Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
alle in Deutschland lieferbaren Titel:
www.buchhandel.de
christliche Werte, Ethik Christliche Ethik heute, Neukirchener Verlag Ethik für die Sekundarstufe II, Calwer Verlag Ethische Herausforderung in Medizin und Pflege, Grünewald Verlag Forum SystematikKohlhammer Verlag
Ethik- Grundlagen und Handlungsfelder, Kohlhammer Verlag Studien zur theologischen Ethik, Herder Verlag / Academic Press Fribourg Vom guten Umgang mit, Claudius Verlag Werte-Bildung interdisziplinär, V & R Klaus Bockmühl Werkausgabe
Studien zur Theologie und Ethik des Alten Testaments, Neukirchener Verlag        

Klaus Bockmühl

Klaus Bockmühl, geboren am 6.5.1931 in Essen, gestorben am 10.6.1989, wurde geistlich geprägt von der Jugendarbeit Pastor Wilhelm Buschs (Weigle-Haus, Essen). Er studierte von 1951 bis 1958 evangelische Theologie, Philosophie und Soziologie in Wuppertal, Göttingen, Tübingen, Basel und London. 1958–1961 war er Assistent bei Jürgen Moltmann in Wuppertal, 1962–1965 bei Hendrik van Oyen in Basel. Danach wirkte er als Studentenpfarrer in Heidelberg (1965–1968) und als Dorfpfarrer in Schmieheim (1968–1971). Die letzten 18 Jahre seines Lebens bis zu seinem Tod lehrte Bockmühl zunächst als Dozent für Dogmatik und Ethik am Predigerseminar St. Chrischona bei Basel (1971–1977) und schließlich (seit 1977) als Professor für Systematische Theologie am Regent College in Vancouver (Kanada).
Obwohl Bockmühl auch zur Dogmatik (z.B. zur Theologie Barths und Bultmanns) und zur Missionstheologie Beiträge verfasst hat, lag der Schwerpunkt seiner theologischen Arbeit im Bereich der Ethik.
978-3-7655-9444-1 Klaus Bockmühl
Was heißt heute Mission?
Entscheidungsfragen der neueren Missionstheologie
Brunnen Verlag, 2000, 256 Seiten, Paperback
978-3-7655-9444-1
14,90 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe I / 3
Das Buch, 1974 zum ersten Mal erschienen, beschreibt in seinem 1. Teil die Hochblüte der Missionstheologie in den Jahren 1940 bis 1960. Es erinnert die Kirche an ihre eigentliche Aufgabe, indem es Mission im biblischen Sinn begründet, den Träger, Inhalt und das Ziel des missonarischen Auftrags beschreibt. In seinem 2. Teil beleuchtet es die Entwicklung des Missionsgedankens der großen Konferenzen von Neu Delhi 1961 über Uppsala 1968 und Bangkok 1973 bis zum Lausanner Kongress für Weltmission 1974, indem es auf die sich anbahnenden Verschiebungen des Missionsverständnisses hinweist und Alternativen dazu aufzeigt.
Dr. Helmuth Egelkraut, der Herausgeber dieses Bandes, beschreibt den weiteren Gang des Missionsverständnisses über das Jahr 1975 hinaus bis heute, wobei er auf die zukunftsträchtigen Elemente des missiologischen Entwurfs von Klaus Bockmühl hinweist. Der Herausgeber Dr. Helmuth Egelkraut ist erfahrener Missionspraktiker und war Dekan der Hochschule für Mission in Korntal. Die Bockmühl-Werkausgabe umfasst etwa 16 Bände, deren Erscheinen innerhalb der nächsten Jahre geplant ist.
978-3-7655-9446-5 Klaus Bockmühl
Herausforderungen des Marxismus
Verdrängte Hintergründe und bleibende Anfragen
Brunnen Verlag, 2002, 176 Seiten, kartoniert
978-3-7655-9446-5
10,90 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe I / 4
Während der "real existierende Sozialismus" in den letzten zwei Jahrzehnten eine Niederlage nach der anderen erlebt hat, geistert der Marxismus als Ideologie noch immer durch viele Köpfe. Als praktisches Modell hat er zwar ausgedient, theoretisch ist er aber noch sehr lebendig. Der Verfasser macht deutlich: Der Marxismus dient nach wie vor vielen Intellektuellen als Ersatzreligion, die gläubige Verehrung erfährt. Klaus Bockmühl gilt - vor allem durch seine Dissertation zu diesem Thema - als ausgezeichneter Marxismus-Kenner. In diesem Buch bietet er ein qualifiziertes Rüstzeug für die Auseinandersetzung mit dieser keineswegs erledigten Ideologie.
978-3-7655-9448-9 Klaus Bockmühl
Gesetz und Geist
Eine kritische Würdigung des Erbes protestantischer Ethik
Brunnen Verlag, 624 Seiten, Paperback
978-3-7655-9448-9
49,95 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe I / 5
Wir leben in einer Zeit, in der es immer schwerer fällt, tragfähige Normen für moralisches Handeln zu finden. Auch die protestantische Ethik befindet sich gegenwärtig in einer Krise, deren Ursachen zum Teil schon bei den Reformatoren angelegt sind. Klaus Bockmühl analysiert die Ethik der Reformatoren, der reformatorischen Bekenntnisschriften und des protestantischen Kirchenlieds und entdeckt neben vielem Wertvollen auch einseitige Tendenzen: Unevangelische Gesetzlichkeit steht falsch verstandener evangelischer Freiheit gegenüber. Dem gegenüber betont Bockmühl das unauflösliche Miteinander von Gesetz und Geist, die übereinstimmen und sich ergänzen.
978-3-7655-9441-0 Klaus Bockmühl
Leben mit dem Gott, der redet
Leben aus dem Evangelium - Hören auf den Gott, der redet
Brunnen Verlag, 2002, 240 Seiten, Paperback
978-3-7655-9441-0
14,95 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe I / 6
Klaus Bockmühl lässt uns teilnehmen an den Erfahrungen bedeutender Persönlichkeiten aus Bibel und Kirchengeschichte. Die apostolische Zeit mit ihren atemberaubenden Geschichten göttlicher Führung tritt uns ebenso vor Augen wie manche Irrwege und Missdeutungen göttlichen Willens. Dieses Buch hat Klaus Bockmühl wenige Wochen vor seinem Tod abgeschlossen. Es ist sein Vermächtnis und ein ""Erbauungsbuch"" im besten Sinne des Wortes.
978-3-7655-9442-7 Klaus Bockmühl
Denken im Horizont der Wirklichkeit Gottes
Schriften zur Dogmatik und Theologiegeschichte
Brunnen Verlag, 1999, 400 Seiten,
978-3-7655-9442-7
24,90 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe II / 1
Klaus Bockmühl (1931-89) hat stets in zwei Richtungen argumentiert: Nach innen, indem er Kirche und Christen mahnt, fest mit der Wirklichkeit des lebendigen Gottes zu rechnen, und nach außen, indem er den Säkularismus mit seinen Ideologien als modernen Götzendienst entlarvt und zur Umkehr aufruft. - In einer Zeit, in der biblisch klare Konturen leicht verschwimmen, ist es eine Wohltat, jemandem zu begegnen, der im Horizont der Wirklichkeit Gottes denkt und lebt.
978-3-7655-9447-2 Klaus Bockmühl
Leben nach dem Willen Gottes
Schriften zur Materialethik
Brunnen Verlag, 2006, 390 Seiten, Paperback,
978-3-7655-9447-2
29,95 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe II / 3
Klaus Bockmühl hat sich tiefgehend mit ethischen Fragen auseinander gesetzt. In diesem Sammelband sind seine Beiträge zu diesem Themenbereich zusammengefasst. Schwerpunkte sind
z.B. die Ehe-Ethik oder Fragen zum Umgang mit homosexueller
Orientierung. Außerdem geht es um grundsätzliche Themen christlicher Lebensführung, um die soziale Verantwortung, den Umgang mit den Geboten, um einfachen Lebensstil, Mission und Nachfolge Jesu Christi heute. Der Band ist eine Fundgrube für alle, die eine klare biblische Orientierung im ethischen Dschungel suchen.
978-3-7655-9443-4 Klaus Bockmühl
Christliche Lebensführung
Eine Ethik der Zehn Gebote
Brunnen Verlag, 1999, 168 Seiten, Paperback
978-3-7655-9443-4
12,90 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe III / 2
Die gegenwärtige Ethik ist weithin gekennzeichnet durch eine Relativierung der biblischen Normen. Um so dringlicher brauchen wir eine Handlungsanweisung, die sich weder dem Zeitgeist anpasst noch in gesetzlicher Weise alte Normen aufrecht erhalten will, sondern die die biblischen Gebote neu als verpflichtende und doch heilsame Weisung entdeckt. Diese von Helmut Burkhardt aus dem Nachlass Klaus Bockmühls erstmals 1993 (2. Auflage 1995) herausgegebene Ethik füllt eine Lücke in der gegenwärtigen theologischen Literatur. Bockmühl ging es zum einen um das persönliche Hören auf Gott als die individuelle Aneignung des offenbarten Willens Gottes, zum anderen um die ständig neue "Eichung" des christlichen Lebens an dem Maßstab der Gebote Gottes.Diesem Titel liegen Vorlesungen am Regent College in Vancouver/Kanada zugrunde, die sich an Hörer aller Fakultäten richteten und darum allgemein verständlich sind.
978-3-7655-9445-8 Klaus Bockmühl
Verantwortung des Glaubens im Wandel der Zeit
Theologie im 19. und 20. Jahrhundert
Brunnen Verlag, 2001, 272 Seiten, Paperback,
978-3-7655-9445-8
17,90 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe III / 3
Theologie hat die Aufgabe, stets neu und in eigener Verantwortung die Wahrheit des christlichen Glaubens aufzunehmen und im Gespräch mit den Zeitgenossen zu bezeugen. Sie tritt an diese Aufgabe aber nie vorurteilsfrei heran, sondern ist immer auch schon von bestimmten theologischen und philosophischen Überlieferungen vorgeprägt. Gegenwärtige Orientierung ist deshalb nur möglich in Kenntnis der geistigen Arbeit vergangener Generationen. Beginnend mit Friedrich Schleiermacher, über Vertreter liberaler Theologie (wie z.B. F.Chr. Baur und A. Ritschl) wie auch erwecklicher Theologie (wie z.B. A. Tholuck und J.T.Beck) bis hin zu den führenden Personen der Theologie im 20. Jahrhundert (wie Karl Barth, Emil Brunner, Rudolf Bultmann oder auch Hermann Cremer, Adolf Schlatter und Karl Heim) kommt die ganze Breite der theologischen Wissenschaft zweier Jahrhunderte zum Tragen. Auch viele nicht so bekannte Namen werden der Vergessenheit entrissen, ebenso bedeutende amerikanische und skandinavische Theologen.
Summa summarum: Ein buntes Kaleidoskop von bedeutenden Theologen und Philosophen.
978-3-7655-9449-6 Klaus Bockmühl
Grundlagen evangelischer Ethik
Beiträge zur Fundamentalethik
Brunnen Verlag, 2015, 344 Seiten, Paperback
978-3-7655-9449-6
30,00 EUR Warenkorb
Klaus Bockmühl Werkausgabe
Dieser abschließende Band der Bockmühl-Werkausgabe präsentiert 16 Aufsätze zur Grundlegung evangelischer Ethik: Von der Frage der biblischen Grundlage evangelischer Ethik, der theologischen Bewertung der Situationsethik bis hin zum Verhältnis von Reich Gottes und Humanismaus und der Auseinandersetzung mit der Ethik des Marxismus.
Die Aufsätze bauen auf den biblischen und reformatorischen Grundlagen auf, versuchen aber auch, in ökumenischer Offenheit den Herausforderungen der nachchristlichen Gegenwart gerecht zu werden. Der Band veranschaulicht eindrucksvoll Bockmühls lebenslanges Bemühen, eine konsequent biblische Ethik darzulegen, auch wenn diese dem Mainstream der zeitgenössischen protestantischen Ethik widerspricht oder sogar zur Modifikation und Korrektur reformatorischer Ethik nötigt.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 18.09.2015, DH