Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Übersichtskarte der kath. Bistümer zu den Gotteslob - Ausgaben der Bistümer katholische Lesejahre A - B - C Studiengang Katholische Theologie Reihe konkrete Liturgie Ideenwerkstatt Gottesdienste
Päpste / Vatikan Reihe Päpste und Papsttum Papst Joh. Paul II. Papst Benedikt XVI Papst Franziskus   Stundengebetsbücher
Papst Johannes Paul II
Johannes Paul II., (bürgerlicher Name Karol Józef Wojtyla; * 18. Mai 1920 in Wadowice, Polen; † 2. April 2005 in der Vatikanstadt) war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche. Am 1. Mai 2011 sprach ihn sein Nachfolger Benedikt XVI. in Rom selig. Am 27. April 2014 wurde Johannes Paul II. von Papst Franziskus heiliggesprochen.
978-3-460-32130-4 Johannes Paul II.-Annäherungen an einen Heiligen

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2014, 80 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 10,5 x 15,5 cm
978-3-460-32130-4
10,00 EUR Warenkorb
Beide wurden sie von ihm zum Erzbischof einer großen Diözese ernannt, beide wurden sie von ihm zu Kardinälen gemacht, beide haben ihn gut gekannt, beide wurden sie seine Nachfolger als Papst. Joseph Ratzinger / Benedikt XVI. und Jorge Mario Bergoglio / Franziskus sind mit Johannes Paul II. in einzigartiger Weise verbunden. Vor allem der damalige Kardinal Ratzinger hat ihn als Präfekt der römischen Glaubenskongregation über Jahrzehnte aus nächster Nähe erlebt. Beide haben überraschend schnell den Ruf aufgenommen, Johannes Paul II. heiligzusprechen. Damit erklären sie einen Menschen zum Vorbild, den die meisten Zeitgenossen noch selbst erlebt haben - eine starke Aussage! Sie zeigt: Heiligkeit ist keine Sache der Vergangenheit. Sie ereignet sich im jeweiligen Heute oder gar nicht. Heiligkeit ist nicht blutleer, sondern mutig und bereit, Position zu beziehen und Spannungen auszuhalten. Und sie zeigt, dass Heiligkeit nicht Perfektheit bedeutet, sondern Leben im Vertrauen auf Gottes größere Kraft. Dieses handliche, bibliophile Buch versammelt die zentralen Texte der Päpste Benedikt und Franziskus über ihren Vorgänger: die Ansprache Kardinal Ratzingers bei der Beerdigung, seine Predigt bei der Seligsprechung und sein persönliches Zeugnis, das er als emeritierter Papst geschrieben hat. Zudem birgt es die Ansprache von Papst Franziskus bei der Heiligsprechung am 27. April 2014.
978-3-460-32129-4 Johannes Paul II.- Begegnungen mit einen Heiligen
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2014, 240 Seiten, Klappenbroschur, 15 x 21 cm;
978-3-460-32129-4
19,95 EUR Warenkorb
Johannes Paul II. hat Maßstäbe gesetzt, als Papst und als Gläubiger. Seine tatkräftige Liebe hat ihn um die ganze Welt geführt, um Gottes Wort zu allen Menschen zu tragen - um allen zu sagen, dass sie nicht vergessen sind. Sein Glaube gab dem polnischen Volk den Mut, aus dem starren Korsett des kommunistischen Regimes auszubrechen, und schließlich wurde mit dem Fall des Eisernen Vorhangs die Zeit des Kalten Krieges beendet. Seine Vergebungsbitten für die Sünden der Kirche haben bewegt und angerührt. Und dass er sein Leiden und Sterben nicht versteckte, war ein Akt gelebter Solidarität mit ungezählten Menschen. ""Santo subito!"" Schon bei der Trauerfeier für Papst Johannes Paul II. im April 2005 erschollen die Rufe nach seiner Heiligsprechung. Seither haben Menschen aus der ganzen Welt an seinem sein Grab gebetet. Diese Heiligsprechung hat längst ""von unten"" stattgefunden und wurde am 27. April 2014 ""von oben"" bestätigt. Die meisten der Menschen, die mit ihm aufwuchsen, die ihn begleitet und mit ihm befreundet waren, die mit ihm und für ihn gearbeitet haben, leben noch. Wlodzimierz Redzioch hat diejenigen, die ihm ganz besonders nah waren, eingeladen, zu erzählen, wie das war, Johannes Paul II. unmittelbar zu erleben. Entstanden ist ein eindrucksvolles, vielfarbiges Bild persönlich verbürgter Erfahrungen und Zeugnisse. Sie sind nicht nur ein Persönlichkeitsbild. Sie sind zugleich ein Grundkurs gelebten Glaubens, der alle Leserinnen und Leser nachhaltig inspirieren wird. Mit Beiträgen von Papst em. Benedikt XVI. Kardinal Angelo Amato, Präfekt der Kongregation für Heiligsprechungen Egildo Biocca, vatikanischer Gendarm, damaliger Bodyguard Renato Buzzonetti, damaliger Leibarzt Kardinal Andrzej Deskur, Studienfreund Kardinal Stanislaw Dziwisz, damaliger Privatsekretär Prof. Stanislaw Grygiel, befreundeter Philosoph Emery Kabongo, damals zweiter Privatsekretär Arturo Mari, damaliger Papstfotograf Mieczyslaw Mokrycki, damaliger zweiter Privatsekretär Florybeth Mora Diaz, auf Fürsprache von Johannes Paul II. von einem Aneurysma geheilt Joaquin Navarro Valls, damaliger Pressesprecher Marie Simon Piere Normand, auf Fürsprache von Johannes Paul II. von Parkinson geheilt Wanda Poltawska, wurde von Johannes Paul II. geistlich begleitet Kardinal Camillo Ruini, damaliger Generalvikar der Diözese Rom Kardinal Angelo Sodano, damaliger Kardinalstaatssekretär Gianfranco Svidercoschi, Vatikanjournalist ... und weiteren Der Herausgeber: Wlodzimierz Redzioch, früherer Mitarbeiter des Osservatore Romano, ist polnischer Vatikan-Journalist und Buchautor. Aus dem Italienischen von Gabriele Stein und Silvia Kritzenberger
978-3-442-74454-1 Andreas Englisch
Der Wunderpapst
Johannes Paul II.
btb, 2012, 272 Seiten, Broschur, Taschenbuch
978-3-442-74454-1
9,99 EUR
Warenkorb
Regierte mit Karol Wojtyla, dem legendären Papst Johannes Paul II., ein Heiliger im Vatikan?

Regierte mit Karol Wojtyla, dem legendären Papst Johannes Paul II., ein Heiliger im Vatikan? Ein charismatischer Mann, dessen Pontifikat von Wundern begleitet war? Die Seligsprechung im Mai 2011 bestätigt, was Andreas Englisch, der deutsche Vatikan-Experte, seit zwei Jahrzehnten beobachtet hat: Es gibt viele Indizien, dass sich im Umfeld des polnischen Papstes übernatürliche Ereignisse vollzogen. Erstmals präsentiert Vatikan- Experte Englisch die Ergebnisse seiner langjährigen Recherchen zum »Wunderpapst«.
978-3-222-12284-2 Johannes Paul II.
Gebete zur Zeit

Styria, 1993, 180 Seiten, Gebunden, 12 x 21 cm
978-3-222-12284-2
14,00 EUR Warenkorb
Papst Johannes Paul II. hat die in diesem Buch gesammelten Gebete und Texte bei verschiedenen Anlässen gesprochen, auf seinen Reisen, bei besonderen Begegnungen oder im Rahmen von liturgischen Feiern. Er greift darin die verschiedensten Themen auf, die heute weltweit zu großer Sorge Anlaß geben, nicht nur für den Papst oder die Kirche, sondern für jeden einzelnen.
Johannes Paul II.
Tragt Christus in die Welt

Butzon & Bercker / Verlag Junge Gemeinde, 64 Seiten, Gebunden,
978-3-7666-0857-4

4,90 EUR
Johannes Paul II. hat sich wie kein anderer Papst vor ihm zu den Menschen aufgemacht, um ihnen das Evangelium zu verkündigen. Das Buch enthält eine Zusammenstellung prägnanter Worte dieses großen Papstes, die seine Glaubensbotschaft für uns lebendig bleiben lassen.

Worte geistlichen Lebens
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 05.03.2017, DH