Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Pius Parsch Studien

Pius Parsch (1884-1954) war neben Romano Guardini und Odo Casel OSB einer der wichtigsten Pioniere der liturgischen Bewegung des 20. Jahrhunderts, auf deren theologische und praktische Arbeit viele Aspekte der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils zurückzuführen sind. Mit seiner »volksliturgischen Bewegung« bildete Parsch ein eigenes Profil innerhalb der liturgischen Bewegung des deutschen Sprachraumes aus. Seine Schriften wurden in 17 Sprachen übersetzt und lösten international ein beachtliches Echo aus. Die Reihe publiziert Werke von und über Pius Parsch, um seine Theologie für die Wissenschaft und Praxis fruchtbar zu machen.
Die Reihe richtet sich an alle liturgisch interessierten Kreise, vornehmlich an Liturgiewissenschaftler. Daneben sind Kirchenmusiker, -architekten mit Interesse für die Themenfelder Liturgie und Liturgiereform angesprochen. Parschs »volksliturgischer« Ansatz erweitert das Zielpublikum aber auch um alle Liturgiepraktiker in Pfarrei, Schule und Verbänden.
978-3-451-31591-6 Andreas Redtenbacher
Sakramentale Feier und theologia prima
Der Vollzug der Liturgie als Anfang und Mitte der Theologie
Herder Verlag, 2019, 280 Seiten, gebunden, 15,1 x 22,7 cm
978-3-451-31591-6
40,00 EUR Warenkorb
Pius Parsch Band 17

Aus unterschiedlichen Perspektiven wird hier der kirchliche Gottesdienst als integrative Mitte des theologischen Fächerkanons interpretiert – und nach den Konsequenzen für die pastoralliturgische Praxis und den gelebten Glauben gefragt. Der Band versammelt Beiträge eines gemeinsamen Symposions der Hochschule Vallendar und des Pius-Parsch-Instituts für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie Klosterneuburg anlässlich des 65. Geburtstages von Andreas Redtenbacher.
978-3-451-31589-3 Pius Parsch
Breviererklärung
Mit einer Einführung von Alexander Zerfaß
Herder Verlag, 2018, 304 Seiten, Gebunden,
978-3-451-31589-3
42,00 EUR Warenkorb
Pius Parsch  Studien 15
Das gemeinschaftliche Gebet der Psalmen entlang des Tagesverlaufs mit seinem Rhythmus von Tag und Nacht, Arbeit und Ruhe, Werktag und Fest steht in jüdischer Tradition und wird seit der frühen Kirche praktiziert. Als »Heiligung des Tages« (Sacrosanctum Concilium) lobt und dankt das Tagzeitengebet für die Schöpfung Gottes und für seine Geschichte mit den Menschen.
Leseprobe
978-3-451-31586-2 Andreas Redtenbacher
Liturgie lernen und leben – zwischen Tradition und Innovation
Tagungsband zum internationalen liturgiewissenschaftlichen Symposion in Klosterneuburg im März 2014
Herder Verlag, 2015, 400 Seiten, 15,1 x 22,7 cm, gebunden,
978-3-451-31586-2
38,00 EUR Warenkorb
Pius Parsch Band 12
Anlässlich des 50. Jahrestags der Liturgiekonstitution »Sacrosanctum Concilium« veranstaltete das Pius Parsch Institut 2014 ein Symposion, das im vorliegenden Band dokumentiert wird. Er versammelt liturgiewissenschaftliche, philosophische, musikwissenschaftliche und historische Beiträge.

Professor Dr. Andreas Redtenbacher lehrt Liturgiewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Klosterneuburg sowie an der univ. Hochschule Vallendar. Er ist Direktor des Pius-Parsch-Instituts Klosterneuburg und Mitglied der »Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste«.
978-3-451-31585-5 Josef Keplinger
Der Vorstehersitz
Studie über die Verortung liturgischer Vorstehung im Spannungsfeld von Funktionalität und theologischer Zeichenstruktur
Herder Verlag, 2015, 400 Seiten, 15,1 x 22,7 cm, gebunden,
978-3-451-31585-5
40,00 EUR Warenkorb
Pius Parsch Band 11
Unter den liturgischen Orten nimmt der Vorstehersitz eine Stellung ein, die in ihrer Bedeutung wenig bekannt und theologisch strittig ist. Der Autor geht der Frage nach, warum es im Sinn der theologischen Akzentsetzungen des Zweiten Vatikanischen Konzils nicht nur legitim, sondern geboten ist, den liturgischen Vorsteherdienst im Gefüge des Raumes sichtbar zu verorten.

Josef Keplinger, geb. 1971, Dr. theol., studierte Katholische Theologie in Linz und Regensburg, 2003 Priesterweihe. Seit 2013 Liturgiereferent der Diözese Linz.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 30.01.2019, DH