Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Kohlhammer Verlag

Seit seiner Gründung 1866 ist die Geschichte des Stuttgarter Verlags W. Kohlhammer geprägt von dem Bemühen um die Vermittlung von Wissen und die Schaffung praxistauglicher Arbeitshilfen für Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft.
Die Unternehmensgruppe Kohlhammer umfasst heute neben modernen Druckerei- und Dienstleistungsbetrieben vor allem die traditionsreichen Verlage. Das breite Buch- und Zeitschriftenprogramm reicht von den Rechts- und Verwaltungswissenschaften bis hin zu den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und zur Medizin, von der Fachliteratur für die öffentliche Verwaltung bis hin zur Spezialliteratur für Ärzte, Gesundheitswesen, Brandschutz/ Feuerwehr und Architektur. Daneben ist der Formularverlag seit mehr als 140 Jahren bewährter Partner von Behörden auf kommunaler, Landes- und Bundesebene.
Kohlhammer gehört damit zu den führenden Druck- und Verlagshäusern im deutschsprachigen Raum – seit jeher überzeugen die Dienstleistungen und Produkte aus dem Hause Kohlhammer durch Kompetenz, verlässliche Qualität und hochwertige Gestaltung.
Bei uns geführt:

Aramäisches Wörterbuch
Arbeitsplatz Diakonie, Kohlhammer Verlag
Behinderung - Theologie - Kirche, Kohlhammer Verlag
Beiträge zur Friedensethik, Kohlhammer Verlag
Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament, Kohlhammer Verlag
Bibel und die Frauen
Biblische Enzyklopädie, Kohlhammer Verlag
Christentum heute, Kohlhammer Verlag
Diakonat - Theoriekonzepte und Praxisentwicklung
DIAKONIE Bildung - Gestaltung - Organisation, Kohlhammer Verlag
Diakoniewissenschaft. Grundlagen und Handlungsperspektiven, Kohlhammer Verlag
Dynamisch Leben gestalten, Kohlhammer Verlag
Erzählungen der Bibel, Kohlhammer Verlag
Ethik- Grundlagen und Handlungsfelder, Kohlhammer Verlag
Evangelisches Staatslexikon,  Kohlhammer Verlag
Forum Systematik, Kohlhammer Verlag^
Beiträge zur Friedensethik
Gestalten der Kirchengeschichte, Greschat, Kohlhammer Verlag
Interkulturelle und interreligiöse Symposien der Eugen Biser Stiftung
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament, IEKAT / IECOT,Kohlhammer Verlag
Interreligiöser Dialog in gesellschaftlicher Verantwortung, Kohlhammer Verlag
Irseer Dialoge, Kohlhammer Verlag
Judentum und Christentum, Kohlhammer
Kohlhammer Studienbücher Theologie (STT), Kohlhammer
Konfession und Gesellschaft, Kohlhammer
Meister Eckhart Jahrbuch / Werke
Münchener Kirchenhistorische Studien MKS, Kohlhammer Verlag
Münchener Kirchenhistorische Studien Neue Folge, Kohlhammer Verlag

Paideuma
Poetologische Studien zum Alten Testament, Kohlhammer
Praktische Theologie heute, Kohlhammer
Rabbinische Texte, Kohlhammer Verlag
Religion im kulturellen Kontext, Kohlhammer Verlag
Religion und Gesundheit, Kohlhammer
Religionen der Menschheit, Kohlhammer
Religionsforum, Kohlhammer Verlag
ReligionsKulturen, Kohlhammer Verlag
Religionspädagogik innovativ, Kohlhammer Verlag
Religionswissenschaft heute, Kohlhammer
Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte, Kohlhammer
Studien zur Interreligiösen Religionspädagogik

Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments, Kohlhammer Verlag
Studienbücher Theologie (STT), Kohlhammer
Theologie elementar, Kohlhammer Verlag
Theologie und soziale Wirklichkeit, Kohlhammer Verlag
Theologische Akzente, Kohlhammer Verlag
Theologische Wissenschaft, Kohlhammer Verlag
Theologischer Kommentar zum Neuen Testament, Kohlhammer
Theologisches Wörterbuch zum AT, (Botterweck), Kohlhammer Verlag
Theologisches Wörterbuch zu den Qumrantexten, Kohlhammer Verlag
Theologisches Wörterbuch zum NT, (ThWNT), Kohlhammer Verlag
Urban Taschenbücher, Kohlhammer Verlag
Veröffentlichungen zur badischen Kirchen- und Religionsgeschichte
Neuerscheinungen:
978-3-17-026226-3 Ulrich Rhode
Kirchenrecht

Kohlhammer Verlag, 2015, 270 Seiten, Kartoniert
978-3-17-026226-3
34,99  EUR Warenkorb
Kohlhammer Studienbücher Band 24
Dieses Studienbuch stellt alle Bereiche des Kirchenrechts dar, die im Vollstudium der katholischen Theologie behandelt werden. Es geht neben dem weltweit gültigen Kirchenrecht auch auf Besonderheiten der kirchenrechtlichen Situation in Deutschland und Österreich ein. Dementsprechend nehmen praxisrelevante Themen großen Raum ein: das Sakramentenrecht mit einem Schwerpunkt auf dem Eherecht, die Kirche und ihre hierarchische Verfasstheit, das Verkündigungsrecht. Daneben werden auch die übrigen Themen vorgestellt, etwa das kirchliche Vermögensrecht, Strafrecht und kirchliche Gerichte.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
Prof. Dr. Ulrich Rhode SJ lehrt Kirchenrecht an der Pontificia Università Gregoriana, Rom.
978-3-17-017959-2 Martin Vahrenhorst
Der erste Brief des Petrus

Kohlhammer Verlag, 2015, 240 Seiten, kartoniert,
978-3-17-017959-2
44,00 EUR Warenkorb
Der erste Petrusbrief richtet sich an die "erwählten Fremden in der Zerstreuung" - diese Bezeichnung der AdressatInnen deutet zugleich die Programmatik des Textes an: Die zum Christusglauben Erwählten sind von ihrer Umwelt entfremdet. Der Autor des Briefs will diese Zerstreuten ermutigen und bestärken. Der Brief hat also ein dezidiert pastorales Anliegen, indem er seine LeserInnen einerseits zum Festhalten am neuen Lebensstil anspornt, andererseits dazu auffordert, durch moralisch vorbildliches Verhalten ihrer Umwelt gegenüber Zeugnis abzulegen.
Theologischer Kommentar zum Neuen Testament (ThKNT) Band 19
978-3-17-026998-9 Werner Baur
Diakonat für die Kirche der Zukunft

Kohlhammer Verlag, 2015, 360 Seiten, kartoniert,
978-3-17-026998-9
30,00 EUR Warenkorb
Band 1:
Der Einführungsband der Reihe "Diakonat - Theoriekonzepte und Praxisentwicklungen" informiert über das Projekt "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt" der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, gibt einen Überblick über Verlauf und Ergebnisse der 15 Teilprojekte und fasst nicht nur wichtige Evaluationsergebnisse zusammen, sondern bietet darüber hinaus Einblicke in Kirchenentwicklungsprozesse, Einschätzungen der Projektergebnisse aus kirchenleitender Perspektive und Eindrücke von der positiven Aufnahme der Projektarbeit in der diakonischen Praxis. So gibt dieser Band Einsicht in die Entwicklungsmöglichkeiten des Diakonats, zeigt Konsequenzen für die Aus- und Fortbildung sowie den fachlichen Diskussionsbedarf in verschiedenen Disziplinen und eröffnet Perspektiven für die Kirchenentwicklung.
978-3-17-026994-1 Erhard S. Gerstenberger
Arbeitsbuch Psalmen

Kohlhammer Verlag, 2015, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-17-026994-1
29,99 EUR Warenkorb
Der alttestamentliche Psalter ist eine überaus reiche Sammlung von Liedern und Gebeten Altisraels. Diese stammen aus dem 10. bis 4. Jahrhundert v. Chr. und sind ursprünglich in unterschiedlichsten gottesdienstlichen Feiern gebraucht worden, von der Krankheitsbeschwörung bis zur Königskrönung, vom Tora-Unterricht bis zur Haussegnung, vom Dankgelübde bis zu den alten Erntefesten. Die Gedichte vermitteln Glauben und Anschauungen ihrer jeweiligen Zeit und Gesellschaft. Aber sie sind oft überraschend aktuell, weil sie urmenschliche Begeisterung und Angst, Hoffnung und Verzweiflung, Nachdenklichkeit und Bewunderung wortmächtig zum Ausdruck bringen. Der Band informiert über die Entstehung des Psalters und gibt im Hauptteil ausführliche Anleitungen zur Erarbeitung und zum tieferen Verständnis der Texte. Abschließend werden Wege zu übergreifenden Psalmenthemen und zur Aneignung von Psalmen-Grundwissen aufgezeigt.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
978-3-17-028989-5 Elisabeth Schüssler Fiorenza / Renate Jost
Feministische Bibelwissenschaft im 20. Jahrhundert

Kohlhammer Verlag, 2015, 480 Seiten, kartoniert
978-3-17-028989-5
89,99 EUR Warenkorb
Bibel und die Frauen Band 9,1
Der Band führt eine innovative und kritische Konzeption der Bibelwissenschaft bis in die Gegenwart weiter, die mit der Frauenbewegung begann. In den einzelnen Beiträgen wird der Schlüsselbegriff "Feminismus" nicht im engeren Sinn von Frauen- oder Geschlechterforschung verstanden, sondern er benennt performativ unterschiedliche soziokulturelle und theoretisch-religiöse Standorte. "Feministisch" umfasst gender- und befreiungstheologische, postkoloniale, queere und interreligöse Forschungen und viele andere patriarchatskritische Perspektiven. Das Thema "Frauen und Bibel" wird zwischen den internationalen Frauenbewegungen und der akademischen Erforschung biblischer und anderer heiliger Texte situiert.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leseprobe


Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Elisabeth Schüssler Fiorenza lehrt Exegese des Neuen Testaments und Feministische Theologie an der Harvard University. Prof. Dr. Renate Jost lehrt Theologische Frauenforschung und Feministische Theologie an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau.
978-3-17-028953-6 David Kuratle / Christoph Morgenthaler
Männerseelsorge
Impulse für eine gendersensible Beratungspraxis
Kohlhammer Verlag, 2015, 253 Seiten, kartoniert, 232mm x 155mm x 15mm
978-3-17-028953-6
26,99 EUR Warenkorb
Wie kann Männern der Zugang zur Seelsorge erleichtert werden? Was macht Begegnungen mit ihnen in der Seelsorge so besonders? Welche Themen, welche Art des Umgangs mit Krisensituationen und Konflikten stehen im Vordergrund? Wie können Männer hilfreich begleitet werden? Solche Fragen wurden in der Seelsorge bisher kaum aufgegriffen. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis der Männerseelsorge und aktueller Erkenntnisse der Männerforschung werden Grundfragen einer männerspezifischen Beratungspraxis in der Kirche erörtert, Themen und Konfliktbereiche eines Männerlebens erschlossen und Seelsorgemethoden dargestellt, die sich in der Begleitung von Männern bewähren. Konkrete Formen der Männerseelsorge werden anhand von Beispielen aus der Gemeinde-, der Krankenhaus- und der Gefängnisseelsorge sowie der Beratungsarbeit mit Paaren beschrieben. Grundsätzliche Überlegungen und konkrete Modelle einer Seelsorge mit Männern vermitteln zahlreiche Impulse für eine gendersensible Beratungspraxis und bringen Seelsorger und Seelsorgerinnen bei der Begleitung von Männern auf neue und eigene Ideen.
Inhaltsverzeichnis    Leseprobe

David Kuratle, Pfarrer/Systemischer Paar- und Familientherapeut.
Dr. Christoph Morgenthaler, Prof. em. für Seelsorge und Pastoralpsychologie an der Universität Bern.
978-3-17-028895-9 Eduard Lohse
Die Wundertaten Jesu
Die Bedeutung der neutestamentlichen Wunderüberlieferung für Theologie und Kirche
Kohlhammer Verlag, 2015, 174 Seiten, kartoniert,
978-3-17-028895-9
19,99 EUR Warenkorb
Jesus hat Wunder getan - so wird in den Evangelien nach Markus, Matthäus und Lukas ausführlich berichtet. Elenden und kranken Menschen hat er geholfen. Von bösen Geistern geplagten Menschen wusste er beizustehen und ein neues Leben in Freiheit zu eröffnen. Blinde machte er sehend. Und auch die Grenze des Todes wusste er zu überschreiten. mehr...
Vorwort
Leseprobe
Michaela Maurer
Frohe Botschaft für die Armen?

Kohlhammer Verlag, 2015, 304 Seiten, kartoniert,
978-3-17-023412-3

39,99 EUR
Konfession und Gesellschaft Band 49
Armut und Armenfürsorge in der katholischen Verkündigung des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts
Karitatives Tun ist für das theologische Selbstverständnis und das christliche Leben bis heute grundlegend. Im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert stellten das sich drastisch verschärfende Pauperismusproblem sowie der Wegfall traditioneller katholischer Armenfürsorgeeinrichtungen durch die Säkularisation eine Herausforderung an die kirchliche Armenfürsorge und ihre Deutungsmuster dar. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, welches Armutsverständnis in katholischen Predigten und Hirtenbriefen dieser Zeit vorherrscht und welche Konzepte von Armenfürsorge damit verbunden sind. Im Hintergrund der Studie steht die Frage, wie die diskursive Auseinandersetzung um die Themenfelder Armut und Armenfürsorge dazu beitrug, eine katholische Identität zu konstruieren.

Dr. des. Michaela Maurer ist Leiterin der Katholischen Erwachsenenbildung Saarbrücken.
978-3-17-021659-4 Dieter Böhler
1 Esdras
Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,
Kohlhammer Verlag, 2015, 255 Seiten, gebunden,
978-3-17-021659-4
69,99 EUR Warenkorb
 1 Esdras ist eine alternative Fassung zum Buch Esra-Nehemia in der Septuaginta. In den meisten Ostkirchen genießt es kanonischen Status, in der Vulgata und der King-James-Bibel wurde es in die Apokryphen aufgenommen. Dieser Kommentar ist seit Jahrzehnten der erste in deutscher Sprache, und überhaupt der erste, der den kritischen Text der Göttinger Septuaginta-Ausgabe zugrundelegt. 1 Esdr wird hier nicht mehr als Fragment des Chronistischen Geschichtswerks noch als bloße Kompilation verstanden, sondern als kohärente Erzählung. Deren Auslegung als Literaturwerk und die Rekonstruktion der Textentstehung berücksichtigen die historischen Hintergründe der erzählten (Perser-)Zeit sowie der (hasmonäischen) Abfassungszeit. Gegenwärtig findet 1 Esdr in der Wissenschaft wieder erhöhte Aufmerksamkeit. Das Verhältnis von 1 Esdr zu Esr-Neh gilt als Paradebeispiel für literarhistorische Entwicklungen in Israel.
Prof. Dr. Dieter Böhler SJ lehrt Exegese des Alten Testaments an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt.
bei Subskription der Reihe Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament IEKAT,: 63,99 EUR
978-3-17-028344-2 Gotlind Ulshöfer
Soziale Verantwortung aus protestantischer Perspektive
Kriterien für eine Ethik der Handlungsräume angesichts des Corporate-Social-Responsibility-Diskurses
Kohlhammer Verlag, 2015, 400 Seiten, kartoniert,
978-3-17-028344-2
49,99 EUR Warenkorb
Der Diskurs um soziale Verantwortung angesichts neuerer "Governance-Strukturen" im politischen und ökonomischen Bereich ist dringlicher denn je. Immer deutlicher zeigt sich die Notwendigkeit, eine Verantwortung des Sozialen im globalen Kontext zu einer Ethik der Handlungsräume zu entwickeln, die den neuen Verschränkungen von Politik und Wirtschaft im transnationalen Kontext gerecht werden kann. Das Aufgabenfeld wird in der vorliegenden Arbeit theoretisch positioniert und insbesondere auch an den vielfältigen wirtschaftsethischen Diskussionen konkretisiert, die die Entscheidungsformen wirtschaftlichen Handelns seitens der Unternehmen und des Finanzmarkts thematisieren. Dabei werden zwei Ziele verfolgt: eine Bestimmung sozialer Verantwortung in Auseinandersetzung mit der Debatte um die Corporate Social Responsibility vorzunehmen sowie eine Ethik der Handlungsräume zu entwickeln, die soziale Verantwortung in ihrer interindividuellen und institutionellen Komplexität begreifen kann.
PD Dr. Gotlind Ulshöfer ist Studienleiterin an der Evangelischen Akademie Frankfurt.
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
978-3-17-028352-7 Christof Hardmeier / Konrad Ott
Naturethik und biblische Schöpfungserzählung
Ein diskurstheoretischer und narrativ-hermeneutischer Brückenschlag
Kohlhammer Verlag, 2015, 370 Seiten, kartoniert,
978-3-17-028352-7
39,99 EUR Warenkorb
Die menschlich verursachte Naturkrise fordert die Frage nach dem Verhältnis von Mensch und Natur neu heraus. Dabei hat das biblische Dogma "Macht euch die Erde untertan" die naturvergessenen Lebensorientierungen auch der säkularen Moderne verheernd geprägt. Anhand einer biblisch-theologischen Neulesung von Genesis 1 wird dieses Dogma radikal hinterfragt. Dabei kann in den biblischen Schöpfungstexten eine ursprungsutopische Sichtweise auf die Natur als Schöpfung entdeckt werden, die mt der säkularen Naturethik weitgehend übereinstimmt und ein Grundvertrauen in die Natur als Gabe Gottes vermittelt. Durch ein Neuverständnis der Texte im Dialog mit der Philosophie werden das tiefe Missverständnis von Genesis 1 als Unterwerfungsauftrag und das zutiefst fragwürdige Gottes- und Menschenbild ausfgeklärt und von Grund auf revidiert.

Prof. em. Dr. Christof Hardmeier lehrte Altes Testament an der Universität Greifswald. Prof. Dr. Konrad Ott lehrt Philosophie und Ethik der Umwelt an der Universität Kiel.
978-3-17-024199-2 Alexandra Grund
Opfer, Geschenke, Almosen
Die Gabe in Religion und Gesellschaft
Kohlhammer Verlag, 2015, 208 Seiten, kartoniert,
978-3-17-024199-2
29,99 EUR Warenkorb
Die Beiträge dieses Bandes, verfasst von namhaften Fachvertretern aus Theologie, Religionswissenschaft, Ethnologie und Politikwissenschaft, beteiligen sich am aktuellen, an Marcel Mauss anknüpfenden gabetheoretischen Diskurs und nehmen Bedeutung und Funktion von Gaben in unterschiedlichen Religionen und Kulturen in den Blick. Angesichts der Vielfalt von Gaben treten folgende Fragen in den Fokus: Welche Gaben von Gott/Gottheiten sind von herausgehobener Bedeutung? Mit welchen Absichten werden Gaben gegeben? Welche Bedeutung haben "milde" Gaben - Almosen, Armensteuer, Sozialabgaben - im Ethos von Religionsgemeinschaften? Inwiefern tragen Gaben zum inneren Zusammenhalt religiöser Gemeinschaften und ganzer Gesellschaften bei? Wie wird dafür gesorgt, dass "milde" Gaben die Empfangenden nicht in entwürdigende Gabebeziehungen verwickeln?
siehe dazu Micha 6.6
siehe dazu Maleachi 3,9ff
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Leseprobe
Prof. Dr. Alexandra Grund lehrt Altes Testament an der Universität Marburg.
Manfred Köhnlein
Passion und Auferstehung Jesu
Dimensionen des Leidens und der Hoffnung,
Kohlhammer Verlag, 2015, 320 Seiten, kartoniert,
978-3-17-023393-5

34,99 EUR
Mit einer Phänomenologie des Leidens soll in diesem Band ein neuer Zugang zu den letzten Tagen Jesu in Jerusalem gefunden werden. Jesus gerät in der "heiligen Stadt" zunehmend ins "politische" Leiden, in den psychischen Kummer, in die soziale Vereinsamung, in den physischen Schmerz, in die religiöse Anfechtung bis zu seinem letzten Schrei am Kreuz. Die Darstellung endet aber nicht beim Desaster des Todes, sondern wendet sich auch dem Bekenntnis der Auferstehung Jesu zu. Es fällt auf, dass Theologen heute als Erben der Entmythologisierung kaum noch eine Fortexistenz des Personkerns über den Tod hinaus zu verkünden wagen. Mit dem Verschweigen der Auferstehung aber wäre nach Paulus das christliche Glaubensbekenntnis "hohl" und das Leiden "hoffnungslos" (1 Kor 15,12ff).
Mit 8 Abbildungen von Jehuda Bacon,

Prof. Dr. Manfred Köhnlein lehrte an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.
978-3-17-025631-6 Maria Elisabeth Aigner
Bibliodrama und Bibliolog als pastorale Lernorte

Kohlhammer Verlag, 2015, 418 Seiten, kartoniert,
978-3-17-025631-6
49,99 EUR Warenkorb
Bibliodrama- und Bibliologprozesse sind spezifische Entdeckungspraktiken, die exemplarisch Aufschluss über gegenwärtige pastorale Handlungsfelder geben können: Eine Gruppe von Menschen folgt der szenischen Struktur eines biblischen Textes. Die Teilnehmenden treten in Rollen ein und inszenieren ein Spiel. Lebensgeschichte und Text legen sich dabei wechselseitig aus. In solchen Prozessen kommt es zu einer unmittelbaren Konfrontation zwischen Existenz und Tradition, wobei die Teilnehmenden erfahren, dass das Evangelium Bedeutung für ihr Leben und ihren Glauben hat. Bibliodrama und Bibliolog sind methodisch planbare, in ihren Abläufen jedoch unkontrollierbare, ereignisreiche Phänomene, aus denen sich wertvolle Hinweise für gegenwärtige Kirchenbildungsprozesse ableiten lassen.
Praktische Theologie Band 138
weitere Titel in Auswahl
978-3-17-030351-5 Erich Zenger u.a.
Einleitung in das Alte Testament, überarbeitete 9. Auflage
Hrsg. von Christian Frevel. Dieses Studienbuch führt in den großen (katholischen) Kanon des christlichen Alten Testaments ein.
Kohlhammer Verlag, 2015, 728 Seiten, kartoniert,
978-3-17-030351-5
34,00 EUR Warenkorb
Kohlhammer Studienbücher Band 1,1, 9. Auflage

Dieses Studienbuch führt in den "großen" (katholischen) Kanon des christlichen Alten Testaments ein: Das "Alte Testament" als Heilige Schrift der Juden und der Christen; Die Bücher der Tora/Pentateuch; Die Bücher der Geschichte; Die Bücher der Weisheit; Die Bücher der Prophetie; Grundriss der Geschichte Israels. Die Entstehung der einzelnen Bücher wird so in ihren zeit- und religionsgeschichtlichen Kontext eingeordnet, dass diese als Niederschlag der Glaubensgeschichte Israels sichtbar wird. Ausdrücklich reflektiert wird der Doppelcharakter des Alten Testaments als Bibel von Juden und Christen. Von daher wird auch die heutige Relevanz des Alten Testaments aufgezeigt. Für die 9. Auflage wurden die Beiträge durchgesen und aktualisiert.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leseprobe
Kornelius Knapp
Gesundes Arbeiten in der Sozialwirtschaft gestalten
Antworten auf den demografischen Wandel
Kohlhammer Verlag, 2013, 100 Seiten, 28 Abbildungen, kartoniert, 24 x 17 x 0,6 cm
978-3-17-022648-7

24,90 EUR
Arbeitsplatz Diakonie Band 3:
Das Durchschnittsalter der Bevölkerung und damit auch der Erwerbstätigen steigt. Dieser demografische Trend macht sich auch in sozialen Einrichtungen bemerkbar; die Gesunderhaltung der Mitarbeitenden wird immer wichtiger. Der Autor beschreibt das Konzept "BELEV - Gesunde Arbeit gestalten" sowie seine Anwendung in sozialen Einrichtungen. Zunächst gibt er einen Einblick in die Grundlagen und Prinzipien eines ursachenbezogenen Gesundheitsmanagements. Es wird deutlich, welche Handlungsfelder und Aspekte in dem systematisch aufgebauten Modell zu berücksichtigen sind. Auf dieser Basis werden alle Schritte zur Implementierung von betrieblichem Gesundheitsmanagement in sozialen Einrichtungen beschrieben. Beispiele aus Einrichtungen geben konkrete Verbesserungsvorschläge.
Dr. Kornelius Knapp ist Referent Personalentwicklung im Diakonischen Werk Württemberg.
Jochen Bohn
Die Bundeswehr heute:

Kohlhammer Verlag, 2011, 96 Seiten, kartoniert,
978-3-17-021654-9

19,80 EUR
Beiträge zur Friedensethik Band 44
Berufsethische Perspektiven für ein Armee im Einsatz
Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr geraten seit Jahren in eine sich permanent verschärfende Krise: in eine Effizienzkrise des politischen und militärischen Systems, insbesondere aber in eine Identitätskrise der Menschen in Uniform. Die existenziellen Fragen des Soldaten - ’Wer bin ich?’ und ’Wofür bin ich da?’ - finden unter gegenwärtigen Einsatzbedingungen im herkömmlichen Selbstverständnis der Bundeswehr kaum noch zufriedenstellende Antworten. Die Menschen, die eine radikal umgebaute Armee im Einsatz leben und gestalten sollen, bedürfen dringend der Neuvergewisserung ihres soldatischen Selbstverständnisses. Solange die Frage nach der Identität des neuen deutschen Soldaten nicht beantwortet ist, wird jede Strukturreform ins Leere laufen. Daher plädieren die Autoren des hier vorgelegten Bandes für eine breit angelegte berufsethische Bildungsinitiative innerhalb der deutschen Streitkräfte, die vor allem dies zum Ziel hat: die Einsatzarmee Bundeswehr vom Menschen her zu denken.
Dr. Jochen Bohn, Prof. Dr. Thomas Bohrmann und Prof. Dr. Gottfried Küenzlen lehren am Institut für Theologie und Ethik der Universität der Bundeswehr München.
978-3-17-025181-6 Jan Heilmann
Wein und Blut
Das Ende der Eucharistie im Johannesevangelium und dessen Konsequenzen
Kohlhammer Verlag, 2014, 398 Seiten, kartoniert, 24 x 16 x 2,3 cm
978-3-17-025181-6
54,99 EUR Warenkorb
Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament Band 204
Die Studie untersucht die Bedeutung von Wein und Blut im Johannesevangelium und deren relationales Verhältnis. Sie hinterfragt dabei die bisherigen Forschungspositionen. Neuere Ergebnisse der ritual- und sozialgeschichtlichen Forschung zur frühchristlichen Mahlpraxis verändern die Perspektive auf traditionell als "Abendmahlstexte" wahrgenommene Perikopen. Zugleich sind damit aber auch zentrale Fragen der Theologie des Johannesevangeliums mit im Blick. Auch hier bietet die Studie neue Impulse. Der Text des Johannesevangeliums war in seiner Rezeption ritualprägend und eben nicht umgekehrt durch ein angenommenes Eucharistieritual vorgeprägt. Die Metaphorik des Essens und Trinkens für die Annahme von Lehre, die bisher von der 'eucharistischen' Diskussion verdeckt war, erlaubt einen neuen Blick auf die ritualgeschichtliche Entwicklung und Theologie des Abendmahls.
Joh 2, 1-11 Weinwunder
Joh 6, Blut Jesu
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe

Dr. Jan Heilmann ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Evangelische Theologie (Professur für Biblische Theologie) an der TU Dresden.
Hermann Lichtenberger
Die Apokalypse

Kohlhammer Verlag 2013, 400 Seiten, Fadenheftung, 2013
978-3-17-016828-2

39,90 EUR
Theologischer Kommentar zum Neuen Testament (ThKNT), Band 23
Für ein gegenwärtiges Verständnis der Johannesapokalypse gibt der Text selbst die hermeneutischen Vorgaben: Die Herrschaft Gottes und Christi kommt entgegen allem Augenschein und geschichtlicher Erfahrbarkeit; das Potential des Textes und seiner Bilder liegt gerade in ihrer bisherigen Nichterfüllung. Text und Bilder halten eine Zukunft offen, die nicht von der Herrschaft durch Menschen bestimmt ist; sie werfen Licht aus einer Welt, in der Gottes Wille geschieht, auf diese Welt, in der der Wille Gottesgeschehen wird. Die Adressaten der Apokalypse sind bedrängte Christen in Kleinasien um 100. n. Chr., denen die Herrschaft Christi und das Kommen der neuen Welt verkündet wird, in der es "kein Leid noch Geschrei noch Schmerz mehr geben wird".

weitere Kommentare zur Offenbarung
978-3-17-025639-2 Clemens Wustmans
Tierethik als Ethik des Artenschutzes
Chancen und Grenzen
Kohlhammer Verlag, 2014, 190 Seiten, kartoniert,
978-3-17-025639-2
24,00 EUR Warenkorb
Ethik- Grundlagen und Handlungsfelder Band 9:
Gegenwärtig vorherrschenden tierethischen Diskursen wird ein theologisch eigenständiges, verantwortungsethisches Konzept entgegengestellt, das einen Richtungswechsel intendiert: Die Frage stellt sich dann nicht mehr nach der Personalität des Tiers als Individuum, sondern nach Begründungszusammenhängen und Möglichkeiten zum Erhalt von Biodiversität. Ziel ist es somit, Bewahrung der Schöpfung in dem Maß zu gestalten, dass Ökosysteme und genetische Varianz in möglichst großer Zahl erhalten bleiben. Im abschließenden Kapitel wird die Arbeit im größeren kulturwissenschaftlichen Kontext des "Animal Turn" verortet.
zur Seite Tiere der Bibel
     
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 13.02.2017, DH