Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Bibel
 
Bibeln, Bibelausgaben
Allgemeine Bücher zu biblischen Themen
Bibelstellenübersicht
 
Andachten
beten, Gebetshilfen
Bibelwoche
Gebete
Gebete für den Gottesdienst
Gebete in der Kirche
Irische Segenswünsche
Jesusgebet / Herzensgebet
Jüdisches Gebetbuch
Kindergebete
Psalmen
Rituale
Ruhegebet
Stundenbuch
Tischgebete
Tagzeitengebete
Taizé-Gebete
Vaterunser, Matthäus 6, 6-13
Wochensprüche
 
Seelsorge
Spiritualität
Meditation / Kontemplation
Glaubensseminare
christlicher Glaube
Jesus von Nazareth
Heiliger Geist
Trinität
Glaubensbekenntnis
Werte
10 Gebote
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Glaube Reihen zum Thema Glauben Schöpfung - Evolution Protestantismus-Evangelisch Übersicht Religionen
Glaubensseminar Glaubensbekenntnis Christentum Kinder fragen nach Gott Kirchengebäude
Evangelisches Soziallexikon Evangelisches Staatslexikon Schriften zur Glaubensreform Ekklesiologie Rechtfertigungslehre

Heinrich Dolle Verlag

978-3-947806-00-3 Heinrich Dolle
Was will Gott?
Nach den Ausführungen Doktor Martin Luthers
Heinrich Dolle Verlag, 2019, 170 Seiten, 210 g, Paperback, 17 x 12 cm 978-3-947806-00-3
8,50 EUR Warenkorb
„Als Martin Luther einmal gefragt wurde, was er unternähme, wenn morgen die Welt unterginge, habe er geantwortet: würde ich einen Apfelbaum pflanzen.”
Wäre das nicht eine Perspektive für Menschen, die nach den Zeichen der Zeit schauen und ahnen, dass vieles am Zerbrechen, Vergehen, Verkommen, Untergehen ist. Und die dennoch nicht den Mut verlieren wollen? Und in der Tat ist dies Martin Luther zugeschriebene Wort für viele ein Wort der Hoffnung, der Sicherheit, der Zuversicht, so als wenn man doch noch etwas tun kann, wenn alles andere mir aus den Händen gleitet. Wir befürchten eine nationale oder globale Katastrophe, die uns nicht verschont. Der Terror ruht nicht, er arbeitet, auch gegen und in unserem Land. Wir fürchten um unsere und unserer Kinder Zukunft und wissen, dass wir ihr nur sehr begrenzt Einhalt gebieten können, was uns zerstört: der blinden, maßlosen Gewalt, der bedrohten Natur und Kultur, der vergifteten Luft und den ungenießbaren Gewässern, einer unsicheren, selbstgefälligen, mitunter auch skrupellosen Politik. Aber auch der Kälte zwischen den Menschen, ihrer Hast und ihrer Hektik, dem Kampf ums Überleben in einer Gesellschaft, die unbezahlbar und zahlungsunfähig geworden ist, die lügt, betrügt und enttäuscht. Grund genug, ein Ende der Welt, meiner jetzigen Lebensumstände zu ahnen, um Leib und Seele, um Gesundheit und Frieden zu bangen.
Denkst Du auch so, möchtest aber auch ein Apfelbäumchen pflanzen? Bedenke, wenn Du mit Deinem Finger auf andere zeigst, sind immer drei auf dich gerichtet, darum lies!
Leseprobe
978-3-947806-01-0 Heinrich Dolle
Der Prophet Jona
Heinrich Dolle Verlag, 2019, 48 Seiten, 300 g, Paperback, DIN A4
978-3-947806-01-0
12,45 EUR Warenkorb

„Dieses wunderschöne Werk erzählt die Geschichte von Jonas, einem Propheten, der sich von Gott abgewandt hat und vor ihm und seinem Glauben davongelaufen ist. Jonas Erlebnisse sind spannend und anschaulich wiedergegeben und werden durch zahlreiche eindrucksvolle Bilder ergänzt, die professionelle Maler speziell für diese Geschichte auf Leinwand gebannt haben. Der kleine und große Leser begibt sich mit Jonas auf eine einzigartige Reise, die uns an unseren Glauben, unsere Werte und daran, dass Jona ein Teil von uns ist, erinnert. Die Texte samt Erklärungen stammen aus einer 500 Jahre alten Bibel. Es grenzt an ein Wunder, dass sie bis heute unversehrt geblieben ist. Ein Schatz, der ein halbes Jahrtausend unbeschadet überstanden hat und uns nun seine Erzählungen offenbart.

Leseprobe

 

 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 16.04.2020, DH