad Hilpert, Veronika Hoffmann, Adrian Holderegger, Hartmut Kreß, Norbert Kuhn-Flammensfeld, Jochen Sautermeister, Hanspeter Schmitt, Josef Schuster, Nina Streeck, Knut Wenzel, Markus Zimmermann
978-3-451-34254-7 Ulrich Ruh
Zerreißprobe Ehe
Das Ringen der katholischen Kirche um die Familie
Herder Verlag, 2015, 320 Seiten, kartoniert,
978-3-451-34254-7
19,99 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Zur Diskussion um Ehe und Familie
In der Deutschen Bischofskonferenz wird offen über Neuansätze etwa in der Frage der wiederverheirateten Geschiedenen diskutiert. Dieses Buch aus der Reihe Theologie kontrovers leistet einen Beitrag zu dieser überfälligen Debatte, indem es theologischen Sachverstand aus unterschiedlichen Disziplinen und verschiedenen Ländern einbringt. Dabei geht es nicht um Anpassung an den Zeitgeist, sondern um eine notwendige und ehrliche Selbstvergewisserung der katholischen Kirche.
Die Bedeutung von Ehe und Familie berührt Menschen und Gesellschaften zutiefst. Ein sich wandelndes Verständnis, das vor den Toren der Kirche nicht Halt macht, kann zur Zerreißprobe werden. Im Ringen um Antworten stellen sich viele Fragen: Wie ist die derzeitige Situation theologisch zu deuten? Welche Antworten wurden in der Geschichte gegeben? Welche theologischen wie rechtlichen Prämissen sind implizit in den Antworten enthalten? Wie müssen die Fragen vor dem Hintergrund jüngster Forschungsergebnisse neu angegangen werden? Welche Relevanz hat der Glaubenssinn der Gläubigen?
Mit Beiträgen von Michael J. Barberi, Philipp Bracq, Wolfgang Beinert, Johan Bonny, John Faris, Markus Graulich, Peter Hünermann, Beatrix Laukemper-Isermann, Josef Römelt, Ulrich Ruh, Ingrid Schell, Joseph A. Selling, Thomas Söding, Myriam Wijlens
978-3-451-30645-7 Matthias Sellmann
Gemeinde ohne Zukunft?
Theologische Debatte und praktische Modelle
Herder Verlag, 2013, 432 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20 cm
978-3-451-30645-7
22,00 EUR Warenkorb
Theologie Kontovers
Die Strukturreformen der Bistümer, der drängende Priestermangel und Studien über die Milieuverengungen irritieren alle, die in der örtlichen Gemeinde die Idealform des Christseins sehen. Diese Fragen diskutieren profilierte Vertreter der Pastoraltheologie miteinander - leidenschaftlich, kontrovers, hart in der Sache und fair im Umgang. Ohne sich etwas zu schenken, gehen sie die brennenden Fragen an, markieren gemeinsame Linien, üben aber auch fundamentale Kritik. Darüber hinaus zeigen die Autoren Handlungsimpulse für die Praxis auf, über die die Zukunft von "Gemeinde" gesichert werden kann.
Mit Beiträgen von Christian Bauer, Michael Böhnke, Rainer Bucher, Michael Fischer, Herbert Haslinger, Christian Hennecke, Markus-Liborius Hermann, Norbert Mette, Matthias Sellmann, Dorothea Steinebach, Andreas Wollbold und Hildegard Wustmans.
Magnus Striet
Erlösung auf Golgata?

Herder Verlag, 2012, 180 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20 cm
978-3-451-30651-8

11,99 EUR
Theologie Kontovers
Der Opfertod Jesu im Streit der Interpretationen
Seit Jahrzehnten schwelt in der Theologie die Auseinandersetzung darüber, wie das biblische »gestorben für unsere Sünden« zu interpretieren ist. Dieser Band greift in die Debatte ein, traditionsverpflichtet und zugleich kritisch. Er eröffnet dabei neue Interpretationszugänge.

Mit Beiträgen von: Ottmar Fuchs, Bernd Jochen Hilberath, Hans Kessler, Julia Knop, Karl-Heinz Menke, Józef Niewiadomski, Magnus Striet, Jan-Heiner Tück, Jürgen Werbick u. a.
zur Seite Ostern
Jan-Heiner Tück
Risse im Fundament?

Herder Verlag, 2012, 240 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20 cm
978-3-451-30579-5
14,99 EUR
Theologie Kontovers
Die Pfarrerinitiative und der Streit um die Kirchenreform
»Aufruf zum Ungehorsam« - Der provokante Appell der Pfarrerinitiative von 2011, der weltweit ein kontroverses Echo ausgelöst hat, versteht sich als Notruf und zeigt Risse im kirchlichen Kommunikationsgefüge. Der Band nimmt dies zum Anlass, pastoraltheologische und dogmatische Grundfragen für eine »Pastoral im Umbruch« zu diskutieren.
Mit Beiträgen von Medard Kehl, Elmar Mitterstieler, Jozef Niewiadomski, Johann Pock, Veronika Prüller-Jagenteufel, Eberhard Schockenhoff, Christoph Kardinal Schönborn, Helmut Schüller, Roman Siebenrock, Christian Stoll, Jan-Heiner Tück und Paul M. Zulehner
zur Seite Kirchenkritik
Judith Könemann
Das Memorandum

Herder Verlag, 2011, 200 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20 cm
978-3-451-30517-7

11,95 EUR
Theologie Kontovers
Die Positionen im Für und Wider
Das Memorandum »Kirche 2011: Ein notwendiger Aufbruch« von katholischen Theologieprofessorinnen und -professoren hat kontroverse Reaktionen hervorgerufen. Der Band versammelt Unterzeichner und Nichtunterzeichner, die ihre Zustimmung bzw. Ablehnung in persönlichen Beiträgen theologisch fundiert darlegen. Deutlich werden der je eigene Blick auf die Situation der Kirche und der Theologie (Stichwort Gotteskrise - Kirchenkrise) und die unterschiedlichen Bewertungen der einzelnen im Memorandum genannten Punkte wie etwa Zölibat, viri probati, Umgang mit Homosexuellen oder Frauenordination.
zur Seite Kirchenkritik
     

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 22.07.2018, DH