Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gemeindepraxis
Übersichtsseite Diakonie
allgemeine Titel zur Gemeindepraxis
Gottesdienste
Zeitschriften
Handbuch Gemeinde und Presbyterium, medienverband
Edition Wege zum Menschen
Reihe Gemeindearbeit praktisch, Agentur / V&R
Reihe Gemeindepraxis, Evangelisches Verlagshaus
Reihe Materialien zur Gemeindearbeit, Junge Gemeinde
Reihe BEG Praxis, Aussaat Verlag
Reihe Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung
gemeinde leben, Herder Verlag
Forum Pastoral, Theologischer Verlag Zürich
Kirche im Aufbruch
Kirchenrecht
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Migration / Migranten

978-3-7867-3088-0 Regina Polak
Migration, Flucht und Religion
Praktisch-theologische Beiträge - Band 1 Grundlagen
Matthias-Grünewald Verlag, 2017, 288 Seiten, Paperback, 14 x 22 cm
978-3-7867-3088-0
28,00 EUR Warenkorb

Migration und Flucht sind für Kirchen und Theologie »Zeichen der Zeit«. Wie lassen sich diese »Jahrhundertherausforderungen« aus christlicher Sicht wahrnehmen? Wie können EuropäerInnen einer kulturell und religiös pluralen Gesellschaft friedlich zusammenleben? Was können die Kirchen in den Migrationsgesellschaften Europas beitragen?

Regina Polak geht diesen Fragen aus interdisziplinärer Perspektive nach. Sie eröffnet empirische Einblicke in migrantische Lebensräume und -erfahrungen und innovative Zugänge zu biblischen Migrationstheologien. Migration und Flucht gehören zum Kern des christlichen Glaubens und können für Europa zum Weg in die Freiheit werden.
978-3-7867-3104-7 Regina Polak
Migration, Flucht und Religion
Praktisch-theologische Beiträge - Band 2 Durchführungen und Konsequenzen
Matthias-Grünewald Verlag, 2017, 336 Seiten, Paperback, 14 x 22 cm
978-3-7867-3104-7
32,00 EUR Warenkorb
978-3-290-17813-0 Lukas David Meyer
Fremde Bürger
Ethische Überlegungen zu Migration, Flucht und Asyl
Theologischer Verlag Zürich, 2017, 80 Seiten, Paperback, 14 x 21 cm
978-3-290-17813-0
19,90 EUR Warenkorb
Theologische Studien  Band 12

Kaum ein Thema ist derzeit so umstritten wie die Migrationspolitik. 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, mindestens 30... Menschen kamen seit 2000 beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, ums Leben. Unterdessen gewinnen Populisten global an Einfluss und fordern Abschottung. Welche Verantwortung hat die Europäische Union, die sich auf die Menschenrechte beruft? Welche Rolle können die christlichen Kirchen angesichts gegenwärtiger Herausforderungen einnehmen?
Lukas David Meyer unterscheidet in seiner Studie zwichen Moral, Recht und Politik und analysiert das komplexe Themenfeld mit Blick auf die europäische Ebene. Der Autor plädiert für duchlässige Grenzen und einen christlichen Kosmopolitismus, der sich ökumenisch und kontextsensibel für Lösungen engagiert.
978-3-7365-0070-9 Anselm Grün
Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen
Vom Umgang mit der Angst vor dem Fremden
Vier-Türme-Verlag, 2017, 155 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-7365-0070-9
19,00 EUR Warenkorb
Gerade in Zeiten von Flüchtlingsströmen und vermehrter Hinwendung zu vermeintlichem Patriotismus stellen sich viele Menschen die Fragen: Was macht das Fremde mit uns? Wie viel Verschiedenheit halten wir aus? Wie viele Fremde kann eine Gesellschaft verkraften?

Anselm Grün betrachtet das Anderssein sowohl aus den Blickwinkeln der Geschichte und der Psychologie als auch des Glaubens. Er zeigt uns, dass ein Fremder uns auch einen Spiegel vorhält, der uns zeigt, dass auch wir unbekannte Seiten haben.

Anselm Grün möchte uns helfen, die Angst vor dem Unbekannten zu verlieren, mit Fremden angemessen umzugehen und christliche Werte wie Gastfreundschaft und Nächstenliebe zu leben.
Leseprobe
[Mt 25,35: Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen]
978-3-7655-2076-1 Gerold Vorländer
Jeder Mensch will ankommen
Erfahrungsberichte und Anregungen für die Arbeit mit Geflüchteten
Brunnen Verlag, 2017, 144 Seiten, Paperback, 13,8 x 20,8 cm
978-3-7655-2076-1
15,00 EUR Warenkorb
Wer Flüchtlingsarbeit machen will, sucht Anknüpfungspunkte, Erfahrungen anderer, die schon weiter sind, Anregungen. Sven Lager und Gerold Vorländer haben im Rahmen der Berliner Stadtmission das Refugio gegründet - ein Gemeinschaftshaus, in dem Geflüchtete und Einheimische zusammen leben und arbeiten.
In diesem Buch lassen sie Geflüchtete, Einheimische und Mitarbeiter erzählen und schildern ihre Erfahrungen und Beispiele, wie Flüchtlingsarbeit gehen kann. Welche Emotionen, Unsicherheiten und Hoffnungen auf beiden Seiten eine Rolle spielen. Welche Konflikte entstehen und wie man damit umgehen kann. Wie Christen ihren Glauben einbringen können. Ein farbiger, persönlich gehaltener Einblick in eine wichtige Arbeit und eine Inspiration für das eigene Handeln.
978-3-438-04813-4 Flucht und Neuanfang
Die bewegendsten Migrationsgeschichten der Bibel
Deutsche Bibelgesellschaft, 2016, 215 Seiten, kartoniert, 11,9 x 17,8 cm
978-3-438-04813-4
8,50 EUR Warenkorb
Die Motive für eine Flucht und einen Aufbruch sind unterschiedlich - auch in der Bibel. Das Buch aus unserer Reihe der Biblischen Taschenbücher erzählt von Migration in ihren unterschiedlichsten Facetten. Besonders in der heutigen Zeit aktueller denn je.

Neuer Blick auf altvertraute Texte
Bibeltexte der Gute Nachricht Bibel
978-3-7655-2075-4 Stephen Beck
Mission Mosaikkirche
Wie Gemeinden sich für Migranten und Flüchtlinge öffnen
Brunnen Verlag, 2017, 224 Seiten, Klappenbroschur, Paperback, 13,8 x 21,8 cm
978-3-7655-2075-4
20,00 EUR Warenkorb
Wie Gemeinden sich für Migranten und Flüchtlinge öffnen
Viele Christen in Deutschland erleben eine völlig neue Situation: Flüchtlinge aus dem Iran, Irak oder Syrien zeigen Interesse am christlichen Glauben oder wollen sich sogar taufen lassen. Aber sind die Gemeinden in der Lage, Menschen aus anderen Kulturen eine neue Heimat geben? Stephen Beck hat eine Leidenschaft für Gemeindegründung. Und für Menschen aus anderen Kulturen. Er ist überzeugt: "Jetzt ist die Zeit für die Mosaikkirche!" Mit all seiner führt er ins Feld, was Gott in Deutschland im letzten Jahr getan hat und wie Gemeinden ein buntes Mosaik werden können: Es entsteht, indem in die Grundfarbe unserer gastgebenden deutschen Kultur viele bunten Steine eingefügt werden.

Deutschland braucht eine Erweckung. Eine geistliche Erneuerung muss bei unseren Kirchen und Gemeinden ansetzen. Stephen Beck und seine dynamische ""Mosaik-Bewegung"" sind der Beweis, dass Gott heute noch handelt. Vieles ist dabei neu, ungewohnt, stellt alte Konzepte infrage. Anderes ist diskussionsbedürftig. Unbestreitbar ist jedoch: Gott wirkt, heute. Eine Ermutigung für unser Land.Prof. Dr. Stephan Holthaus, Rektor der Freien Theologischen Hochschule Gießen

Ein extrem anregendes Buch, voll mit Erfahrung und guten Tipps, aber auch vernünftigen Einsichten.
Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann, Professor für Religionsphilosophie
978-3-17-022154-3 Benedikt Kranemann
Liturgie und Migration
Die Bedeutung von Liturgie und Frömmigkeit bei der Integration von Migranten im deutschsprachigen Raum
Kohlhammer Verlag, 2012, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-17-022154-3
34,90 EUR
Praktische Theologie Band 122
In kirchlichen Dokumenten wird die Relevanz von Liturgie für Migranten und ihre "Beheimatung" im Ankunftsland betont: Einwanderer bringen Liturgie und Frömmigkeitsformen in ihre neue Heimat mit, wo sie diese entweder inkulturieren oder als eigene Welt aufrechterhalten. Im vorliegenden Band untersuchen erstmals Autorinnen und Autoren aus den Kulturwissenschaften und der Theologie gemeinsam, welche Rolle Liturgie und Frömmigkeitsformen bei der Integration und Beheimatung von Migrantengruppen im 19. und 20. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum gespielt haben und heute noch spielen. Dabei ergibt sich eine Reihe von Themen, die auch in anderen Zusammenhängen für Geschichte und Theologie des Gottesdienstes einschlägig sind: etwa Rollenverteilung und Partizipationsmöglichkeiten, Frömmigkeitsformen und ihre Bedeutung für die Liturgie, die Sprache der Liturgie, binnenkirchliche Strukturen oder die Gestaltung von liturgischen Räumen.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 27.09.2017, DH