Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Gottesdienste Lieder / Gesang Die Bibel, Das Buch der Bücher

Christentum

Reihen Religionen
Predigten

Evangelisches Gesangbuch

Bibelausgaben

Andachten

Jesus

Theologische Standardwerke Weltreligionen
Kasualien  Gotteslob Luther Bibel Einheitsübersetzung Geschichte Christentum    
Bibelwoche Liederbücher Auslegungen / Kommentare Gebete Reformation Periodika Christentum
Gemeinde / Gemeindepraxis   Bibelatlas / Bibellexikon Glaube / Glaubensseminare Martin Luther Zeitschriften Freikirchen
Lektionar / Perikopenbuch Liedpredigten Bibelkonkordanz Werte / Ethik Luther Bibel Biografiien / nach Autoren gelistet Judentum
ev. Kirche / EKD Kindermusical Allgemeine Titel zur Bibel Protestantismus-Evangelisch

Kirchengeschichte

Lebensbilder Islam
kath. Kirche / Sakramente Musical Auslegungen Bibelstellen

Übersicht Theologiestudium

 
Eberhard Schockenhoff † 18. Juli 202
Kinder Jugend Familie Kirchenjahr Laienspiele Medien Archäologie
Religionspädagogik / Religionsunterricht Familiengottesdienst aktuelle Predigthilfen Anspiele Computerbibeln Geografie
Kindergottesdienst Konfirmanden Kinder Jahreslosungsposter Spiele / Gruppenspiele Hörbibel / Hörspielbücher Bibelatlas
Kinderbibeln Jugendgottesdienste Frauenthemen Sommergottesdienste nach Bibelstellen Kamishibai Schul-Wandkarten
Kinderbibelwoche Schulbibel Senioren Erntedank Kindermusical Poster / Wandkarten / Zeittafeln
Kindergebete Gender Reformationsfest Musical Möckmühler Arbeitsbögen Reiseführer
Kindermusical Romane / Erzählungen Humor / Romane / Belletristik   Krippenspiele Filme / Videos / DVDs Pilgerreisen

Trauerbegleitung bei Kindern  / Trauer / Hospizarbeit

Herrnhuter Sterne Weihnachtsmusical Diaserien / Puzzles / Folien Jakobsweg

03.08.2020: Empfehlungen aus unserer Seite Aktuelle Bücher / Neuerscheinungen

978-3-17-038140-7 Carol Bakhos / Gerhard Langer
Das jüdische Mittelalter

Kohlhammer Verlag, 2020, 329 Seiten, kartoniert,
978-3-17-038140-7
79,00 EUR Warenkorb
Die Bibel und die Frauen, Band 4,2
Biblische Frauen werden in der jüdischen Tradition vielfältig rezipiert. Das wird zunächst an einzelnen Frauenfiguren wie Sara, Eva, Ester, Judit und der "tüchtigen Frau" aus dem Buch der Sprichwörter aufgezeigt. Eine besondere Rolle kommt dem Hohelied zu, das nicht nur in der mittelalterlichen Exegese rezipiert wird, sondern ebenso in Gedichten aus Andalusien. Hier wurden auch Ester oder Zion als Frau auf kunstvolle Weise verarbeitet und Theologie, Liturgie und Lyrik, aber auch Judentum und Islam kamen ins Gespräch. In einem anderen geografischen Raum, bei den am Rhein ansässigen aschkenasischen Chassiden, werden weibliche Figuren der Bibel zu Modellen für die eigene ethisch-moralische und theologische Orientierung. Von großer Bedeutung in dieser Zeit ist die jüdische Mystik, in welcher der weibliche Aspekt der Gottheit betont wird.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
Carol Bakhos ist Professorin für spätantikes Judentum und Judaistik am UCLA-Institut für Sprachen und Kulturen des Nahen Ostens und Vorsitzende des interdisziplinären Programms für Religionswissenschaften.
Gerhard Langer ist Universitätsprofessor für Judaistik am Institut für Judaistik der Universität Wien. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind rabbinische Erzählungen, Rezeption biblischer Figuren im Midrasch, moderne Literatur und jüdische Traditionsbezüge.
978-3-579-07554-9 Christian Schwarz
Basics
Gottesdienste zu grundlegenden Texten und Themen
. Mit CD-ROM,
Gütersloher Verlagshaus, 2020, 176 Seiten, mit CD-ROM, Broschur, 13,5 x 21 cm
978-3-579-07554-9
21,00 EUR Warenkorb
Gottesdienstpraxis Serie B
Grundlagen lebendig werden lassen
Elementare Inhalte des christlichen Glaubens können nicht mehr als bekannt vorausgesetzt werden, selbst unter kirchlich verbundenen Menschen. Der Band enthält Gottesdienste zu zentralen christlichen Themen und fundamentalen Lebensfragen und behandelt grundlegende Texte wie das Glaubensbekenntnis und die Zehn Gebote.

Leseprobe
978-3-579-07529-7 Sigrun Welke-Holtmann
Gottesdienstpraxis Serie A
II. Perikopenreihe, 4. Band

11. Sonntag nach Trinitatis bis Totensonntag
978-3-579-07533-4
21,00 EUR
Warenkorb
Leseprobe
DAS Werkbuch für die Gottesdienste der Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres mit Exegesen, theologischen Einführungen, Ideen für die Predigt, Formulierungsvorschlägen für Einleitungen und Gebete sowie zahlreichen Texten für Predigt und Liturgie.
Subskription: je Band  19,00 EUR
(bei Subskription versandkostenfreie Lieferung)

zu den lieferbaren Bände

siehe auch: Gottesdienstpraxis, Serie B, Arbeitshilfen

978-3-374-06283-6 Evangelisches Gottesdienstbuch

Evangelische Verlagsanstalt / Luther Verlag 2020, 752 Seiten
978-3-374-06283-6
978-3-7858-0743-9
42,00 EUR Warenkorb
Die neue Taschenausgabe des Evangelischen Gottesdienstbuches ist auf die neue Perikopenordnung umgestellt. Der Gebetspsalm ist in vollem Wortlaut aufgenommen. Die Tagesgebete sind überprüft und zum Teil. überarbeitet oder durch neue Gebete ersetzt. Die Gottesdienstordnungen vollziehen die Umstellung von Wochenlied und Halleluja nach. Der Textteil ist durchgesehen und gestrafft. Die Portraits der Sonntags- und Festtagsproprien („Der Gottesdienst im Kirchenjahr“) sind neu geschrieben.
978-3-451-38671-8 Mouhanad Khorchide
Gottes falsche Anwälte
Der Verrat am Islam
Herder Verlag, 2020, 256 Seiten, Hardcover,
978-3-451-38671-8
22,00 EUR Warenkorb
Haben Muslime ihre eigene Religion verfälscht? Nichts Geringeres als eine grundlegende Kritik des Islams proklamiert Mouhanad Khorchide in seinem neuen Buch „Gottes falsche Anwälte“. Seine provokante Hauptthese lautet: Bei dem Islam, wie er sich heute den meisten Muslimen wie Nichtmuslimen präsentiert und wie er von vielen Gläubigen praktiziert wird, handelt es sich um eine manipulierte Version dieser Religion. Eine Manipulation, die nicht etwa von außen kommt, sondern auf die Muslime selbst zurückgeht. Und, besonders pointiert: Diese Manipulation fand nicht spät und von irgendwelchen modernen Fanatikern statt, sondern bereits in der Frühgeschichte des Islams kurz nach dem Tod Mohammeds.
Diese Manipulation, so zeigt Khorchide weiter, ist keinswegs eine rein historische Angelegenheit, vielmehr prägen ihre Konsequenzen die Gegenwart und betreffen vor allem die heutigen Muslime. Um sie zu überwinden, fordert der Soziologe, islamische Theologe und Professor für Islamische Religionspädagogik ein hohes Maß an Selbstkritik und eine schonungsloser Analyse der aktuellen Situation – genau das liefert sein neues Werk.
Zwei Teile mit jeweils zehn Thesen prägen das Buch: Der erste Teil setzt sich mit dem manipulierten Islam, seinen Hintergründen in der Geschichte und der Gegenwart sowie mit seinen Auswirkungen auf die Muslime weltweit und hier in Deutschland auseinander. Der zweite Teil will die Frage beantworten, wie der Islam zu seinem ursprünglichen Kern zurückfinden und wie es aufgeklärten Sichtweisen des Islams gelingen kann, an Einfluss zu gewinnen.
In diesem ebenso mutigen wie innovativen Buch steht daher nicht die Schuldfrage im Mittelpunkt, sondern ein tiefes Verstehen der Strukturen der Unterdrückung im islamischen Kontext. Aber noch mehr: Khorchide geht es darum, ein Verständnis vom Islam zu entwerfen, das die Befreiungspotenziale dieser Religion zur Entfaltung bringt. Er will den Teufelskreis der Schuldzuweisungen und des daraus resultierenden Opferdiskurses unter vielen Muslimen überwinden. Und Khorchide wagt es, mit einem analytischen Blick in die Vergangenheit und Zukunft zu blicken, um Muslimen Wege aufzuzeigen, wie sie sich von Unterdrückungsstrukturen befreien zu können.
Mutig und ohne Kompromisse beschreibt Mouhanad Khorchide den Verrat des Islams durch seine falschen Anwälte, die vermeintlich im Namen Gottes sprechen. Ein Meilenstein!
Leseprobe
978-3-86917-834-9 Hans-Jürgen Hufeisen
Kraft des Segens
Worte und Melodien aus Irland
Patmos Verlag, 2020, 96 Seiten, Hardcover mit Audio-CD, 14,5 x 19 cm
978-3-86917-834-9
18,00 EUR Warenkorb
Hans-Jürgen Hufeisen kennt und liebt Irland mit seinen vielen Kraftorten: schroffe Steilküsten und sanfte Wiesenlandschaften, wundersame Steinkreise und Sonnenkreuze. Hier ist die Heimat der irischen Segensworte.
Das keltische Christentum lauschte von Anfang an auf die Rhythmen der Natur und erkennt in ihnen den Segen des Schöpfers. Irland ist auch eine Insel der Musik: mit keltischer Harfe, Fidel, Flöte und Trommel. Hans-Jürgen Hufeisen erzählt Geschichten von der grünen Insel (Buch) und bringt den Musikschatz ihrer Barden auf eigene Weise neu zum Klingen (Audio-CD).
Leseprobe
978-3-7887-3453-4 Michael Gese
Der Kolosserbrief

Vandenheock & Ruprecht, NTH, 2020, 216 Seiten, Paperback, 14,5 x 22 cm
978-3-7887-3453-4
25,00 EUR Warenkorb
Aus der Reihe Botschaft des Neuen Testaments
Der Kolosserbrief gehört zu den zentralen Christuszeugnissen des Neuen Testaments. Wie kaum ein anderer Brief kreist er um das Geheimnis der Person Jesu. Herzstück ist der Christushymnus: Christus als Bild des unsichtbaren Gottes, in ihm sind Schöpfung und Erlösung zusammengefasst. Der Brief betont, was eine paulinische Gemeinde kennzeichnen soll: Die zentrale Ausrichtung auf Christus, die mutige Auseinandersetzung mit den religiösen Strömungen der Umwelt, die Prägung des Alltags durch die Beziehung zu Christus. Aus dem Brief ergeben sich nicht nur interessante Einblicke in die Entstehungssituation junger Gemeinden, die Paulus nicht mehr selbst gegründet hat, sondern auch wertvolle Gedanken für heute: Wie kann christlicher Glaube in einer multireligiösen Gesellschaft gelebt werden? Wie kann ein Konzept für eine christliche Schöpfungsspiritualität aussehen? Die universale Weite seines kosmischen Christusverständnisses regt zum Weiterdenken an.
Dr. Michael Gese war viele Jahre Gemeindepfarrer und ist seit 2013 Studienleiter für die Vikarsausbildung am Pfarrseminar in Stuttgart und seit 2017 zusätzlich verantwortlich für die Berufsbegleitende Ausbildung im Pfarramt.
978-3-532-62844-7 Philipp Gessler
Phrase unser
Die blutleere Sprache der Kirche
Claudius Verlag, 2020, 184 Seiten, Hardcover,
978-3-532-62844-7
20,00 EUR Warenkorb
„Haltung zeigen“, „abholen“, „hinschauen“: Die kirchliche Sprache verdient das Prädikat „scheinheilig“. So sozialpädagogisch-psychologisch ihre Tonlage auch anmutet, in Wirklichkeit basiert sie auf Vermeidung und Vertuschung. „Kirchensprech“ negiert tendenziell alles, was wehtut: Hierarchien und Konflikte werden so schlichtweg verdrängt. Der offizielle Duktus ist moralisierend, weder die Sprache der Arbeiterschaft noch die der intellektuellen Elite findet sich wieder. Schonungslos, aber in Sorge um das Verschwinden der Kirchen zeigen Feddersen und Gessler, wie ausgeblutet der Jargon der Kirche inzwischen ist.
zur Seite  Kirchenkritik

Philipp Gessler und Jan Feddersen in der Presse:
Deutschlandfunk "Tag für Tag" am 2.3.2020
Katholisch.de am 3.3.2020BR2
 "Sozusagen" am 6.3.2020

978-3-89991-196-1 Gerhard Schoenauer
Erst kommt die Liebe, dann die Moral
Pegnitzer Predigten
Weissensee Verlag, 2020, 205 Seiten, kartoniert,
978-3-89991-196-1
14,80 EUR Warenkorb
Predigt heute Band 32
Weil wir uns das Wort nicht selbst sagen können, bleiben wir – zunächst – stumm. Wie finden wir unsere Sprache wieder? Was macht uns beredt? Predigen! Wo sein Ruf uns herausführt aus den Höhlen unserer Angst, weg von dem Starren auf ein Grab und uns zurückjagt ins Leben, finden wir unsere Sprache wieder. Unsere Sprachlosigkeit hat ein Ende, wo wir IHN nicht mehr suchen hinter Steinen, weil er uns längst gefunden hat. Dort finden wir unsere Stimme wieder, wo der Tod nicht mehr das Sagen hat, sondern der Auferstandene spricht – Worte des Lebens. Dort wird uns der Mund aufgetan, wo die Gemeinde singt, betet, bekennt, feiert und ich eine Stimme finde in diesem Chor – getragen von vielen Stimmen. Dort nehme ich den Mund voll, wo ich Himmelsbilder male, über das Leben hier hinausweise und das Leben hier und dort verknüpfe und zusammenbringe.
Inhaltsverzeichnis

Jeremia 23,5-8 / Jakobus 5,7-8 / Jesaja 40,1-11 / Ezechiel 37,24-28 / Matthäus 2,1-21 / Markus 4,35-41 / Epheser 5,1-8 / Epheser 4,3-6 / Jesaja 50,4-9 / Johannes 19,30 / Jesaja 55,1-5 / Römer 14,10-13 / 1. Mose 12,1-4a / Lukas 5,1-11 / Apostelgeschichte 8,26-39 / Matthäus 6,25-34 / Johannes 6,30-35 / Matthäus 7,24-27 / Philipper 3,7-14 / Prediger 11,9-12,8 / Jakobus 2,14-26 / Johannes 15,9-17 / Offenbarung 21,1.3-5a / Jesaja 58,7-12 / 5. Mose 32,11
Gerhard Schoenauer, geb. 1954, Studium in Neuendettelsau und Erlangen. Studieninspektor im Werner-Elert-Heim in Erlangen und wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kirchenrecht. Promotion bei Prof. Friedrich Mildenberger über das Thema "Kirche lebt vor Ort". Vikariat in Fürth, Gemeindepfarrer in Eysölden und Senior des Dekanatsbezirkes Weißenburg. Seit 1999 Dekan in Pegnitz und seit 14 Jahren Stellvertreter der Regionalbischöfin in Bayreuth. Vorsitzender des Gemeindebundes Bayern. Seit über 10 Jahren Rundfunkprediger beim bayrischen Rundfunk.
978-3-451-38869-9 Anselm Grün
Quarantäne
In der Krise: Wie Zusammenleben Zuhause gelingt
Herder Verlag, 2020, 96 Seiten, Gebunden, 12 x 19 cm
978-3-451-38869-9
14,00 EUR Warenkorb
Quarantäne! Und plötzlich ist alles anders. Auf einmal lebt man wochenlang an einem Ort, mit den immer gleichen Menschen. Niemand hat das vorher ausprobiert – oder etwa doch? Die Mönche haben seit 1500 Jahren Erfahrungen mit exakt dieser Situation und wissen, wie das Zusammenleben auf engstem Raum klappt. Pater Anselm Grün OSB erklärt, was wirklich hilft – die geeignete Gebrauchsanweisung für alle, egal ob Single, Familie oder WG. Anselm Grün zeigt, wie man Streit vermeidet und die Zeit nutzt, wie man sich Freiräume schafft und gemeinsame Ziele und Rituale entdeckt. Das wichtigste Buch für diese Quarantäne-Tage, aber auch für andere Krisensituationen. Konkret, alltagsnah und motivierend.
»Mit diesem Buch möchte ich die Erfahrungen, die wir Mönche seit mehr als 1500 Jahren gemacht haben und die heute wirklich konkret helfen können, teilen.«
. Das einzige Buch zum derzeit wichtigsten Thema
. Konkrete Lösungen für Quarantäne und andere Formen der Isolation
Leseprobe
    03.08.2020: weitere Empfehlungen auf unserer Seite Aktuelle Bücher / Neuerscheinungen
 
Ãnderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 03.08.2020, DH   Impressum   Datenschutzhinweise