Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Jochen Klepper   22.3.1903 - 11.12.1942
978-3-7668-4430-9 Martin Rößler
Nicht klagen sollst du - loben
Jochen Klepper - Leben und Lieder

Calwer Verlag, 2017, 80 Seiten, broschiert,
978-3-7668-4430-9
6,95 EUR Warenkorb
Calwer Hefte
"Nachmittags die Verhandlung auf dem Sicherheitsdienst. Wir sterben nun - ach, auch das steht bei Gott - Wir gehen heute Nacht gemeinsam in den Tod. Über uns steht in den letzten Stunden das Bild des Segnenden Christus, der um uns ringt. In dessen Anblick endet unser Leben".

Dies sind die letzten Worte des Schriftstellers und Liederdichters Jochen Klepper, der in auswegloser Lage am 10. Dezember 1942 zusammen mit seiner jüdischen Frau und seiner Tochter den Freitod wählte. Anlässlich des 75. Todestages erinnert der renommierte Kirchenmusiker Martin Rößler an Kleppers bewegtes Leben und würdigt dessen wegweisendes Schaffen für das geistliche Lied bis in unsere Zeit.

Kleppers Gedichte und Lieder werden in seine Biografie und die Geschehnisse der Zeit des Nationalsozialismus eingeordnet; so erhält der Leser einen Eindruck davon, was Klepper bewegte und bis zu seinem Freitod beschäftigte.
978-3-941628-22-9 Traugott Ohse
Passion des Glaubens
Jochen Klepper zum Gedenken
Evang. Medienhaus, 2016, 113 Seiten, Paperback,
978-3-941628-22-9
9,80 EUR Warenkorb
Jochen Klepper wurde vor allem durch seine Kirchenlieder bekannt. Seine Tagebücher "Unter dem Schatten deiner Flügel" (vergriffen, nicht mehr lieferbar) wurden für viele, vor allem in der DDR Angefochtene, zu einem Seelsorger besonderer Art. Sein Leben und Werk hat auch in einer Reihe von Artikeln und Aufsätzen seinen Niederschlag gefunden, die mit diesem Buch gesammelt und weitergereicht werden mögen. Leben und Schaffen Kleppers herausgearbeitet hat der evangelische Theologe, Pastor und Landessuperintendent i.R. Traugott Ohse (geb. 1928 in Boizenburg an der Elbe).
978-3-8429-1305-9 Harald Seubert
Auch wer zur Nacht geweinet - Jochen Klepper (1903-1942)
Eine Vergegenwärtigung
media Kern, 2014, 96 Seiten, kartoniert, 11,0x18,0 cm
978-3-8429-1305-9
6,95 EUR Warenkorb
Jochen Klepper, Theologe, Journalist, Schriftsteller, vor allem aber einer der bedeutendsten Dichter geistlicher Lieder des 20. Jahrhunderts – nach Martin Luther und Paul Gerhardt ist er der dritthäufigste Autor im Evangelischen Gesangbuch.
In dieser neuen Biografie, knapp, dicht und flüssig geschrieben, beleuchtet Harald Seubert die wichtigsten Stationen und Facetten in Kleppers an Höhen und – mehr noch – Tiefen reichem Leben. Sohn eines protestantischen Pfarrers und einer kunstsinnigen Mutter, war Klepper eine sensible Natur, liebte das Leben und litt gleichermaßen an ihm, rang mit sich und mit Gott, den er gleichwohl nie losließ. Halt schenkte ihm die Ehe mit der jüdischen Witwe Hanni Stein, womit er sich jedoch das NS-Regime zum Gegner machte. Als es keinen Ausweg mehr gab, ging die Familie gemeinsam in den Tod.
In einem zweiten Teil bringt der Biograf beispielhaft einige von Kleppers geistlichen Liedern zum Sprechen, die der Dichter selbst »nicht in erster Linie als Geschenk der Kreativität verstanden [hat], sondern als Geschenk des Glaubens«.
Markus Baum
Jochen Klepper

Neufeld Verlag, 2011, 288 Seiten, gebunden
978-3-86256-014-1
17,90 EUR
Jochen Klepper (1903-1942) gehört zu den wichtigsten christlichen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Er ist der bedeutendste evangelische Liederdichter seit Gerhard Tersteegen und Philipp Friedrich Hiller; im Liederkanon der deutschsprachigen evangelischen Christenheit kommt Klepper zusammen mit Martin Luther direkt nach Paul Gerhardt. Sein Roman "Der Vater" war ein Bestseller, sogar seine Gedichte "Kyrie" wurden bis heute ca. 150 000 mal verkauft. Aber wer war Jochen Klepper? Das Bekannteste an seinem Leben ist ironischerweise sein Tod, gemeinsam mit seiner Frau und seiner von Deportation bedrohten Stieftochter, am 10. Dezember 1942. Markus Baum legt eine fundierte Biografie Jochen Kleppers vor; eine Begegnung mit dem sensiblen Menschen, eine spannende Reise durch Landschaften und Zeiten, die sein Leben geprägt haben.
Markus Baum, Jahrgang 1963, verheiratet mit Luzia, drei erwachsene Kinder, lebt im mittelhessischen Aßlar. Markus Baum ist Journalist und Autor, Übersetzer diverser Bücher aus dem Amerikanischen. Als Rundfunkredakteur ist er in verantwortlicher Position bei ERF Medien tätig.
Ralph Ludwig
Jochen Klepper
Warum sich der Liederdichter in tiefer Not getragen fühlte

Wichern Verlag, 2012, 144 Seiten, mehrere Abbildungen, Hardcover, 12,5 x 21 cm
978-3-88981-346-6

14,95 EUR
Am 11. Dezember jährt sich der Freitod Jochen Kleppers (1903-1942) und seiner Familie zum siebzigsten Mal. Die Nacht ist vorgedrungen - dieses bekannte Kirchenlied weist auf das Schicksal und die tragischen Lebensumstände des Theologen, Journalisten und Dichters. "Noch manche Nacht wird fallen auf Menschenleid und Schuld", textete Klepper. Die Nacht war in sein Leben gedrungen in Form ständiger Depressivität und durch die Repressalien, die seine jüdische Frau Johanna und die Stieftöchter Brigitte und Renate durch die Nationalsozialisten erleiden mussten. Schließlich drohte der Familie die Deportation. Sie sah daraufhin keinen anderen Ausweg als den Tod. Doch Kleppers Verwurzelung im Glauben bis heute unzähligen Menschen Trost. Eher konservativ hielt er ebenso zu den Nazitreuen Deutschen Christen wie zur Bekennenden Kirche Abstand und verlegt seinen Glauben in die Innerlichkeit. Das macht seine Kirchenlieder damals wie heute so ansprechend. Fester Glaubensmut spricht durch sie, der hilft, auch die dunkelsten Nächte durchzustehen. Der Schriftsteller und Theologe Ralph Ludwig schildert das bewegende Leben Jochen Kleppers.
Dr. theol. Ralph Ludwig, geboren 1943, war Studentenpfarrer und Pfarrer in Heidelberg; seit 1983 Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk und hat seit 1999 einen Lehrauftrag für Medien/Theologie an der Universität Hamburg. Zahlreiche Veröffentlichungen.
aus der Reihe wichern porträts
Möhler, Hans
Jochen Klepper - Ein Leben auf der Grenze

Luther-Verlag, 2004, 36 Seiten, geheftet,
3-7858-0483-0
3,90 EUR
Jochen Klepper, christlicher Romanautor und Dichter im NS-Regime, jüdisch verheiratet, heimatlos in der Kirche seiner Zeit. Die vorliegenden Texte und Bilder einer Ausstellung zum 100. Geburtstag vermitteln ein vielschichtiges Bild dieses Mannes, dessen Lieder so viel Trost und Zuversicht zusprechen. Sie werfen Fragen auf an das eigene Leben und machen neugierig, die Liedtexte im Gesangbuch vor dem Hintergrund dieser Biografie neu zu lesen und zu singen.
Elisabeth Eberle
Jochen Klepper
Licht in dunkler Nacht.

adeo, 2012, 192 Seiten, 439 g, gebunden, 13,5 x 21,5 cm
978-3-942208-72-7
16,99 EUR
Eine Romanbiografie
Jochen Klepper (1903-1942) gilt als einer der bedeutendsten geistlichen Liederdichter des 20. Jahrhunderts. In seinen Liedern finden viele Menschen Trost und Hoffnung. Sein eigenes Leben endete tragisch. Nachdem der jüngsten Tochter seiner jüdischen Frau die Ausreise aus Deutschland versagt worden war und den beiden Frauen die Deportation drohte, nahmen die drei sich am 10. Dezember 1942 in ihrer Berliner Wohnung gemeinsam das Leben. Kleppers letzter Tagebucheintrag lautet: "Über uns steht in den letzten Stunden das Bild des segnenden Christus, der um uns ringt. In dessen Anblick endet unser Leben."

In Jochen Kleppers Tagebüchern und in vielen seiner Lieder spiegeln sich gleichermaßen die Bedrohung durch das Nationalsozialistische Regime und ein tiefer Glaube an einen liebenden Gott. Elisabeth Eberle folgt in ihrer Romanbiografie dieser faszinierenden Lebensspur.
Oliver Kohler
Wir werden sein wie die Träumenden
Jochen Klepper - Eine Spurensuche
Neukirchener Verlag, 2003, 160 Seiten, gebudnen
978-3-7975-0054-0

19,90 EUR
Jochen Klepper war ein Grenzgänger, und die Faszination seiner Person und seiner Gedankenwelt ist ungebrochen. Dieses Buch spürt mit Hilfe von bislang unveröffentlichten Briefen Kleppers Lebensweg nach. Dabei kommt Unbekanntes über den beeindruckenden Dichter und Christen ans Tageslicht. Eine spannende biographische Spurensuche.
Ruddat, Günter
Ohne Gott bin ich ein Fisch am Strand

Luther-Verlag, 2003, 32 Seiten, Broschur, 3-7858-0463-6
3,90 EUR
Missa poetica: ein literarischer Gottesdienst zu Jochen Klepper
Eine Gottesdiensthilfe mit biografischen Bildern und Notizen, musikalischen Interpretationen, Gedichten und Meditationen, Gebeten und Gesprächen.
Ellsel, Reinhard
Gott hält sich nicht verborgen
Predigten zu Liedern von Jochen Klepper

Luther Verlag 2002, 144 Seiten
3-7858-0441-5
978-3-7858-0441-4
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Es ist kein Wunder, dass zwölf Lieder von Jochen Klepper (1903-1942) Eingang in das Evangelische Gesangbuch (EG) gefunden haben. Die Dichtungen haben eine Dimension mehr: Gott! Seine wohltuende Nähe kommt in allen Liedern zum Ausdruck, weil Klepper eigene Lebenserfahrung mit dem Wort Gottes verbindet. Wer diese Lieder singt, ihnen nachdenkt und sie betet, kommt der tröstlichen Erkenntnis auf die Spur: Gott hält sich nicht verborgen.
Pfarrer Ellsel, der sich mit Leben und Glauben des Dichters beschäftigt, versteht es in seinen Auslegungen, den Reichtum der Erfahrungen Jochen Kleppers mit einem "Nicht-Bilderbuch-lieben-Gott" aufzusparen und für die Leser lebendig werden zu lassen. Dabei steht er in seinen anschaulichen Predigten im Zwiegepräch mit den Versen Kleppers und Worten der Bibel. Und plötzlich erhellt sich die Tiefe der Lieder neu; man singt anders, wenn es heißt: "Er weckt mich alle Morgen." Die Predigten sind ergänzt durch ein einfühlsames Lebensbild. Zur schnellen Orientierung dient eine Zeittafel zu Leben und Werk Kleppers.
zur Seite Liedpredigten
Manuela Schunk / Anja Allendorf
Die Nacht ist vorgedrungen
Ein Lebensbild der Familie Klepper

Luther-Verlag, 32 Seiten, Broschur,
3-7858-0464-4
3,90 EUR
Die Verbandsreferentinnen der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e. V. stellen mit dieser Broschüre eine hilfreiche Handreichung für Gemeindeabende und thematische Gruppenstunden vor. Ziel ist es, die Innenseite der Familie Klepper vor dem Hintergrund des Nationalsozialismus kennen zu lernen, ihren gemeinsamen Glauben, ihre Suche nach Zukunft, ihre gegenseitige Stütze bei allen Freuden und Rückschlägen; Jochen Kleppers Glaubensleben anhand des beliebten Liedes "Die Nacht ist vorgedrungen" nachzuvollziehen; die Gelegenheit zu nutzen, in Auseinandersetzung mit dem Dichter von damals über Themen wie "Lebensbedrohung im Alltag", "Gottes Geborgenheit" und "Zukunft in gefahrvoller Zeit" zu sprechen und diese für sich fruchtbar zu machen. Die Autorinnen - erfahren in der Gestaltung von thematischen Gesprächen und Gruppenstunden geben neben einer ausgearbeiteten Anleitung zahlreiche praktische Tipps und Bausteine, Texte und Materialvorschläge zur eigenen Erarbeitung des Themas.
Deichgräber, Reinhard
Der Tag ist nicht mehr fern


Vandenhoeck & Ruprecht 2002, 120 Seiten
978-3-525-60406-9
nicht mehr lieferbar
Betrachtungen zu Liedern von Jochen Klepper
Dieses Buch möchte die 12 schönsten Lieder des Dichters für den Gesang der Gemeinde und die individuelle Spiritualität erschließen. Dabei lohnt gerade auch der persönliche Gebrauch. Klepper hat seine Lieder durchweg für eine ganz bestimmte Zeit geschrieben: Tagzeiten, Zeiten des Kirchenjahrs, Zeiten in der persönlichen Lebensgeschichte. So können Kleppers Lieder wirklich zu treuen Begleitern werden und auch auf schwierigen Wegen Rat und Hilfe bieten.
zum Inhaltsverzeichnis
Reinhard Ellsel
Lieder der Reformation
aktuell ausgelegt

Luther-Verlag, 2013, 168 Seiten, Paperback,
978-3-7858-0624-1

15,95 EUR
Martin Luther und andere Reformatoren stehen immer wieder im Zentrum des Gemeindeinteresses.
Reinhard Ellsel präsentiert 14 Liedpredigten aller Liederdichter der Reformation im EG. Nach seinen vielbeachteten Predigtbüchern zu Paul Gerhardt und Jochen Klepper liegt damit der dritte Band mit praxis erprobten Lied-Auslegungen vor. Theologisch-fundiert und kenntnisreich verknüpft Ellsel Lied- und Bibeltext mit Melodieführung und biografischen Details der Dichter.
Notizen aus dem oft spannenden Leben von Luther, E. Cruciger, M. Weisse, P. Speratus und anderen runden die wie gewohnt erbauliche Lektüre ab.
Klepper, Jochen
Kyrie

Luther, 1986, 76 Seiten, Leinen,
3-7858-0242-0,
7,90 EUR
Geistliche Lieder
 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 22.08.2017, DH